Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Eine Petition, ...
Aktuelle Zeit: 22.09.18, 20:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Petition, ...
BeitragVerfasst: 31.05.18, 11:41 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 31.12.12, 16:22
Beiträge: 2156
... die Personalkosten aus der Pauschale herauszunehmen und voll zu vergüten:

„Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass das Fallpauschalensystem (G-DRG) zur Krankenhausfinanzierung nicht mehr die Personalkosten des ärztlichen Dienst, des Pflegedienst, des medizinisch-technischen Dienst und des Funktionsdienst beinhaltet.
Die Kosten sollen nach ausreichend bemessenen Personalschlüssel in voller Höhe vergütet werden. „
Ein Auszug aus der Begründung:
„…Das G-DRG degradiert hervorragend ausgebildete Pflegekräfte, Hebammen, Physiotherapeuten, Laboranten, MTAs und andere nicht-ärztliche Berufsgruppen zum Kostenrisiko. Ärzte wurden zum Treibstofflieferanten und sind somit für die Erträge zuständig. Der Patient ist nur noch ein Produkt. Dieses Produkt läuft Gefahr zu wenig oder zu viel Leistung zu erhalten. Je nachdem, wie rentabel es ist oder gemacht werden kann.
Jede unnötige Leistung ist eine Verletzung der Unversehrtheit und verstößt damit unmittelbar gegen das Grundgesetz. Jede unterlassene Leistung ist ein im medizinischen und moralischen Sinne untragbarer Zustand für eine hochentwickelte Medizin und eine humanistische Gesellschaft.
Die Leidtragenden des Systems sind diejenigen, die darin arbeiten, genauso wie diejenigen, die es in Anspruch nehmen …“

https://epetitionen.bundestag.de/petiti ... $.a.u.html

Frdl. Grüße und einen schönen Feiertag
Christiane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Was machen Sie denn, wenn
BeitragVerfasst: 31.05.18, 21:10 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.03.05, 00:51
Beiträge: 6577
Wohnort: Lörrach
heut für die meisten wichtigen Entscheidungen im Gesundheizwesen überhaupt nicht mehr das Parlament zuständig ist, sondern - grundgesetzwidrig und über die Köpfe a l l e r Beteiligter weg - ein Herr Hecken ? Eine Petition ???

Der Bundestag hat sich beim Thema Gesundheizpolitik von Schmulla Schmidt und ihrem Gesetzeschreiber Franz Knieps schlicht und einfach kastrieren lassen, und das illegale Zeugs mit allen Verfahrenstricks der Welt durchgewunken.

Da hilft doch eine Petition jetzt lähähängst nix mehr !

PR

_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die Nummer zur Sicherheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition, ...
BeitragVerfasst: 31.05.18, 22:54 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 31.12.12, 16:22
Beiträge: 2156
Jetzt wollt ich mich grad durch die 3 nun doch veröffentlichten Gutachten https://www.bundesgesundheitsministeriu ... id%5D=3162
diagonallesen, aber hier http://m.aerzteblatt.de/news/95564.htm wird zusammengefasst.
Helfen tun sie auch nicht wirklich weiter. Auch nicht längerfristig. M. E.
Gerade kam auf Panorama ein Beitrag über ein weiteres Aussitzen eines Urteils. Man weiß, dass man nicht dem Urteil folgen will, holt sich aber bei den Hilfebedürftigen Gutachten über Gutachten ein und schürt deren Hoffnung auf Hilfe:
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv ... fe272.html

Ich geh wieder fiedeln. :wink: Solange es meine Finger noch mitmachen. Die knacken und tun manchmal weh und sie wollen die Noten bald auch lieber aussitzen. :?

Grüße
Christiane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Petition, ...
BeitragVerfasst: 25.08.18, 20:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 31.12.12, 16:22
Beiträge: 2156
..., um die Notfallmedizin Notfälle behandeln zu lassen und nicht die knappe Zeit mit der Datenschutzgrundverordnung zu verbringen:

"Möchten Sie vom Notarzt gerettet oder totverwaltet werden?":

https://www.change.org/p/mdb-olav-gutti ... e_petition

Frdl. Grüße
Christiane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: "Die Körperschaften"
BeitragVerfasst: 25.08.18, 22:05 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.03.05, 00:51
Beiträge: 6577
Wohnort: Lörrach
wissen haarscharf genau, was für ein abartiger Mist da auf die Ärzte zukommt - und tun
nein, sie tun nicht nichts, sondern reichen den abartigen Mist einfach so durch.
Die KV Bayerns hat grad eine Handvoll Handlungsanweisungen und Modellformulare an die Notärzte ausgegeben.

Sie sind definitiv am Ende und gehören endlich abgeschafft.

PR

_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
99 2988 015 Die Nummer zur Sicherheit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!