Alkoholfreies Bier

Moderierter Treffpunkt zum Austausch für Interessierte und Hilfesuchende

Moderator: DMF-Team

Frederike80
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 30.01.15, 07:53

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von Frederike80 » 30.01.15, 09:06

Auch in alkoholfreiem Bier ist immer etwas Alkohol.
Ich denke aber immer, wer keinen Alkohol trinken möchte/darf der braucht auch kein Bier.
Es gibt so viele gute Sachen zu trinken, da muss man doch nicht ersetzen.

MichaelFried
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 11.02.15, 16:13

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von MichaelFried » 11.02.15, 17:03

Hallo und Guten Tag,

es gab eine Zeit in der ich auch "realtiv" viel Alkohol konsumiert habe. Irgendwann kam ich zum Entschluss, das es absoluter Blödsinn ist überhaupt zu trinken. Es schädigt den Körper, kostet Geld und vom Tag danach ganz zu schweigen. Fazit, seit mittlerweile einem Jahr, trinke ich keinen Alkohol mehr und es geht mir besser denje.
Wie schon erwähnt halte ich das mit alkoholfreien Bier trinken für Blödsinn, man spielt sich nur selbst etwas vor.
Entweder ich trinke oder eben nicht.

Nuri
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 06.03.15, 08:28

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von Nuri » 01.04.15, 10:36

Hallo,

das mit den Fruchtsäften, Mundwasser, Hustensaft/Bonbons wusste ich schon, aber ich dachte wirklich das in alkoholfreiem Bier gar kein Alkohol drin ist. Naja hab ich mich getäuscht.

Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, wer nicht trinken will/kann/darf sollte auch nicht auf alkoholfreies Bier zurückgreifen. Aber bei den Leuten (mich einbezogen) die gerne mal ein Bier trinken, finde ich es ein gute Alternative. Es schmeckt fast gleich (Geschmackssache) und hat aber trotzdem nicht diesen Alkoholgehalt, dass es betrunken macht. Aber das ist nur meine Meinung.

Viele Grüße,

Nuri

zingster
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 01.05.15, 17:55
Wohnort: Hamburg

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von zingster » 01.05.15, 18:03

Alkoholfreies Bier ist definitiv nicht komplett frei von Alkohol. Nicht umsonst dürfen Ex-Alkoholiker und Kinder auch alkoholfreies Bier nicht trinken. Ich finde (bin Biertrinker), mir schmeckt alkoholfreies Bier überhaupt nicht. Aber spricht ja nichts dagegen, es mal zu kosten, oder?
Die wahre Schönheit zeigt nicht das Äußere, sondern das Innere eines Menschen :)

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3496
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von dora » 01.05.15, 19:50

Fruchtsaft hat genau soviel Restalkohol 8)

Steffen52
DMF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 01.06.15, 22:12
Wohnort: Berlin

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von Steffen52 » 04.06.15, 18:36

Auch alkoholfreies Bier enthält einen Restanteil Alkohol.
Wer immer wieder auf die Gesundheit anderer trinkt sollte sich nicht wundern, wenn die eigene dabei drauf geht!

wilhelmine77
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.15, 07:16

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von wilhelmine77 » 28.09.15, 08:07

Steffen52 hat geschrieben:Auch alkoholfreies Bier enthält einen Restanteil Alkohol.
hab sowas vor tagen gekostet und mich gewundert.
mir kam vor, es wirkt leicht betäubend.
nur stand keine angabe auf den Etiketten, über den vol%
oder über spuren drinnen.

zum trinken reduzieren, ist es eigentlich eine gute und wirksame Sache.
jedoch für trockenen Alkoholiker nicht zu empfehlen.

Fruchtsaft mit wasser mag ich auch sehr, als ersatz für wein oder Bier.

finde es sind gute alternativen, wenn man auf sich aufpassen will
oder es empfehlenswert ist, den Konsum zu reduzieren.

so kann man auf gesellschaftlichen Ereignissen gut daneben und dabei sein.
oder sich selber was gutes tun, zu hause. das trinkritual ist ja dasselbe
und nimmt den suchtdruck , der ja grossteils im hirn ausgelöst wird,
sehr schnell weg, mit sehr wenig und doch kann man an so einer flasche den ganzen tag durch nuckeln.

psychologisch eingesetzt kann man die suchtrezeptoren wunderbar damit austricksen,
wenn man sich vorgenommen hat, von einem erhöhten und riskanten alkolentzug wegzukommen, ohne sich viel zwingen zu müssen.
was vielleicht bei Gewöhnung an zu starken alkkonsum nichtmehr geht.
für trockene sowieso nichtmehr möglich, weil es ein Rückschritt wäre und mit grossen gefahren verbunden.

Dazu möchte ich aber gerne eine andere spalte aufmachen:

wilhelmine77
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 28.09.15, 07:16

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von wilhelmine77 » 28.09.15, 13:09

es steht doch auf der Etikette von dem alkfreien Bier(welches ich getrunken hab) drauf, dass 0,5% alk drinnen sind,
oben am Flaschenhals, hab ich es finden können.

hätte mich wirklich gewundert, so ganz ohne Aufschrift der inhaltsstoffe .
das muss ja gesetzlicher Regelung entsprechen.
oft schaut man nicht genau genug hin.

farinha
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.15, 14:03

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von farinha » 03.10.15, 15:20

wilhelmine77 hat geschrieben: hab sowas vor tagen gekostet und mich gewundert.
mir kam vor, es wirkt leicht betäubend.
nur stand keine angabe auf den Etiketten, über den vol%
oder über spuren drinnen.
Das muss da stehen. Allerdings ist auch viel Zucker drin, das kann auch der Grund sein dass es betäubend wirkt.

Santon
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.15, 09:59
Wohnort: Berlin

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von Santon » 20.11.15, 09:42

farinha hat geschrieben:
wilhelmine77 hat geschrieben: hab sowas vor tagen gekostet und mich gewundert.
mir kam vor, es wirkt leicht betäubend.
nur stand keine angabe auf den Etiketten, über den vol%
oder über spuren drinnen.
Das muss da stehen. Allerdings ist auch viel Zucker drin, das kann auch der Grund sein dass es betäubend wirkt.
Wird alkoholfreiem Bier etwa mehr Zucker zugeführt als Bier mit Alkohol? :?:

Das wäre mir tatsächlich neu. Müsste doch zu einer wesentlichen Geschmacksveränderung beitragen, oder nicht?

Maren1977
DMF-Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 17.12.17, 21:43
Wohnort: Berlin

Re: Alkoholfreies Bier

Beitrag von Maren1977 » 29.12.17, 10:30

Und was soll das ? Ist doch nur Kopf sache. Trink dir doch einfach nh kalte Cola schmeckt 10 mal besser

Antworten