Fischöl-Kapseln für bessere HDL-Werte?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Zerox
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 05.07.20, 18:43

Fischöl-Kapseln für bessere HDL-Werte?

Beitrag von Zerox »

Hallo,

bei meinem Blutbild von Juni 2022 kam heraus, dass mein HDL-Wert schon wieder (oder immer noch - wurde seit 2017 nicht mehr getestet) etwas niedrig ist. Ich würde den HDL-Wert gerne höher bekommen und ernähre mich zwar auch nicht sonderlich fettarm, aber über die Ernährung bekomme ich das aufgrund von Unverträglichkeiten, Essensvorlieben und einer etwas empfindlichen Galle (Gallenwegsdyskinesie/Reizgalle) offensichtlich nicht hin.

Meine Cholesterin-Werte v. Juni 2022:

HDL: 46 mg/dl (Normalbereich: über 60)
LDL: 104 mg/dl (Normalbereich: unter 115)
Triglyceride: 79 mg/dl (Normalbereich: unter 150)
Cholesterin: 150 mg/dl (Normalbereich: 0-200)

Ältere Werte von Mai 2017 zum Vergleich:

HDL: 50 mg/dl (Normalbereich: über 60)
LDL: 95 mg/dl (Normalbereich: unter 150)
Triglyceride: 52 mg/dl (Normalbereich: 35-150)
Cholesterin: 149 mg/dl (Normalbereich: 120-240)

Ich beabsichtige, ca. einmal pro Woche so eine Fischöl-Kapsel zu nehmen, um den HDL-Wert zu verbessern. Ist das sinnvoll?

Wäre es evtl. auch gut, wenn ich weniger Süßigkeiten essen würde, also wegen der gesättigten Fettsäuren?

1 Kapsel Fischöl enthält laut Hersteller 1.000 mg Fischöl, davon gesättigte Fettsäuren 220 mg, ungesättigt 780 mg. Die ungesättigten Fettsäuren enthalten wiederum 300 mg Omega-3
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13366
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Fischöl-Kapseln für bessere HDL-Werte?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
nein, das ist nicht sinnvoll. Bessere Werte erreicht man mit Änderung des Lebensstils wie z.B. Sport, Verzicht auf gesättigte Fettsäuren usw. Mit Omegakapseln-vor allem nur 1x/Woche- erreichen Sie nichts. Es gibt keine spezifischen Medikamente, die das HDL anheben, im Gegenteil, es gibt Studien, die von eher kardiovaskulärem Risiko ( Vorhofflimmern) berichten, wenn HDL zu hoch ist. Erfreuen Sie sich lieber an Ihren doch guten Lipiden.
"HDL: 50 mg/dl (Normalbereich: über 60)-Frage: wo haben Sie dies her? Ist das etwa der Referenzbereichdes Labors? Ist ihre Schilddrüse mittlerweile gut eingestellt? Hashimoto senkt bei ungenügender Behandlung das HDL.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Zerox
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 05.07.20, 18:43

Re: Fischöl-Kapseln für bessere HDL-Werte?

Beitrag von Zerox »

Hallo Herr Dr. Fischer,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben - und dass auch noch bei dem Wetter (hier waren es vorhin noch 38 Grad). :)

Bei Sport bin ich dran. Seit Mai 2022 habe ich wieder mit Taekwondo angefangen und gehe da 2x die Woche hin.

Ansonsten mache ich aber leider keinen regelmäßigen Sport. Etwa durchschnittlich ca. 2-3x pro Monat gehe ich Joggen. Beruflich und privat sitze ich sehr viel, wobei ich beruflich das, was geht, zu Fuß erledige, und auch oft in der Mittagspause draußen spazierengehe.

Beruflich war es auch dieses Jahr noch ziemlich stressig, aus verschiedenen Gründen, aber das hat sich gebessert. Auch wenn es noch nicht im grünen Bereich ist, denke ich, dass es sich künftig weiter bessert.
Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben: 19.07.22, 12:01 "HDL: 50 mg/dl (Normalbereich: über 60)-Frage: wo haben Sie dies her? Ist das etwa der Referenzbereichdes Labors?
Ja, den Referenzbereich habe ich vom Labor.
Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben: 19.07.22, 12:01 Ist ihre Schilddrüse mittlerweile gut eingestellt? Hashimoto senkt bei ungenügender Behandlung das HDL.
Danke für den Hinweis. Mit meiner Schilddrüseneinstellung bin ich inzwischen sehr zufrieden. Die Werte bei der Blutabnahme von Juni 2022 waren wirklich gut. Das hat mich sehr gefreut und das deckt sich auch mit meinem Körperempfinden, das viel besser geworden ist, als z.B. noch letztes Jahr. Bis auf das HDL waren auch die anderen Blutwerte gut, wie z.B. Hämoglobin, MCH etc..

