Oximeter für Hausgebrauch

Moderator: DMF-Team

Antworten
o0Julia0o
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 27.11.21, 20:14

Oximeter für Hausgebrauch

Beitrag von o0Julia0o »

hi, wenn ich in der Suchmaschiene nach Oximetern suche, kommen immer ganz ähnliche Vorschläge, wie xxx oder yyy. Eine Kundenbwertung bei einem großen Anbieter schreibt dann Jemand, der XXX misst total falsch und der YYY wäre viel genauer. Den findet man unter den Tests nicht. Auch in Shops erstmal nicht - auf einer Verkaufsplattform im Ausland wohl.

Klar, ich benötige einen für den Hausgebrauch. <50€. Der wird nicht 100% genau sein. Manche haben Sauerstoffsättigungsmessungsbereich von 35%-100%, mache von 70%-99% bzw. 100%. Sind die mit 35%-100% dann automatisch genauer? Ich benötige keine Speicherfunktiont oder Schnittstelle zum Handy oder PC. Ich möchte einfach nur den Puls und den Sauerstoffgehalt damit messen können. Der xxx kann noch den Perfusions Index messen. Aber wie ich das verstanden habe ist der eher unnütz.

Was würdet ihr für einen Oximeter empfehlen?
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3798
Registriert: 26.08.06, 21:00
Wohnort: Kohlenpott

Re: Oximeter für Hausgebrauch

Beitrag von Brigitte Goretzky »

:arrow: Medikamenten-Handelsnamen
Beiträge mit Nennung von Handelsnamen, eingetragenen Marken, Nennung von Firmennamen usw. generell nicht erwünscht. Nennen Sie nur daher nur Wirkstoffnamen. Sie finden diese Angabe typischerweise auf der Verpackung unter "Wirkstoff" oder "...enthält...".

Namens-Abwandlungen, die einen leichten und eindeutigen Rückschluß auf den eigentlichen Klarnamen zulassen, sind ebenso unerwünscht.

(Bitte lesen Sie auch unsere Forenregeln = Mediquette hierzu...)
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...
blackylein
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 487
Registriert: 27.01.07, 13:57
Wohnort: Schwarzwald

Re: Oximeter für Hausgebrauch

Beitrag von blackylein »

Die Geräte für 10 bis 20 Euro reichen vollkommen aus.
Dazu kommt, dass das Auge am besten die Durchblutungsstörungen und Sauerstoffmangel erkennen kann.
Antworten