PO2 Wert sehr niedrig?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Chris7
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.15, 19:09

PO2 Wert sehr niedrig?

Beitrag von Chris7 » 12.06.16, 13:39

Hallo,

ich bin 29 und habe seit ca. 9 Monaten starke Beschwerden mich plagt eine starke Abgeschlagenheit,
mit immer wiederkehrender Atemnot, Schwindel und Herzrasen und teilweiße Panikattacken.

Bei Laboruntersuchungen im Krankenhaus ist mir aufgefallen, dass der PO2 Gehalt weit unter der Normgrenze (71-104 mm HG laut Laborblatt) liegt.

2015
Ende August lag er mit 84 noch im Normbereich
Anfang Oktober: 27
Ende Oktober: 29

2016
Mai: 35
Juni:34

Eine Fehlmessung ist da wohl ausgeschlossen. Im Internet findet man nur das er höher liegen soll und mögliche Ursachen aber hab jetzt nicht gefunden wie aussagekräftig er ist und welchen Stellenwert dieser Wert hat. Meine SPO2 Werte sind meistens bei 94-95 also leicht nieder.
Beim Lungenfacharzt hab ich mich durchchecken lassen kam nix bei den Standardtests raus. Im Krankenhaus meinte man nur dass der Wert schon mal bei 40 sein kann. Verstehe aber nicht so genau warum er dann jetzt generell so tief ist und ich immer diesen Lufthunger im Zusammenhang habe. Kann dieser Wert einfach so fallen bzw. wie sollte man das am besten werten auch im Zusammenhang mit meinen Symptomen?

Anästhesieschwester
DMF-Moderator
Beiträge: 2302
Registriert: 20.05.07, 08:00

Re: PO2 Wert sehr niedrig?

Beitrag von Anästhesieschwester » 12.06.16, 18:31

Hallo,

wurde denn immer arteriell Blut abgenommen? Also aus einer Schlagader? Die Referenzwerte von 71-104 mmHg beziehen sich nämlich auf arterielle Blutgasanalysen.
Die Werte ab Anfang Oktober 2015 und die "entspannte" Reaktion der Ärzte darauf lassen eher an eine kapilläre oder venöse Blutentnahme denken.

Gruß
Die Anästhesieschwester

Chris7
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 24.11.15, 19:09

Re: PO2 Wert sehr niedrig?

Beitrag von Chris7 » 12.06.16, 19:06

Achso das macht dann also einen großen Unterschied,
also die Blutentnahmen wurde allesamt aus einer Vene entnommen.
Hätten das dann ruhig hinschreiben können, dann wäre das weniger verwirrend,
ist ja schon etwas merkwürdig wenn man erst im Referenzbereich liegt und dann
auf einmal wiederholt weit darunter.

Können dann solche Abweichungen im Venösen Blut durchaus normal sein,
bzw. gibt es dann keinen aussagekräftigen Wert bei dieser Messung im venösem Blut?

Anästhesieschwester
DMF-Moderator
Beiträge: 2302
Registriert: 20.05.07, 08:00

Re: PO2 Wert sehr niedrig?

Beitrag von Anästhesieschwester » 12.06.16, 20:07

Hallo,

bei der venösen BGA sollte der pO2 etwa bei 35-45 mmHg liegen.


Gruß
Die Anästhesieschwester

Antworten