7 Tage gefastet - jetzt Herzrasen

Koronare Herzerkrankung, Hypertonie, Herzinfarkt, Stents, Herzkatheter, Blutverdünnung, Lungenembolie, Herzklappenfehler etc. Hier können auch EKGs befundet werden. Vgl. öffentliche FB-Gruppe "Smartwatch-EKG"

Moderator: DMF-Team

Antworten
o0Julia0o
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 27.11.21, 20:14

7 Tage gefastet - jetzt Herzrasen

Beitrag von o0Julia0o »

hi, ich hatte 7 Tage nix gegessen. Aber viel Wasser getrunken. Jetzt habe ich regelmässig Herzrasen. Das fasten aber beendet. Es fing bereits während des Fastens an.

Es hört jetzt aber nicht mehr auf. Seit heute morgen ist es dauerhaft. Fühle mich auch schlapp. Ich räume den Schreibtisch auf und habe dann das Gefühl mich erstmal wieder hinsetzen zu müssen.

B12 & Eisen waren vor dem Fasten gut. Anämie käme ja sonst in Frage für Herzrasen. Vielleicht durch Corona irgendwas? K.a.

Geht das von alleine wieder weg, wenn ich jetzt wieder normal esse oder gibt es da irgendwelche Übungen, welche ich machen kann für´s Herz?

lieben Dank!
blackylein
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 27.01.07, 13:57
Wohnort: Schwarzwald

Re: 7 Tage gefastet - jetzt Herzrasen

Beitrag von blackylein »

Fasten wenn man krank ist oder gleich danach war noch nie eine gute Idee. Das sollte jedem klar sein, der nur einigermaßen denken kann.
Bei krankheitsbedingten verminderten Essensgewohnheiten können auch noch viele andere Gründe für die Tachykardie in Frage kommen. Es gibt nicht nur B12 und Eisen.

Kalium, Kalzium, Natrium, Ferretin, Magnesium, Vitamin A, C, E, sollten auch in ausreichenden Mengen eingenommen werden.

Wurde der Fastenplan mit dem Hausarzt abgestimmt?
Antworten