Smartwatch sagt Vorhofflimmern

Koronare Herzerkrankung, Hypertonie, Herzinfarkt, Stents, Herzkatheter, Blutverdünnung, Lungenembolie, Herzklappenfehler etc. Hier können auch EKGs befundet werden. Vgl. öffentliche FB-Gruppe "Smartwatch-EKG"

Moderator: DMF-Team

Antworten
EC92
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 19.02.22, 17:10

Smartwatch sagt Vorhofflimmern

Beitrag von EC92 »

Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht
Männlich, 29 Jahre, 183cm, 100 KG

Rauchen Sie?
Ja, seit 6 Jahren. Etwa 6 Zigaretten am Tag.

Ruhephasen:
Durchschnittlicher Puls 67bpm
Durchschnittlicher Blutdruck 123/65


2x im Monat Kardio und Krafttraining


Guten Tag liebe Community,
mich treibt folgendes Problem in eure Arme. Ich leide seit dem ich 16 bin an Brustenge und an Rückenschmerzen. Bei meiner ersten Attacke bin ich damals mit meinem Vater in das Krankenhaus. Dort bin ich einige Tage zur Überwachung geblieben, ich erinnere mich leider nicht mehr so gut daran was alles gemacht wurde. Aufjedenfall wurde ein Blutbild, EKG und Hirnströme(?) ausgewertet. Das war aber alles ohne Befund und ich wurde entlassen, das ganze hatte ich zwei Jahre später noch einmal. In der Zwischenzeit hatte ich schon etliche dieser Attacken gehabt, es war einfach nur ein Druckgefühl auf der Brust. Es gab auch Phasen wo ich diese Attacken Monate nicht hatte, ich will auch nicht so weit ausschweifen. In den letzten acht Wochen war ich nun zwei mal in der Notfallambulanz da diese Brustenge von Herzrasen/Stolpern, Schwindel, Schmerzen in der Brust und im Hals begleitet wurde. Auch wieder kein Befund, EKG, Blutwerte, Röntgen vom Brustkorb sagen alles o.k.. Der Fehler lag auch bei mir muss ich mir eingestehen, ich hab es als ein psychosomatisches Problem gesehen, sprich es findet alles in meinem Kopf statt. Deshalb hab ich auch nie ein Belastungs-EKG gemacht oder ähnliches, die Ärzte haben mich auch den Eindruck gegeben dass ich nichts habe, bzw mir schon das Gefühl gegeben dass ich an einer Herzneurose leide.

Kommen wir zum springenden Punkt, ich habe seit einigen Tagen eine Smartwatch mit einer 1 Kanal EKG Funktion. Gestern beim Workout für meinen Rücken (ganz leichte Dehnübungen) hat mir die Uhr angezeigt dass ich Vorhofflimmern habe. Ebenso heute beim Workout. Wie zuverlässig so eine Uhr ist weiß ich nicht. Falls es erlaubt ist würde ich falls Interesse besteht, anonymisiert den Auszug hochladen. Ich werde jetzt am Montag zu meiner Hausärztin und danach zum Kardiologen gehen.

Frage 1
Wie zuverlässig ist so eine Smartwatch was das EKG angeht? (Samsung Galaxy Watch 4)

Frage 2
Worauf sollte ich achten bei den ärztlichen Untersuchungen? Auch wenn es Entwarnung geben sollte, sollte ich auf ein Belastungs-EKG bestehen? Denn das Problem tritt ja nicht so wirklich in Ruhephasen auf. Sonstige Tipps?

Vielen Dank erstmal und ein schönes Restwochenende. Bleibt Gesund!

Edit:
Ich bin mal so frei und hänge das EKG Ergebnis mit an.
https://drive.google.com/drive/folders/ ... 5-r5dHi5tM
EC92
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 19.02.22, 17:10

Re: Smartwatch sagt Vorhofflimmern

Beitrag von EC92 »

Laut Hausarzt ist das kein Vorhofflimmern, aber es wird vorsichtshalber trotzdem ein Belastungs-EKG durchgeführt.
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8951
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Smartwatch sagt Vorhofflimmern

Beitrag von jaeckel »

Die EKGs zeigen kein VHF sondern regelmäßigen Sinusrhythmus.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
EC92
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 19.02.22, 17:10

Re: Smartwatch sagt Vorhofflimmern

Beitrag von EC92 »

Danke für das drüber schauen.
Dann ist die Software bei den Samsung Geräten anscheinend nicht so zuverlässig bei der Auswertung.

Bin mal gespannt was das Belastungs-EKG aussagt.
blackylein
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 27.01.07, 13:57
Wohnort: Schwarzwald

Re: Smartwatch sagt Vorhofflimmern

Beitrag von blackylein »

Die meisten Smartwatchs funktionieren im komplett entspannten Zustand relativ zuverlässig.
Bei Bewegung kann man diese jedoch in den G..... werfen.
Also jede Auswertung dieser Teile bei Bewegung einfach sehr kräftig hinterfragen.
Und sich bei denen nicht verrückt machen lassen. Da die Anwender sehr häufig komplette medizinische Laien sind, wird da immer viel zu viel hinein interpretiert. Dann das Teil einfach mal 4 Monate in der Schublade liegen lassen.
Arnold0815
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.22, 15:18

Re: Smartwatch sagt Vorhofflimmern

Beitrag von Arnold0815 »

Ich habe auch eine Galaxy 4 von Samsung und muss aus leidiger Erfahrung sagen, dass die Uhr Vorhofflimmern tatsächlich gut erkennt. Dass die Ergebnisse in Bewegung bzw. bei hohem Puls nicht mehr aussagefähigen sind, ist zwar korrekt. Allerdings zeigt die Uhr bei einer nicht aussagekräftigen Aufnahme in der Regel "Nicht eindeutig" oder "Schlechte Aufnahme".

Wenn tatsächlich Vorhofflimmern angezeigt wurde, war es bei mir bislang leider immer korrekt (bestätigt durch die Notaufnahme). Ansonsten hatte ich im Zweifelsfall eher die Fehlermeldungen statt Vorhofflimmern auf dem Display.
Antworten