Tap Block nach Sectio

Moderator: DMF-Team

Antworten
VKMC
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 11.10.19, 15:21

Tap Block nach Sectio

Beitrag von VKMC » 11.10.19, 16:00

Guten Tag,

Ich werde Ende des Jahres zum dritten Mal per Sectio entbinden. Bei den beide Malen zuvor wurde im Anschluss an die Sectio ein Tap Block gesetzt. Etwa 12 Stunden nach der letzten Sectio hatte ich sehr starke und vorallem sehr schmerzhafte Nachwehen.
Wäre es möglich nach der Sectio Ende des Jahres die Dosis des Tap Blocks zu erhöhen, somit ich von den Schmerzen der Nachwehen etwas verschont bleibe?
Ich entschuldige mich schon mal, falls die Frage nicht so schlau ist. Ich habe mich mit der genauen wirkweise eines Tap Blocks nicht auseinander gesetzt.

Freundliche Grüße

mwkonig
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.19, 04:05

Re: Tap Block nach Sectio

Beitrag von mwkonig » 03.12.19, 04:10

Der TAP Block blockiert leider nur Schmerzempfindung der Bauchwand, z.B. vom Kaiserschnitt. Wehenschmerz laeuft ueber andere Bahnen und wird leider nicht vom TAP Block beeinflusst.
Alles Gute fuer die bevorstehende Sektio!

Matthias Koenig

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12426
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Tap Block nach Sectio

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 03.12.19, 09:04

Hallo,
schmerzhafte Zustände wie z.B. Nachwehen und Wundschmerz kann man umgehen, indem Sie sich eine Katheterperiduralanästhesie legen lassen-keine Spinalanästhesie.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Antworten