Blutung hört nicht auf

Moderator: DMF-Team

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13374
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Blutung hört nicht auf

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Hallo,
bei einer lang anhaltenden Blutung-auch wenn sie gering ist- sollte normalerweise die Schleimhaut komplett abgestossen sein. Aber leider kann man da nie so ganz sicher sein. Da Sie ja erst am 26. 8. einen US hatten, der eine Unregelmäßigkeit aufwies, ist eine Prgnose bzgl. des wirklichen Endes der Blutungen schwer zu sagen. Möglich ist auch in manchen Fällen, dass der Blutungsstop nur vorübergehend ist. Fängt es wieder an zu bluten, sollten Sie die Gestagentabletten nehmen.
Ähnlich verhält es sich mit der Berechnung, wann ein neuer Zyklus beginnt/begonnen hat.
Wenn Sie nicht schon wieder einen US machen lassen wollen, warten Sie jetzt einfach ab. Wäre jetzt ( ??)das Ende des vorherigen Zyklus erreicht mit der Beendigung der Blutung müßte sie ja eigentlich in dem früher üblichen Abstand wieder kommen.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
schnucki02
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 26.01.16, 13:42

Re: Blutung hört nicht auf

Beitrag von schnucki02 »

Hallo Herr Fischer,

die Dauerblutung ging jetzt bis 5 September anschließend hatte ich jetzt 1 Woche keine Blutung und seit gestern Abend setzte die Blutung wieder ein.

Ich habe auch noch nicht die Gestagen Tablette genommen da ich immer noch mit meiner Blasenentzündung zu kämpfen habe und Antibiotika nehmen muss.

Ist das jetzt eine neuer Zyklus oder setzt die Dauerblutung weiter oder war das jetzt eine Pause?

Liebe Grüße
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13374
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Blutung hört nicht auf

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Abend,
dass dies die Periode sein soll ist sehr unwahrscheinlich bei diesen völlig irregulären dysfunktionellen Blutungen. Sie hätten die Gestagentabletten nehmen sollen, ich sehe auch bei einer Blasenentzündung keinen Hindernisgrund.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Antworten