Gruppenphobie: Therapien haben Ängste gemindert, aber die sehr starke Nervosität ist geblieben

Moderator: DMF-Team

Antworten
the ghost of elvis
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 22.06.05, 11:00

Gruppenphobie: Therapien haben Ängste gemindert, aber die sehr starke Nervosität ist geblieben

Beitrag von the ghost of elvis »

Hallo,

viele Jahre litt ich an einer sozialen Phobie und starken Ängsten, insbesondere in größeren Gruppen von Menschen (erst Schulklassen, Familienfeiern, dann später Versammlungen etc.). Durch mehrere (Verhaltens)Therapien haben sich die Ängste inzwischen stark gelegt. Aber geblieben ist die sehr starke Nervosität bei solchen Anlässen. In Form von innerer Anspannung, Zwinkern mit den Augenlidern, starkem Schwitzen u.a.

Vor solchen Gruppenereignissen habe ich schon div. Entspannungstechnikern probiert und pflanzliche Produkte wie Baldrian, Lavendelöl, Bachblüten, Melisse, Johanneskraut versucht. Ohne Wirkung. Fast alles habe ich ausprobiert, außer XXX und Passionsblumen-Kapseln. Mit Therapien komme ich an der Stelle auch nicht weiter.

Nun habe ich wieder von XXX Kapseln gelesen. Diese sind auf pflanzlicher Basis, aber recht teuer. Im Internet gibt es einige Empfehlungen und positive Bewertungen. Verantwortlich für die gute Wirkung von XXX sollen sein die Inhaltsstoffe "Extrakt aus Süßorangenschalen [20% Limonen]" und aus Ashwagandha [5% Vitanolid].
Lt. mehrerer Quellen gäbe es sogar Studien, die dies belegt hätten. Z.B. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4270108/
Zu der Webadresse: wenn ich es richtig verstanden habe, dann handelt es sich um das Nationale Center für Biotech(ncbi) und Insitute of Health(nin) der amerikanischen Regierung?

Meine Frage: hat jemand Erfahrungen mit XXX oder eine begründete Meinung zur mutmaßlichen (Un)Wirksamkeit?

Für Antworten danke im Voraus
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3773
Registriert: 26.08.06, 21:00
Wohnort: Kohlenpott

Re: Gruppenphobie: Therapien haben Ängste gemindert, aber die sehr starke Nervosität ist geblieben

Beitrag von Brigitte Goretzky »

The ghost of elvis, wie lange sind Sie bereits im Forum unterwegs? Wie viele Beiträge haben Sie bereits verfasst?

Scheinbar noch nicht genug, um die Forenregeln zu beachten und keine Handelsnamen zu posten. :roll:
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...
the ghost of elvis
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 22.06.05, 11:00

Beitrag von the ghost of elvis »

Guten Tag Frau Gorodezki, meine Antwort:
1) Nach der Wirksamkeit eines Präparats zu fragen, ohne dessen Namen zu nennen, ist schwierig und zumindest umständlich.
Allenfalls könnte ich noch einmal den Hinweis geben, dass der Hauptbestandteil der im Eingangsposting genannte "Extrakt aus Süßorangenschalen" ist
2) Die Nennung von Handelsnamen in Verbindung mit einer ausschließlich positiven Bewertung ist sicher zweifelhaft. Anders verhält es sich, wenn, wie in meinem Posting, Pros und Contras genannt werden und eine Frage nach der Erfahrung und Meinung anderer Teilnehmer gestellt wird
3) Da Sie auch schon solange in diesem Forum aktiv sind, möchte ich sie darauf hinweisen, in Zukunft bei ihren Kommentaren doch bitte den Background der User zu beachten. Und diesen gründlich zu bedenken. Bei einem Neuling ist sicher die Gefahr gegeben, dass dieser unerlaubte Werbung betreibt. Bei einem Veteranen, der seit 17 Jahren hier sporadisch postet, kann anhand seiner bisherigen Beiträge eingeschätzt werden, dass dieser nicht die Absicht hat, für irgendeine Firma Werbung zu betreiben
4) Bei allem Respekt vor ihrer (ehrenamtlichen?) Moderationsfähigkeit: in den Unterforen Psychiatrie und Psychotherapie sollten sie mit deutlich mehr Fingerspitzengefühl als in anderen Bereichen agieren. Ich wünsche ihnen nicht, dass sie einmal von Depressionen, Phobien etc. betroffen sein werden. Aber sollte es doch mal geschehen, so würden sich bestimmt respektvolle und höfliche Repliken wünschen. Und wollten sicher nicht auf eine recht plumpe Weise ironisch "angemacht werden".
Letztlich gilt auch hier: "wie es in den Wald hineinruft, so schallt es aus".
Daher ist es im Sinne aller Ärzte User und Moderatoren einen wertschätzenden, höflichen und sachlichen Umgangston miteinander zu wahren!
So dass für alle Teilnehmer hier das Posten von Beiträgen einen Gewinn bringt und das Board wächst und gedeiht :)
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3773
Registriert: 26.08.06, 21:00
Wohnort: Kohlenpott

Re:

Beitrag von Brigitte Goretzky »

the ghost of elvis hat geschrieben: 29.08.22, 11:12 4) Bei allem Respekt vor ihrer (ehrenamtlichen?) Moderationsfähigkeit: in den Unterforen Psychiatrie und Psychotherapie sollten sie mit deutlich mehr Fingerspitzengefühl als in anderen Bereichen agieren.
Auch in diesem Unterforum gelten die Forenregeln.
Psychiatrische Erkrankungen hindern Sie nicht daran, sich an die veröffentlichten Regeln zu halten. Daher gilt auch für dieses Unterforum: wer die Regeln nicht einhalten möchte, muss sich ein anderes Forum suchen.

Viele Grüße
B. Goretzky
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...
Antworten