Kalorien-Grundumsatz mit Bodyplethysmographie berechnen

Moderator: DMF-Team

Antworten
MH23845
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.21, 11:53

Kalorien-Grundumsatz mit Bodyplethysmographie berechnen

Beitrag von MH23845 »

Hallo,

eine sehr genaue Möglichkeit der Berechnung des Grundumsatzes in Kalorien ist ja die Methode mittels Spirometrie. Nun wurde neulich bei mir eine Bodyplethysmographie durchgeführt, die ja auch ein spirometrisches Verfahren ist, sofern ich das richtig verstehe.

Frage: Kann ich mit den dabei erhobenen Parametern meinen Grundumsatz berechnen? Und wenn ja: Wie?

Besten Dank für die Antworten und schöne Ostertage!

Viele Grüße
Malte
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8657
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Kalorien-Grundumsatz mit Bodyplethysmographie berechnen

Beitrag von jaeckel »

Das ist sehr kompliziert und aus meiner Sicht eben doch nicht genauer als die üblichen Faustformeln, da viele Unsicherheiten z.B. bgl. der Nahrungszusammensetzung bestehen. Man nennt es die indirekte Kalorimetrie: Bestimmung des Energieumsatzes eines Organismus mithilfe der Messung der O2-Aufnahme und der CO2-Abgabe. Genaue Formel: Energieumsatz = (O2-Aufnahme/min) × Kalorisches Äquivalent. Kalorisches Äquivalent: Zur exakten Bestimmung des Energieumsatzes müsste der genaue Anteil der Nährstoffe an der Nahrung bekannt sein. Diesen kann man mithilfe des respiratorischen Quotienten ermitteln. Respiratorischer Quotient (RQ): Der Quotient aus CO2-Abgabe und O2-Aufnahme. usw. usw. (Quelle: Amboss.com, dort gibt es auch Rechenbeispiele).
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
MH23845
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.21, 11:53

Re: Kalorien-Grundumsatz mit Bodyplethysmographie berechnen

Beitrag von MH23845 »

Guten Morgen,

besten Dank, das hilft weiter.
Antworten