Metamizol Langzeiteinnahme

Moderator: DMF-Team

Antworten
MikeAlpha
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 14.01.22, 17:39

Metamizol Langzeiteinnahme

Beitrag von MikeAlpha »

Wie lange kann man eigentlich Metamizol einnehmen? Im Beipackzettel und auf diversen Webseiten ist von max 3-5 Tagen die Rede, wegen des Agranulozytose Risikos.

Hintergrund der Frage : Heftige LWS Schmerzen nach falscher Bewegung vor 1 Woche. Metamizol macht es einigermassen erträglich, nehme seit vier Tagen bisher 3 * 500mg.

IBU 600 und Naproxen helfen nicht.

3-5 Tage Metamizol ist verdammt kurz. So schnell bekomme ich ja gar keine Termine zur Abklärung. Hab es z. B geschafft ein MRT zu bekommen, aber keine Chance vor nächster Woche einen Termin beim Orthopäden zu bekommen der es anschaut.
dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3576
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Metamizol Langzeiteinnahme

Beitrag von dora »

Hallo,
Es gibt schmerzpatienten die nehmen das Zeug dauerhaft, allerdings nach Absprache mit dem arzt. Ich habe das auch schon mal ca. 2 Wochen nach op genommen, war gut wirkendes schmerzmittel.
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8949
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Metamizol Langzeiteinnahme

Beitrag von jaeckel »

Das ist immer eine individuelle Entscheidung.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3576
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Metamizol Langzeiteinnahme

Beitrag von dora »

jaeckel hat geschrieben: 16.02.22, 09:18 Das ist immer eine individuelle Entscheidung.
richtig, das ist ja auch rezeptpflichtig, also wird der Arzt dazu auch was sagen.
Antworten