Forscher: C19 ist eine Gefäßerkrankung durch Spike-Proteine

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
Medizinisti
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 04.05.21, 13:41

Forscher: C19 ist eine Gefäßerkrankung durch Spike-Proteine

Beitrag von Medizinisti »

Hallo Zusammen,

in diesem gestrigen N-TV-Artikel (https://www.n-tv.de/22529342) geht darum, dass nicht das Corona-Virus selbst (Zellkern) sondern die Spike-Proteine, die die Verbindung zur menschlichen Zelle ermöglichen, die Krankheiten verursachen. (durch die Beschädigung der Gefäße).

In diesem Fall stellt sich die Frage, ob die Spike-Proteine, die - durch die Impfungen - von den Köperzellen in extremen Mengen selbst produziert werden, eventuell genauso problematisch sind.
Dass Symptomen in der Nähe von Geimpften stärker auftreten, scheint nachweisebar zu sein. Solche Zusammenhänge werden zumindest immer wieder beobachtet.

In Florida soll es z. B. Schulen geben, die den Lehrern inzwischen verbieten - im Interesse der Kinder - sich zu impfen.
Artikel: https://nx8213.your-storageshare.de/s/dSmeERaR9ie5eFK
Zeitung: https://enewspaper.sun-sentinel.com/htm ... 287a1acf86

Was meint ihr?

LG

I.
Antworten