Seltsame Krampfanfälle/Muskelzuckungen

Moderator: DMF-Team

Antworten
Serafina
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.14, 18:42

Seltsame Krampfanfälle/Muskelzuckungen

Beitrag von Serafina » 22.06.14, 19:00

Hallo,

ich leide seit etwa 2011 immer wieder unter sehr seltsamen Krampfanfällen.
Ich werde versuchen, sie so gut wie möglich zu beschreiben - könnte etwas länger werden :D

2011 hatte ich einen Anfall, bei dem ich bewusstlos wurde, die Augen stark verdrehte und Harn verlor *peinlich*
Allerdings wohl keine Krämpfe. Nach maximal 2min war alles wieder gut. Ich dachte, es sei ein typischer Kreislaufkollaps gewesen...

Dann kam es immer wieder zu ungewollten Muskelzuckungen/Krampfanfällen. Ich war immer bei Bewusstsein, es trat in den Beinen
und manchmal auch in den Armen auf. Oft zuckten die Muskeln so heftig, dass sich mein halber Körper mitschüttelte...
Die Anfälle dauern mehrere Stunden!!

Der schlimmste Anfall war 2012, direkt nach der Landung in Spanien. Ich hatte bereits während des Fluges Kopfschmerzen, dann nach der Landung fühlte ich mich miserabel, kam ins Flughafenhospital und schließlich ins Krankenhaus. Erst nach 10 Stunden und zweimaliger Gabe eines Beruhigungsmittels (darf den Namen ja nicht nennen), war alles wieder vorbei.

Ich habe schon Ärzte aufgesucht, bisher machten sie jedoch nur große Augen und meinten, es sei eben psychisch....
Einmal wurde ein EEG gemacht - unauffällig. Ein MRT vom Kopf ebenfalls o.B.

Gibt es hier jemanden, der solche Anfälle kennt? Ich weiß nicht mal, nach was ich überhaupt suchen soll...
Medikamente nehme ich: Antidepressiva und ein Triptan gegen Migräne.

Ich erwarte keine Ferndiagnose!! Lediglich Hinweise, Erfahrungen von anderen o.ä.

Kennt jemand einen Arzt/Klinik im Raum Bremen, an den ich mich wenden kann?

Ich hoffe, ich habe alle Regeln beachtet - falls nicht, tut es mir Leid!

DANKE schon mal für eure Aufmerksamkeit.

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4362
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Seltsame Krampfanfälle/Muskelzuckungen

Beitrag von Muppet » 22.06.14, 20:34

Hallo,
nach Schilderung würde ich auch eher zur nicht-epileptische Anfälle tendieren, auch als Konversionsstörung, psychogene Anfälle bekannt.

Allerdings - es gibt nichts was es nicht gibt, organisch muss man ausschließen. Es gibt kein Epilepsie, sondern eine riesigen Sammlungvon verschiedene Syndromen die unter den Namen Epilepsie fallen - hochkomplex.

Siehe PN.
Sind Epileptologen, behandeln Epilepsie aber ihre Stärke ist die Diagnostik, Unterscheidung epi/nicht epi und gezielte Behandlung von nichtepileptischen Anfälle.

Ist eine von 2 Zentren in Deutschland mit diese Behandlungsschwerpunkt.

Gruß
Muppet

Serafina
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 22.06.14, 18:42

Re: Seltsame Krampfanfälle/Muskelzuckungen

Beitrag von Serafina » 22.06.14, 22:36

Hallo Muppet,

danke für die PN mit dem Tipp!
Welches ist denn das andere spezialisierte Zentrum?
Berlin ist doch arg weit weg...

Werde auch nochmal einen Termin beim Neurologen machen :)

Habe mir schon gedacht, dass die Thematik sehr komplex ist...

Früher in der Schule hatte ich zB auch immer wieder Momente, wo ich "abwesend" war geistig...
habe gelesen, dass das eine Form der Epilepsie sein kann - aber eben auch Dissoziation.

LG
Serafina

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4362
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Seltsame Krampfanfälle/Muskelzuckungen

Beitrag von Muppet » 22.06.14, 23:00

Hallo,
NRW. Gehört zum gleichen Dachorganisation. Weiß aber nicht, ob es unbedigt näher für dich ist.
Siehe es als Urlaub.
Gruß
Muppet

Antworten