17 Jahre unbehandelte CMD

Moderator: DMF-Team

Antworten
Saxon backcrossing
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 28.05.22, 08:51

17 Jahre unbehandelte CMD

Beitrag von Saxon backcrossing »

Moin liebes Forum, Ich hoffe ich bin in diesem Unterforum richtig.
Also ich leide seit drei Jahren an chronischen Schmerzen, es ist überall verspannt mit teils starken Muskelschmerzen, irgendwo tut es immer weh. Als ich 16 war hat mein damaliger Zahnarzt gesagt das mein Kiefer nicht rund läuft, das die Seiten unterschiedlich stark sind und das das auf Dauer zu Problemen führen würde, er hat mir ne Schiene angefertigt die ich aber nachts immer ausgespuckt habe. Da ich auch keine Beschwerden hatte habe ich das gar nicht weiter verfolgt und war auch bis vor 4 Wochen nicht einmal bei einem Zahnarzt. Ich hatte morgens aufgrund von Knirschen manchmal Schmerzen und der Kiefer war immer etwas verspannt. Vor drei einhalb Jahren habe ich dann massive Kiefer Schmerzen bekommen, mit so starken Verspannungen das ich nicht wusste wie ich meinen Mund richtig bewegen sollte etc. Das ging wieder weg, habe dann allerdings Rückenschmerzen im unteren Rücken und in der Schulter bekommen. Ich habe das nie in Verbindung gebracht und die Diagnose aus meiner Jugend war verdammt weit weg, bis ich im Januar wieder massive kieferprobs bekam und ich etwas Recherche betrieben habe. Naja, war dann wieder bei einem guten Zahnarzt, Verdacht auf CMD, er konnte keine Schiene anfertigen weil mein Kiefer total verkrampft ist, der soll durch Physiotherapie frei gemacht werden, was aber überhaupt nicht funktioniert. Wenn ich die Muskeln frei bekomme ist es schnell wieder komplett zu und die ganze Spannung im Körper zieht in den Kiefer. Wahrscheinlich muss ich nach 17 Jahren etwas Geduldig sein? Desto mehr ich mich informiert habe, desto wahrscheinlicher halte ich es, dass meine Schmerzen von der Dysfunktion herrühren. Allerdings finde ich keine Erfahrungsberichte von Patienten die Schmerzen im ganzen Bewegungsapparat haben oder hatten. Vielleicht gibt es hier jemanden der sowas schon erlebt hat? Würde halt schon ganz gern in Erfahrung bringen, ob in so einem fortgeschrittenen Stadium "Heilung" noch möglich ist. Es fühlt sich halt so an als wäre mein ganzer Körper aus den Fugen geraten. Wäre es vielleicht besser zu einem Arzt zu gehen der den ganzen Tag nichts anderes macht? Dauert es einfach etwas bis die Kiefer Muskulatur sich an die Massagen "gewöhnt"? Sorry, wurde etwas lang und könnte wahrscheinlich ein Buch darüber schreiben was ich die letzten Jahre erlebt habe. Beste Grüße Chris
Antworten