Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Tränenweg komprimieren ?
Aktuelle Zeit: 16.12.18, 03:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tränenweg komprimieren ?
BeitragVerfasst: 04.02.10, 17:08 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 25.05.08, 11:01
Beiträge: 157
Guten Tag,

zur Verbesserung der Wirkung von Augentropfen wird die
Komprimierung des Tränenweg empfohlen.

Wie erreiche ich das (Lidschluss ?) und wie lange sollte man ihn komprimieren ?

Viele Grüße

Schl.


P.S. Was ist "Keratopathie" als Nebenwirkung von Beta-Blockern ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.02.10, 10:45 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 14:30
Beiträge: 4941
Das untere Tränenpünktchen liegt ca. 1 Zentimeter neben dem inneren Lidwinkel auf der Unterlidkante. Man kann es als kleines weißes, erhabenes Pünktchen erkennen, wenn man das Lid ein wenig nach außen dreht.

Um das UTP zu komprimieren, sieht man nach dem Tropfen nach oben und drückt von außen leicht auf eine Stelle kurz unterhalb des UTP (und nicht auf die Lidkante), etwa eine Minute lang.

Keratopathie heißt auf Deutsch Erkrankung der Hornhaut. Insbesondere durch langjährige Anwendung von Konservierungsmitteln kann die Hornhautoberfläche "angegriffen" werden.

_________________
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.02.10, 14:58 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 25.05.08, 11:01
Beiträge: 157
Prima ! :)

Danke für die Erklärung. Könnten Sie noch ein
passendes Bild zu der Sache empfehlen ?

Das wäre sicher eine Hilfe.

Beste Grüße

Schl.......


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.02.10, 16:36 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 14:30
Beiträge: 4941
Schleiden hat geschrieben:
Danke für die Erklärung. Könnten Sie noch ein
passendes Bild zu der Sache empfehlen ?

Das wäre sicher eine Hilfe.
Leider habe ich auch nach einigem Suchen nichts gefunden. Vielleicht suchen Sie mal danach und verlinken es. Ansonsten versuche ich es später mal. Aber es ist Wochenende, und meine Frau verlangt nach mir...

_________________
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.02.10, 16:52 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.02.09, 00:24
Beiträge: 3242
so was?


Zuletzt geändert von Damiana am 05.02.10, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.02.10, 16:58 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 14:30
Beiträge: 4941
Wunderbar! Und jetzt ziehen wir das Bild noch raus: http://www.glaucoma-association.com/cac ... eff2bb.jpg

vielen Dank!

_________________
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.02.10, 17:08 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.02.09, 00:24
Beiträge: 3242
Der Dank geht zurück den Link hab ich von Ihnen :wink:

Viele Grüße Damiana (die nicht von der Frau sondern von den Büchern verlangt wird)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.02.10, 22:58 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 25.05.08, 11:01
Beiträge: 157
Man darf wohl nicht an der Nase drücken, sondern ein kleines Stück davon entfernt

Ich habe mal gehört, daß man nach dem Eintropfen ins Auge den Kopf nach unten halten soll. :o

Ist das hilfreich ?



.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.10, 15:53 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 25.05.08, 11:01
Beiträge: 157
Ist es auch ausreichend, lediglich die Augen nach dem Tropfen zu
schlie0en ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.02.10, 16:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 14:30
Beiträge: 4941
Das halte ich für nicht genug. Durch den Lidschluss wird eine kleine Pumpe in Gang gesetzt, die den Tränenfilm über das UTP absaugt. Heißt: gerade der Lidschluss befördert eine kleine Menge Tropfen sofort in den Tränensack und von da in den Schlund.

_________________
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!