Meinung zu einem Infrarot Akkupunktur Stift

Moderator: DMF-Team

Antworten
MartinRad
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.13, 14:02

Meinung zu einem Infrarot Akkupunktur Stift

Beitrag von MartinRad »

Hallo, ich habe eine Frage an die Community:
Ich selber bin selbständiger, nebenerwerbstätiger Drogist und möchte in nächster Zeit eine Artikel aufnehmen von dem ich mir einiges vespreche:
Es handelt sich um einen Laser Stift, der als "Lichtakkupunkturgerät" verwendet wedern soll. Der Stift hat eine 980nm Lichtquelle, liegt also im nahen Infrarot und hat ähnliche (aber als lokale Anwendung an betroffene Stelle) Wirkung wie eine Infrarot Kabine (tiefenwirksam), also Durchblutungsfördernd, in der Schmerztherapie, entzündngshemmend ....
Als Anwendung könnte ich mir z. vorstellen, dass es eine gute Wirkung bei einem Tennisarm hat.

Würde gerne eure Meinung dazu hören.

vielen Dank
Martin
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8925
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Meinung zu einem Infrarot Akkupunktur Stift

Beitrag von jaeckel »

MartinRad hat geschrieben:Würde gerne eure Meinung dazu hören.
Schmarrn.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
3y3joe
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 05.05.22, 15:10

Re: Meinung zu einem Infrarot Akkupunktur Stift

Beitrag von 3y3joe »

Was sind denn das für ausgewählte Kommunikationsformen hier? :)

Ich denke mal das funtioniert schon, wird wohl ähnlich wie Moxibustion wirken, wenngleich wahrscheinlich nicht so gut.
Ich bin ein Fan von Elektroakupunktur und habe gute Erfahrungen bei vielen Leiden gemacht.
Aber testen würde ich das Laserteilchen auch mal.

Gruß

Joe
Antworten