Befragung von Rettungsfachpersonal und Notärzten zu persönlicher Schutzausrüstung

Moderator: DMF-Team

Antworten
Benutzeravatar
jaeckel
Topicstarter
Administrator
Beiträge: 8857
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Befragung von Rettungsfachpersonal und Notärzten zu persönlicher Schutzausrüstung

Beitrag von jaeckel »

Das Institut für Rettungs- und Notfallmedzin (IRuN) am UKSH führt eine kurze Befragung von Rettungsfachpersonal und Notärzten zu persönlicher Schutzausrüstung (PSA) in der COVID-19-Pandemie durch (Bestandsaufnahme zur Verfügbarkeit und zum Gebrauch von PSA in der Pandemie).

Die Befragung wird in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe COVRIIN (Fachgruppe Intensivmedizin, Infektiologie und Notfallmedizin am Robert-Koch Institut) umgesetzt und durch die Sektion Notfall- und Katastrophenmedizin der DIVI (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensivmedizin) unterstützt.

https://rad-tools.de/index.php/127181?lang=de
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten