Baby Nachts unruhig

Moderator: DMF-Team

Antworten
idi00
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.11, 23:34

Baby Nachts unruhig

Beitrag von idi00 »

Guten Abend
Meine kleine Tochter ist nun 3 monate und 2 Wochen alt.
Anfang Januar musste sie auch noch im Krankenhaus behandelt werde da sie den RS Virus aufgelesen hat und der Sauerstoff nur noch bei 89 lag.

Sie ist ein gesundes Kind.Seit ca 2 Wochen ist sie in der Nacht ziemlich unruhig.Sie welzt sich in ihrem Bett und weint im Schlaf.
Ich wecke sie dann nicht auf.Ich gebe ihr den schnuller und dann schläft sie meistens wieder.Das macht sie aber mehrmals in der Nacht.Sie ist nicht erkältet.
Sie sabbert auch ziemlich viel (was sie vorher nicht gemacht hat)und muss auch so 3-4 mal Stuhlen am Tag.
Ich war kürzlich beim Arzt und der hat den Hals,die Ohren untersucht und alles ist ok.Der Sauerstoff lag auch bei 100%!
Die Temperatur beträgt 37,4

Nun weiss ich nicht was ich da machen kann.Sie hat in der Nacht sonst ruhig geschlafen aber nun erwacht sie immer all 2 Stunden (möchte aber keinen Schoppen sie ist ruhig sobals sie den schnuller hat).Ich denke vielleicht sind das die Zähnchen?Sie ist aber grad 3 einhalb Monate.Kann das sein?Ich habe nun einen Zahngel gekauft aber viel besser ists auch nicht.


Nun schläft sie zurzeit noch in ihrem Babybay (Beistellbett)bei uns.Da ists natürlich praktisch wenn sie in der Nacht erwacht da kann ich ihr den schnuller kurz geben.Langsam wird sie aber zu gross und hat nicht mehr so lange drin Platz.

Wir werden sie dann in ihr Kinderbett im Kinderzimmer unterbringen.Muss ich da dann am besten immer aufstehen wenn sie weint und ihr den Schnuller geben?


Ich danke für den Rat
Baby022010
Interessierter
Beiträge: 7
Registriert: 21.03.10, 22:25

Re: Baby Nachts unruhig

Beitrag von Baby022010 »

Hallo,

es kann durchaus sein daß das schon Zähnchen sind, in dem Alter war meine Tochter auch sehr unruhig.
Zusätzlich ist wohl gerade ein Wachstumsschub zugange - und wie ist es, lernt sie gerade Neues? Während eines Schubes sind die Kinder immer unruhig, haben oft einen roten Po und weinen "grundlos" (einen Grund haben die Kleinen ja immer, nur erkennen wir den nicht immer), das gibt sich.

Bewährt hat sich hier das Mütter-Mantra "ommmmmmmmm! Es ist alles nur eine Phase! Ommmmmmmmmmmm!" :mrgreen:

Der Stuhlgang variiert von Kind zu Kind und Woche zu Woche - meine hat z.B. als Säugling in jede Windel gekackt, dann hatte sie Phasen wo sie nur jeden 2. oder 3. Tag mußte, momentan sind wir wieder bei bis zu 3mal täglich - das ist alles normal!

Statt dem Zahngel (das bestimmt ein lokales Betäubungsmittel enthält) würde ich zu den Osanit-Globuli greifen, bei uns und auch im Bekanntenkreis helfen sie sehr gut bei Zahnungsbeschwerden.

Bei allgemeinen Unruhezuständen und viel Weinen helfen oft Chamomilla-Globuli, eine Gabe von 5 Globuli am Tag reicht aber.
Empfehlen kann ich in dem Zusammenhang das Buch " Die Hebammen-Sprechstunde".

Wenn das Kind im KInderzimmer ist, weint, und den Schnulli noch nicht selbstständig nehmen kann, dann ja, fürchte ich, müssen Sie wohl aufstehen.
Stellen Sie einfach das Kinderbett im Schlafzimmer anstelle des Babybays auf, Gitter auf einer Seite weg und fertig ist das Familienbett.
Stillen Sie oder geben Sie Flasche? In beiden Fällen dürfen Sie das Kind Nachts ruhig füttern (bzw. sollten es sogar tun), Kinder haben nunmal andere Bedürfnisse als Erwachsene.
Familienbett, nicht alleine Schlafen müssen und Schnulli (bei Flaschenkindern; bei Stillkindern reicht die Brust) sind u.a. übrigens auch Faktoren die das Risiko für SIDS positiv beeinflussen (will sagen: Unbedingt machen!).

Alles Gute!
LG Anita
Malaka
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 02.05.22, 16:15

Re: Baby Nachts unruhig

Beitrag von Malaka »

Hallo Mütter!
iert sein kann, sich an den Rhythmus ihres Kleinen zu gewöhnen. Um die Nächte Ihres Babys zu überstehen, empfehle ich Ihnen die Verwendung eines Nachtlichts. Das Nachtlicht ist eine großartige Erfindung, die überall eingesetzt werden kann. Es ist einfach zu bedienen und sehr nützlich für Kinder, die Angst vor der Dunkelheit haben und beruhigt werden müssen. Sie können Nachtlichter finden, die viele Formen wie Sterne, Tiere und sogar Herzen sowie Farben wie Blau oder Violett ausstrahlen, um sich der Einrichtung des Raumes anzupassen. Ich selbst habe mir ein Nachtlicht auf dieser Website gekauft: Werbung im Forum nicht zulässig, Link wurde entfernt , Dr.Fischer, Moderator
Antworten