Tilidin und Novalgin

Moderator: DMF-Team

Antworten
loroline
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.14, 07:07

Tilidin und Novalgin

Beitrag von loroline » 22.06.14, 07:16

Bin Stammzellentransplantiert und habe vor kurzem eine Gesichtsrose bekommen, ich nehme dagegen 3x20 Tropfen Tilidin und 4x20 Tropfen Novalgin, jetzt frage ich mich ob diese Mittel stark auf die Leber gehen und womöglich ein Leberversagen machen können?

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4365
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Tilidin und Novalgin

Beitrag von Muppet » 22.06.14, 10:39

Hallo,
Metamizol wird - wie eigentlich alles anderes- in die Leber verstoffwechselt, wird aber über die Nieren ausgeschieden- dürfte keine Probleme machen

Bei Tilidin (mit Naloxon??) muss die Leber ran. Kann zu erhöhten Leberwerte führen (siehe Cytochrom P450 Enzym). Wird auch über die Leber abgebaut.

Wenn du Zweifeln hast, spreche mit den Arzt. Bei Risikopatienten kann man bei Dauereinnahme die Leberwerte im Auge behalten - steigern sie zu hoch, wird das Mittel - unter ärztlichen Aufsicht!!! - abgesetzt/ausgetauscht.

Alles Gute
Muppet

Antworten