Autophonie - Woher kommt sie?

Moderator: DMF-Team

Antworten
MaxAusBerlin
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 22.09.21, 13:13

Autophonie - Woher kommt sie?

Beitrag von MaxAusBerlin »

Hallo zusammen!

:arrow: Seit inzwischen 2013 leider ich unter einer Tubenfunktionsstörung der Ohren, der Klaffenden Tube. Diese ist laut vielen Ärzten nicht oder nur durch wenig erfolgsversprechende Operationen zu behandeln. Sehr belastend sind die Symptome wegen der sog. Autophonie: Das Hören der eigenen Stimme beim Sprechen. Dadurch wird mir die Teilhabe am sozialen Leben sehr erschwert und ich habe große Probleme, einen roten Faden zu halten. :cry:

Unternommen habe ich bereits eine Nasenscheidewand-OP und mehrfache Unterspritzungen der Tuben. Ebenfalls eine Schienentherapie, da der Verdacht auf CMD bestand. Psychotherapie zur Begleitung der Krankheit war ebenfalls notwendig, sonst hätte ich das bisher nicht so (vergleichsweise) überstanden. Geholfen hat allerdings nichts davon. Jetzt ist die Frage: Warum habe ich das und was kann noch gemacht werden? :?:

Vor kurzem habe ich einen Test auf Bogengangsdehiszenz gemacht, der allerdings uneindeutig ist. Der Arzt sagt, es "könnte es sein, aber dann würde er trotzdem nicht operieren". Ich werde noch eine weitere Meinung dazu einholen.

Ich bin mit meinem Latein wirklich am Ende nach 9 Jahren und könnte eure Unterstützung wirklich gut gebrauchen.

Danke!
Antworten