Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Tochter ist ständig krank, Schulausbildung gefährdet
Aktuelle Zeit: 20.11.18, 21:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.09.18, 09:13 
Offline
noch neu hier

Registriert: 12.09.18, 09:07
Beiträge: 1
Guten Morgen,


meine inzwischen 17jährige Tochter war die letzten Jahre hinweg ständig mit Infekten, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schwindelgefühlen usw. geplagt. Wegen der Infekte bekam und bekommt sie oft Antibiotika weil es sonst nicht weg geht, die Nase und der Hals zu sind und sie kaum Luft bekommt. Deshalb wurden ihr letztes Jahr die Mandeln entfernt. Danach wurde es einige Monate besser. Sie hat im Sommer die mittlere Reife gemacht. Seit August besucht sie eine zweijährige Schule mit Abschluß Sozialassistenz und Fachhochschulreife. Seit einigen Wochen hat sie wieder Infektionen mit den anderen oben genannten Begleiterscheinungen bekommen. Kein Arzt kann ihr bisher wirklich helfen, es wird nur an den Symptomen herum gewurschtelt, ohne wirklich Ursachenforschung zu betreiben. Ich war außer bei Hausärzten mit ihr bei HNO's , Neurologen und Immunologen. Alles bisher ohne wirkliche Fortschritte. Durch die damit verbundenen Fehlzeiten ist ihre ganze schulische Zukunft in Gefahr. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Hat hier irgend jemand einen Ansatz was ursächlich sein kann????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.18, 12:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 14.09.08, 19:51
Beiträge: 246
Link zu Online-Händler entfernt, Bücher können durch Nennung von Autor und Titel auch ohne solche Links besprochen und empfohlen werden.

Dieses Buch kann ich nur empfehlen!

_________________
LG von kardamom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.18, 19:13 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 09:00
Beiträge: 2302
Hallo,

Sind mal folgende Blutwerte bestimmt worden?
IgA, IgM, IgG gesamt, IgG-Subklassen 1-4, Gammaglobuline, absolute Lymphozytenzahl


Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.18, 19:14 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 09:00
Beiträge: 2302
Sorry, hab oben den Immunologie überlesen. Dann gibt es die Werte wahrscheinlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.09.18, 13:07 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 15.09.04, 16:37
Beiträge: 845
Hallo,
dies klingt nach Depressionen. Das soll KEINE Diagnose sein, nur ein Gedanke, den ich hatte.
Bitte suchen Sie doch die psychologische Schulberatung auf.

_________________
Herzliche Grüße
Dr. rer. medic. Johanna Seeländer M. Sc.
Physiotherapeutin
Gesundheitswissenschaftlerin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!