Ruhepuls ~50, Alter 72

Moderator: DMF-Team

Antworten
Anton2
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.08, 17:47

Ruhepuls ~50, Alter 72

Beitrag von Anton2 » 22.10.17, 16:14

Hallo Forum,

Ein Senior, 72, nimmt seit Jahren 10mg Bisoprolol + Candesartan-Comp. 16mg/12,5mg.
Blutdruck meist 135/85, aber mit ziemlicher Bandbreite.
Ruhepuls 47-52.
Größe 169cm, Gewicht: 64kg.

Jetzt haben wir gelesen, dass dieser Puls für das Alter viel zu niedrig sei.
Andererseits hat der Senior noch nie das Gefühl gehabt, sich schlapp oder gar unsicher auf den Füßen zu fühlen. Beginn und Steigerung der Blutdrucksenker unbeeindruckt weggesteckt. Er absolviert wie immer zügig Treppen, schnelle Spaziergänge, Einkäufe, etc.

Ist der Puls jetzt zu niedrig und was hätte das für (unbemerkte) Konsequenzen?

Danke für eine Antwort
Anton2

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12410
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Ruhepuls ~50, Alter 72

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 23.10.17, 11:08

Guten Tag,
das ist eine bekannte Nebenwirkung der ß-Blocker. Wenn ansonsten keine Beschwerden vorhanden sind , hätte ich keine Bedenken bzgl. der niedrigen Herzfrequenz. Allenfalls könnte man- wenn es keine negativen Auswirkungen auf den Hypertonus hat- die Dosis auf 5 mg senken. Dann natürlich mehrmals am Tag über einige Tage den Blutdruck messen ( nur Gerät mit Oberarmmanschette verwenden).
Nebenbei: ist auch mein Alter, ebenfalls meine Herzfrequenz ( 50-54/min) , habe allerdings keinen Hypertonus oder sonstiges, fahre sehr viel mit dem Rennrad, daher mein niedriger Blutdruck und die niedrige HF.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten