Dringend! Schmerzmittel Cocktail und es geht Berg ab

Moderator: DMF-Team

Antworten
mirando
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.05.22, 19:51

Dringend! Schmerzmittel Cocktail und es geht Berg ab

Beitrag von mirando »

Hallo zusammen,

vielleicht hat jemand einen Rat. Ich bin völlig verzweifelt und weiß langsam nicht mehr weiter.
Meine Frau (43) liegt im Krankenhaus und baut jeden Tag mehr ab.

Hier die Kurzfassung:
- März 2020 Diagnose Ohrspeicheldrüsenkrebs bösartig
- Juli 2020 Strahlentherapie über 7 Wochen, Strahlentherapie erfolgreich
- Dezember 2020, Brennende Schmerzen im Innenohr,
- Juni 2021 Schmerztherapie - Entlassen mit folgender Medikation:
a) Pantoprazol 20mg 1-0-0
b) Carbamazepin 400mg 1-0-1
c) Oxycodon 20/15mg 1-0-1
d) Amitryptilin 20mg 0-0-1
Mit dieser Medikation war es halbwegs erträglich für sie.
- März 2022 sehr starke Schmerzen
Oxycodon wir laut Arzt erhöht auf 30mg 2 x täglich.
Seit dem ständige Übelkeit, Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Lethargie.
Zusätzlich zu a) bis b) hat man ihr noch Pregabalin 75mg 1-0-1 verordnet.

Gestern musste ich den Krankenwagen rufen und nun liegt sie auf der Inneren.
Sie kann nichts essen, weil ihr schlecht ist und durch den starken Gewichtsverlust von
8kg in den letzten Wochen total erschöpft.

Auf einer Skala von 1-10 beschreibt sie die Übelkeit mit einer 9.
Es muss doch einen Grund für diese Übelkeit geben.
Im Krankenhaus wurde heute lediglich eine Magenspiegelung gemacht.
Die Ärztin will sie wieder nach Hause schicken, weil die Magenspiegelung nichts ergeben hat.
Sie in diesem Zustand zu entlassen, halte ich für grob fahrlässig.

Ich habe darum gebeten vielleicht mal den Carbamazepin Spiegel testen zu lassen.
Das hat die Ärztin abgelehnt. Ich fürchte, man ist in diesem Krankenhaus einfach mit der
Problematik überfordert.

Ich bin wirklich hilflos und verzweifelt, da niemand wirklich helfen kann.
Diese Übelkeit muss man doch irgendwie in den Griff bekommen.

Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße
Antworten