TSH: 1,72 mU/l (Normalbereich: 0,55 - 4,78)
FT3: 3,5 pg/ml (Normalbereich: 2,3 - 4,2)
FT4: 1,52 ng/dl (Normalbereich: 0,89 - 1,76)
Selen: 1,28 μmol/l (Normalbereich: 0,9 - 1,8)

Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben: 19.07.22, 12:01 Bessere Werte erreicht man mit Änderung des Lebensstils wie z.B. Sport, Verzicht auf gesättigte Fettsäuren usw. Mit Omegakapseln-vor allem nur 1x/Woche- erreichen Sie nichts.

Schade, dass es nicht so einfach mit einer Kapsel Fischöl getan ist. xD ... Über Süßigkeiten und auch Sachen wie Käse und Salami esse ich möglicherweise schon recht viele gesättigte Fettsäuren. Da ich schlank bin, habe ich mir da keine Gedanken drum gemacht.
Da muss ich mal schauen, wie ich das sinnvoll einschränke.

Ich will aber eh so oder so wieder mehr selbst kochen und von "bequemen, schnellem" Essen wie ein Stück Käse mit Wildpreiselbeeren auf die Kralle oder mangels richtigem Hunger Tortilla-Chips mit Salsa-Sauce statt einer richtigen Mahlzeit wegkommen. Also dass ich auch bei wenig Hunger und mehr Appetit eher was Gesundes/eine richtige Mahlzeit esse als mich an Süßigkeiten, Eis, Chips oder Käse sattzuessen.

Gemüse mag ich an sich auch sehr, aber irgendwie bin ich auch infolge des beruflichen Stresses irgendwie schleichend dazu übergegangen, kaum noch groß was zu kochen.
Zerox
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 05.07.20, 18:43

Re: Fischöl-Kapseln für bessere HDL-Werte?

Beitrag von Zerox »

So, auch wenn es mir schwergefallen ist, habe ich Süßigkeiten und Chips die letzte Zeit weggelassen. Und ich habe auch mehr Gemüse gegessen bzw. mehr selbst frisch gekocht statt z.B. zu Tiefkühl-Frühlingsrollen & Co. zu greifen. Käse wollte ich nicht komplett streichen, aber Salami lasse ich erstmal weg und anderer Aufschnitt sagt mir nicht so zu - gerade so Geflügelaufschnitt ekelt mich an.
Außerdem habe ich mich viel mehr bewegt im Alltag.

Abgenommen habe ich auch, wobei ich lieber wieder etwas mehr wiegen würde. Na ja mal sehen, wenn es nicht weiter sinkt, geht es noch. Ist evtl. auch einfach nur so 'ne Schwankung nach unten. Aktuell wiege ich 51 - 50 kg bei 1, 7 m. 52 kg - 53 kg fände ich besser.

Gerade bei dem Wetter habe ich nicht viel Hunger und ohne die Süßigkeiten und die Fertiggerichte komme ich vermutlich nicht auf so viele Kalorien. Pendelt sich aber sicher noch ein, wenn es nicht mehr so extrem heiß ist.
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13366
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Fischöl-Kapseln für bessere HDL-Werte?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Morgen,
danke für die Rückmeldung. Ihr BMI ist mit 17,65 recht niedrig, nähert sixh bereits dem Untergewicht.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Zerox
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 05.07.20, 18:43

Re: Fischöl-Kapseln für bessere HDL-Werte?

Beitrag von Zerox »

Guten Abend :)
Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben: 26.07.22, 06:38 Guten Morgen,
danke für die Rückmeldung. Ihr BMI ist mit 17,65 recht niedrig, nähert sixh bereits dem Untergewicht.
Ja, weniger sollte es nicht werden.
Antworten