Blutwerte Analyse - normal?

Moderator: DMF-Team

Antworten
phneutral
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.21, 20:44

Blutwerte Analyse - normal?

Beitrag von phneutral »

Hallo Forum,
ich schreibe kurz die Vorgeschichte damit ihr wisst warum ich frage:
- vor ca. 3 Wochen zweite Corona Dosis bekommen
- 1 Tag danach krank, am zweiten Tag wars wieder OK.
- 1 Woche später verspürte ich ab und an einen Art "druck" in der Brustgegend, genaue Gefühl ist schwer zu beschreiben. Manchmal auch ein leichtes Brennen, mal in der Rippengegend, mal mittig etc. Zeitpunkt war immer ganz unterschiedlich.
- Aus der Puste war ich nie, richtig geschmerzt hat es bis dato auch nie.

EKG habe ich gemacht, war alles gut. Habe rein aus Interesse und weil ich noch nie eins gemacht habe, ein großes Blutbild in Auftrag gegeben. Ich wäre sehr froh wenn ihr mir sagen würdet ob die Werte in Ordnung sind für männlich, 28, nicht raucher, nicht trinker, 78kg, 173, leicht trainiert. Meinen Arzt werde ich auch noch fragen aber so hätte ich schon mal mehrere Meinungen.

Frage: Kann man anhand der Blutwerte erkennen ob ich wirklich keine Entzündung am Herz habe?
Kann man anhand der Werte sehen, warum ich sehr oft müde bin? Das ist aber schon lang so. Bewegungsmangel besteht definitiv keiner. Frischluftmangel auch nicht.

Und generell ob die Werte Ok sind für meine Daten und was/wie ich die Werte verbessern könnte/sollte.





Vielen Dank im Voraus

https://abload.de/image.php?img=blutbildnyjv5.jpg
MayMedi
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 30.09.21, 21:37

Re: Blutwerte Analyse - normal?

Beitrag von MayMedi »

Hallo,

womit wurden sie geimpft? Leichte Herzbeschwerden nach der Coronaimpfung, gerade bei jungen Männern, habe ich als Nebenwirkung häufiger mitbekommen. I.d.R. verläuft das aber recht unauffällig und normalisiert sich wieder.

Die Blutwerte sehen absolut normal aus!
phneutral hat geschrieben: 22.12.21, 21:11 Kann man anhand der Blutwerte erkennen ob ich wirklich keine Entzündung am Herz habe?
Ob etwas am Herzen vorliegt kann mit den Blutwerten alleine nicht ausgeschlossen werden. Eine Entzündung kann aber vermutlich aufgrund normaler Leukozytenzahl ausgeschlossen werden.
phneutral hat geschrieben: 22.12.21, 21:11 Kann man anhand der Werte sehen, warum ich sehr oft müde bin?
Nein. Hb-Wert ist normal, von daher kann Müdigkeit aufgrund von Eisen/B-12/Folsäuremangel m.E. ausgeschlossen werden.

LG und alles Gute!
phneutral
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.21, 20:44

Re: Blutwerte Analyse - normal?

Beitrag von phneutral »

Ich wurde 2mal mit Biontech Comirnaty geimpft.

Super das freut mich natürlich und auch das kein Mangel vorliegt. Vielleicht liegt es auch einfach an meiner eigenen Motivation.
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8884
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Blutwerte Analyse - normal?

Beitrag von jaeckel »

Um eine Herzmuskelentzündung und andere Komplikationen auszuschließen, empfehle ich ärztliche Untersuchung, eine Bestimmung von Troponin, D-Dimer, und NT-proBNP sowie eine Echokardiographie. Das BB zeigt eine Lymphozytose, die man derzeit häufig bei Corona-Infektionen sieht. Alles Gute!

Und noch eine Notiz am Rande: Natürlich verdienen wir Ärzte unser Geld mit medizinischen Dienstleistungen. Wenn wir einen kostenlosen Dienst wie hier anbieten, erwarten wir eine Wertschätzung. Wenn alle den Dienst nutzen und keiner den Dienst mit einer Spende unterstützt, wird er sicher früher oder später eingestellt werden. Bitte sorgen Sie nach wiederholter Nutzung mit uns dafür, dass ein solch nützliches ärztliches Engagement auch weiterhin stattfinden kann. Bitte fördern Sie das Deutsche Medizin Forum unverbindlich mit einem einmaligen kleinen Eurobetrag über PayPal! Danke!
Bild
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten