Frage über Virusinaktivierung / HIV

Medizinische Fragen zu COVID-19 (Coronavirus), Infektiologie, Hygiene und Reisemedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
Konstantin98
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 11.06.23, 11:19

Frage über Virusinaktivierung / HIV

Beitrag von Konstantin98 »

Liebes Forum,

ich bin ein Angstpatient bzgl. HIV (mache mir ständig Sorgen, mich damit im Alltag anzustecken, bin auch in Behandlung deswegen).
Ich habe gelesen, dass Viren inaktiviert werden können. Bei Anwendung eines Viruzids beispielsweise verlieren die Viren ihre Infektiosität durch eine strukturelle Veränderung.

Meine Frage ist, ob diese Strukturveränderung ein dauerhafter Zustand bleibt oder ob es möglich ist, dass diese schon "zerstörten" Viren zum Beispiel in Verbindung mit Wasser oder Blut wieder aktiviert werden?

Über eine Rückmeldung freue ich mich.
Mit freundlichen Grüßen
Konstantin
Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5424
Registriert: 10.09.07, 14:30

Re: Frage über Virusinaktivierung / HIV

Beitrag von Humungus »

Irgendwie habe ich das Gefühl Sie warten nur auf die Antwort, dass eine Reaktivierung wieder ginge, das würde Ihre Angst verstärken. Normalerweise aber wird durch eine Inaktivierung die Proteinstruktur eines Virus denaturiert - das wars. Es wird nur nicht "abtöten" genannt, weil Viren im eigentlichen Sinn gar nicht leben.
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.
Antworten