Frage zu Bisoprolol

Sonderforum zur kostenlosen "Online-Sprechstunde arterielle Hypertonie" bzw. Bluthochdruck. Alle Fragen werden innerhalb von 24h von Dr. med. Jäckel (Hypertensiologe DHL, Kardiologe, Nephrologe) beantwortet.

Moderatoren: jaeckel, DMF-Team

Antworten
Kolga
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 19.11.21, 15:35

Frage zu Bisoprolol

Beitrag von Kolga »

Hallo zusammen,

ich hätte noch eine Frage, bin Männlich 25 Jahre alt, ich habe von meinem Hausarzt Bisoprolol 1,25 mg verschrieben bekommen. Ich leide unter Panikattacken, darunter auch innerer Unruhe. Mein Puls geht während solcher Zustände manchmal schon ziemlich hoch, manchmal auf 150 - 160 Schläge/min (im Extremfall), sonst eher 130-140, beruhigt sich dann nach einiger Zeit auch wieder. Ich habe eigentlich einen sehr niedrigen Ruhepuls (laut Apple Watch 45-50), vielleicht weil ich früher viel Sport gemacht habe.

Jedenfalls, mein Hausarzt habt mir gesagt ich könne währen solcher Attacken eine Tablette nehmen, bei Bedarf. Jetzt stellt sich mir die Frage, sinkt dadurch nicht Ruhepuls noch weiter ? oder wirkt Bisoprolol nur gegen solche Puls/Blutdruck spitzen ?
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8860
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Frage zu Bisoprolol

Beitrag von jaeckel »

Während solcher Attacken spielt ja nicht der Ruhepuls sondern die Tachykardie die führende Rolle. 1,25mg sind eine sehr geringe Dosis. Besser ist auf Fälle Ausdauersport und bzgl. sonstiger Sorgen ein Gespräch mit einer Person des Vertrauens.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten