2-3l Milch am Tag --> Durchfall?

Moderator: DMF-Team

Inad
Topicstarter

2-3l Milch am Tag --> Durchfall?

Beitrag von Inad » 30.05.10, 16:24

Da ich relativ viel Übergewicht habe möchte ich nun etwas wengier Essen um abzunehmen. So weit so gut.
Um meinen Hunger zu stillen trinke ich inzwischen 2-3 Liter Milch am Tag, natürlich 1,5% Fett, das hilft mir recht gut. Doch ist das gesund? Kann man zuviel Milch trinken? Und wenn ja, wie viel ist dann gesund?
Seit mitte April hab ich immer öfter Durchfall, erst hab ich mir dabei nix gedacht, inzwischen hab ich aber die Vermutung dass das von der Milch kommt.

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Beitrag von Damiana » 30.05.10, 16:42

Hallo,

2-3l Milch 1,5% haben ca 940-1410 kcal!! Ich denke das man für diese Kalorienmenge auch andere Nahrungsmittel findet die besser sättigen. Haben Sie schon probiert Ihr Sättigungsgefühl durch Obst/Gemüse/Ballaststoffe zu beeinflussen?
Ja druch zuviel Milch kann man Durchfall bekommen.

Viele Grüße Damiana
Vertrauen Sie jedem? :wink:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Inad
Topicstarter

Beitrag von Inad » 30.05.10, 17:07

Wenns mir möglich ist, esse ich reichlich Obst und Gemüse nur ist davon meist nicht soviel vorrätig.
Also, ich hab keine Einkaufsmöglichkeit und generell wird sehr unregelmäßig eingekauft, deshalb auch immer die Milch, wovon eben meistens auch genug da ist.

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Beitrag von Damiana » 30.05.10, 20:57

Hallo,
Inad hat geschrieben:Also, ich hab keine Einkaufsmöglichkeit und generell wird sehr unregelmäßig eingekauft, deshalb auch immer die Milch, wovon eben meistens auch genug da ist.
Man muss Prioritäten setzen. Und Abbau von (viel) Übergewicht ist eine langfristige Angelegenheit. Man kann sehr viel mehr ändern als man denkt und alles andere sind Ausreden!

Viele Grüße Damiana

Inad
Topicstarter

Beitrag von Inad » 30.05.10, 21:26

Naja jetzt gerade tu ich aus meiner Sicht mein Möglichstes.

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Beitrag von Damiana » 30.05.10, 21:57

Hallo,

naja, Sie könnten für diese Kalorienmenge auch gut 2 Tafeln Schokolade oder 1 Tüte Chips oder 1 1/2Pizza oder 1 Menu einer bekannten Fastfoodfirma essen und das täglich!
Und wahrscheinlich bekommen Sie davon Durchfall... ich finde man könnte über Alternativen nachdenken um am einkaufen gehen sollte es nicht scheitern :wink:

Aber Sie haben Recht kleine Schritte sind besser als keine!

Viele Grüße Damiana

Inad
Topicstarter

Beitrag von Inad » 30.05.10, 22:47

Auf derartige Sachen verzichte ich inzwischen vollkommen und um ehrlich zu sein, ich bin sau (entschuldigung, aber das triffts am ehesten) froh darüber.
Selbst wenn die Kalorienanzahl mit meiner Milch übereinstimmt, macht es für mich persönlich einen großen Unterschied was ich zu mir nehme.


Liebe Grüße
Dani

Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3438
Registriert: 26.08.06, 20:00
Wohnort: Friesland

Beitrag von Brigitte Goretzky » 30.05.10, 23:21

Fuer den Koerper ist es voellig egal. Solange er mehr Kalorien bekommt als er braucht, lagert er die als Hueftspeck ein - fuer die schlechten Zeiten, die die meisten von uns vermutlich nie erleben werden.

Letztlich muessen Sie, wenn Sie ernsthaft abnehmen wollen, an den Schrauben "Zufuhr" und "Verbrauch" drehen, bis Sie mehr verbrauchen als Sie essen und trinken.

Leilani
DMF-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 03.04.10, 15:22

Beitrag von Leilani » 31.05.10, 01:27

man kann sich doch auch lebensmittel liefern lassen.....ich denke kartoffeln sind ganz gut geeignet, machen satt bei (verhältnismäßig) wenigen kalorien, natürlich nicht in öl gebraten sondern pur als salzkartoffeln. vlt ein bischen gewürz dran. aber generell würd ich beim abnehmen sowieso eher auf bewegung setzten als auf fastenkuren...
lg

Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3438
Registriert: 26.08.06, 20:00
Wohnort: Friesland

Beitrag von Brigitte Goretzky » 31.05.10, 02:40

Leilani hat geschrieben:aber generell würd ich beim abnehmen sowieso eher auf bewegung setzten als auf fastenkuren...
lg
Fastenkuren a la FDH sind auch nicht gemeint. Aber: Wer sich mit Zwischenmahlzeiten, Knabbereien und kleinen Snacks vor und nach den fuenf regelmaessigen Mahlzeiten taeglich 5000kcal genehmigt, kommt mit mehr Bewegung nicht aus. Da muss auch die Ernaehrung umgestellt werden, damit die Pfunde purzeln

Rio
DMF-Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 30.01.05, 17:16

Re: 2-3l Milch am Tag --> Durchfall?

Beitrag von Rio » 15.06.10, 21:17

Inad hat geschrieben:Da ich relativ viel Übergewicht habe möchte ich nun etwas wengier Essen um abzunehmen. So weit so gut.
Um meinen Hunger zu stillen trinke ich inzwischen 2-3 Liter Milch am Tag, natürlich 1,5% Fett, das hilft mir recht gut. Doch ist das gesund? Kann man zuviel Milch trinken? Und wenn ja, wie viel ist dann gesund?
Seit mitte April hab ich immer öfter Durchfall, erst hab ich mir dabei nix gedacht, inzwischen hab ich aber die Vermutung dass das von der Milch kommt.
Das ist keine Diät, sondern du bist zu faul zum Einkaufen und Kochen, aber du erwartest ja eine Antwort.
Klar kann man sich von Milch ernähren... ist eins der besten Lebensmittel.
Rohmilch enthält deutlich mehr Vitamine und Mineralien und nein, man kann nicht zu viel Milch trinken.

Inad
Topicstarter

Beitrag von Inad » 15.06.10, 23:17

Das ist leicht provozierend und kein bisschen konstruktiv und somit wirklich nunnötig.

Ahrrekis
DMF-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 18.06.09, 17:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Ahrrekis » 17.07.10, 14:19

Hallo Dani,

Um Ihre Fragen vom Anfang zu beantworten:

- 3 Liter Milch am Tag sind definitiv zu viel! Empfohlen sind bis 0,5 Liter.

- Der Durchfall kommt mit großer Wahrscheinlichkeit durch den massiven Milchverzehr. Milch enthält Milchzucker, der wenn er nicht richtig verdaut wird, Durchfallbeschwerden auslösen kann.

- Darüberhinaus kann es zu ernsthafteren Stoffwechselproblemen kommen.

- Insgesamt wirkt Ihre Ernährung sehr einseitig, wodurch es Ihnen vielleicht an anderen Nährstoffen auf Dauer mangeln kann.

- Wenn es Ihnen hilft, etwas "Gehaltvolles" zu trinken, um das Hungergefühl zu unterdrücken, machen Sie sich zum Beispiel Mixgetränke aus Obst, Gemüse, Säften, Haferflocken usw. oder kochen Sie sich einen großen Topf Suppe (Wenn Sie es mit dem Kochen nicht so haben sollten: Kochen Sie ein paar Kartoffeln mit einem Beutel Tiefkühl-Gemüse, schmecken mit Fertigbrühe ab (am besten Bio, ohne Geschmacksverstärker), pürieren und fertig).

- Verwenden Sie häufiger pflanzliche Öle, da die Milch nur tierisches Fett liefert, das eher ungünstiger für Sie ist.

- Zum Abnehmen: Abspecken durch Diät allein geht fast nie gut. Der Erfolg hängt davon ab, ob Sie zu einem aktiveren Lebenstil finden und diesen dauerhaft beibehalten können. Sehr wohl können Sie aber andersherum durch ein Maßhalten beim Essen eine weitere Gewichtszunahme verhindern.

Inad
Topicstarter

Beitrag von Inad » 17.07.10, 14:40

Hallo Ahrrekis,

danke für die hilfreiche Antwort.

Sina1234
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 09.03.11, 12:24

Re: 2-3l Milch am Tag --> Durchfall?

Beitrag von Sina1234 » 18.04.11, 09:30

Ohje 2-3 Liter Milch ist ja echt sehr sehr viel. Den Hunger stillt es vielleicht, aber Milch gilt eigentlich nicht als Getränk sondern als Nahrungsmittel. Deswegen sollte man davon nicht zu viel trinken und es hilft auch nicht sonderlich beim abnehmen, da die Milch sehr viele Kalorien enthält, auch wenn sie nur 1,5 % Fett hat.
Also mir hatte beispielsweise Gemüsebrühe gut geholfen. Die stillt den Hunger und nimmt auch die Lust auf Süßes wie ich finde.

Ein Glas Milch am Tag reicht eigentlich ;)

Antworten