Lumbalpunktion Säugling ohne Betäubung

Moderator: DMF-Team

Antworten
Distopia
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.20, 15:52

Lumbalpunktion Säugling ohne Betäubung

Beitrag von Distopia »

Liebe ForenCommunity,

Ich habe eine Frage zum Thema Lumbalpunktion bei Säuglingen.

Bei meinem 7 Monate alten Sohn wurde leider ebendiese vor ca 4 Wochen durchgeführt, und zwar ohne Betäubung

Auf mein Nachfragen wieso sie keine Betäubung machen hiess es von behandelnder Ärztin dass eine Betäubung zum Atemstillstand führen könnte. Leider war das Ganze in der Notaufnahme mit Verdacht auf Meningitis weshalb ich keine Zweitmeinung einholen konnte.

Es ging zwar alles gut, allerdings hat der Vorgang uns beide sehr mitgenommen. Mein Sohn isst seitdem nichts mehr ausser Muttermilch, "redet" nicht mehr und ist sichtlich bedrückt. Ich kann seitdem auch nicht mehr schlafen und breche immernoch in Tränen aus wenn ich daran denke.

Jetzt meine Fragen: Stimmt das mit dem Atemstillstand? Wieso betäuben dann andere Kliniken? Kann ich irgendwie Beschwerde einreichen?

Vielen Dank und beste Grüße
Distopia

Antworten