Immer häufiger auftretendes Herzstolpern

Koronare Herzerkrankung, Hypertonie, Herzinfarkt, Stents, Herzkatheter, Blutverdünnung, Lungenembolie, Herzklappenfehler etc. Hier können auch EKGs befundet werden. Vgl. öffentliche FB-Gruppe "Smartwatch-EKG"

Moderator: DMF-Team

Antworten
Stolpern24
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 29.09.22, 15:34

Immer häufiger auftretendes Herzstolpern

Beitrag von Stolpern24 »

Hallo liebe Community,
ich bin 24 Jahre alt, wiege 70 Kilo auf 1,82m Körpergröße und würde mich als relativ sportlich bezeichnen.

In der Corona Pandemie Anfang 2020, während des ersten Lockdowns, als ich mit regelmäßigem Laufen anfing (teilweise eine Stunde am Tag) und 2-4 die Woche zum Fitness ging, verspürte ich das erste mal so eine Art Herzstolpern. Dieses Phänomen tritt immer mal wieder auf, ich habe es am Anfang als eine Art Unruhe oder einen Anflug von Aufregung/Angst wahrgenommen. Ich war mir nicht einmal sicher, ob es tatsächlich am Herzen lag. Jedenfalls war es unangenehm, da es aber immerhin nur sehr vereinzelt und dann auch immer nur den Bruchteil einer Sekunde, also ein Herzschlag lang, zu spüren war, habe ich mir nichts weiter dabei gedacht. Als das Stolpern dann immer häufiger wurde (so 1-2x die Woche) bin ich zu einem Kardiologen gegangen, der mit mir ein Ekg gemacht hat. Ein Jahr zuvor, 2019, hatte ich schon mal ein Belastungs Ekg gemacht, was aber andere Gründe hatte. Das Herz sollte nur mal durchgecheckt werden. Bei beiden Ekgs kam nichts raus, mein Herz sei absolut gesund, allerdings sollte ich mehr Sport machen (2019), was ich ja dann auch tat.

In der Zwischenzeit, wir schreiben mittlerweile das Jahr 2021, wurde das Stolpern immer häufiger und auffälliger. Teilweise spürte ich es mindestens einmal am Tag, manchmal sogar mehrmals. Sport habe ich immer noch aktiv gemacht, allerdings nicht mehr so wie das Jahr zuvor.

Das beunruhigte mich dann. Als ich es denn an einem Tag relativ häufig hintereinander hatte, wollte ich schon zum Arzt gehen. Da ich zur selben Zeit eine Knieverletzung hatte, die ich orthopädisch abklären musste, habe ich den Gang zum Arzt schleifen lassen. Nach mehreren Monaten, in denen ich mich sportlich schonen musste, habe ich das Herzstolpern auch nicht mehr wahrgenommen bzw. es ist viel weniger aufgetreten. Jetzt, vor ca. 1,5 Monaten, hat es wieder angefangen. Dazu sei gesagt, dass ich wieder mit Sport angefangen habe (Fitness und Laufen) und auch eine relativ körperlich anstrengende Arbeit mache. Da ich mich auch immer schon relativ viel bewegt habe (ich geh am Tag min. 30 minuten spazieren, selbst, wenn ich nichts zu tun habe) bis auf die Tage, wo ich mein Bein schonen musste, vermutete ich einen Zusammenhang zum Sport machen. Was aber auffällig ist, ist die Tatsache, dass das Stolpern sehr stark in Ruhephasen zu spüren ist, bei abrupten Bewegungen und ganz besonders in letzter Zeit, wenn ich auf der Seite liege. Eigentlich habe ich in dieser Position jede Minute mindestens einmal dieses Stolpern.

Vor ca. 2 Wochen war ich dann bei meinem Hausarzt, der mit mir ein Langzeit Ekg gemacht hat. Er hat mir mitgeteilt, dass die Extraschläge (so hat er sie genannt) zu sehen sind, aber ungefährlich seien. Trotzdem mache ich mir nach wie vor sorgen, da sie einfach nicht abnehmen, sondern immer häufiger werden.

Zur Zeit versuche ich wieder einmal pro Tag 30 minuten zu laufen, ich hatte sogar das Gefühl, dass es mir für diese Tage dann hilft und das Herzstolpern weniger ist. Damit ihr eine Idee davon bekommt, habe ich extra bei meinem Pulsmessgerät auf meinem Handy die Stolperer aufgezeichnet und kann sie hier als Screenshot präsentieren.

Meine Frage: was könnte das sein und warum passiert das am häufigsten dann, wenn ich auf der Seite liege und in Ruhe bin?

Muss ich mir Sorgen machen? Was erkennt ihr genau auf dem Bild? Für mich sieht das nicht nach Extraschlägen aus, wie vom Arzt gesagt, sondern nach Schlägen, die aussehen, als würde das Herz zucken. Ich bitte um Feedback und danke im voraus. Ich mache mir wirklich Sorgen um meine Gesundheit.

Entschuldigung, aber da ich keine Option zum Bilder einfügen gefunden habe, musste ich die Bilder in Dropbox hochladen. Die Stellen, wo mein Herzstolpern zu spüren ist deckt sich mit dem, was auf den Pulsmessungen von mir schwarz umrandet wurde:

https://www.dropbox.com/sh/qqzake3tuqfd ... -uoTa?dl=0
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8959
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Immer häufiger auftretendes Herzstolpern

Beitrag von jaeckel »

Hallo Stolpern24,

offensichtlich sind Sie herzgesund. Aus der Pulskurve kann man nicht sicher auf das EKG schließen, aber zusammen mit Ihrem Arzt gehe ich von einzelnen ungefährlichen Extrasystolen aus. Eine Möglichkeit das zu verifizieren ist eine sog. Smart-Watch. Hierzu haben wir auch eine FB-Gruppe mit dem Namen "Smartwatch-EKG", wo man EKGs befunden lassen kann.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten