Probleme beim Wandern und leicht Bergsteigen

Moderator: DMF-Team

Antworten
StefanC
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 29.04.07, 07:10

Probleme beim Wandern und leicht Bergsteigen

Beitrag von StefanC »

50 und untrainiert
Meistens immer alleine bin ich unterwegs
Echt ein Mist
Ich habe nicht so super viel Kondition
Ich war am Dachstein, mit dem Sessel Lift raus, Eis Palast angucken einfach super

So dann das Problem ich gehe zu der Seehütte oder wie die heißt über Schnee
Nach 2 Stunden ging ich dort weg war vorher an dem einen Weg wo es rauf geht, keine Ahnung wie der heißt

So, jetzt auf einmal fängt Kopffweh an ich war irre müde, mir war irgencwie übel und ich schleppte mich zur Hütte und dann dort aß ich eine Suppe und dann zurück mit wenig Kraft, Müdigkeit, Übelkeit – 2750 Meter ist das hoch – zum Sessellift runter

Unten nicht viel Kraft gesessen heimgefahren mit wem und dann 2 Stunden mußte ich liegen bis diese schrecklichen Kopfweh und Übelkeit und ja ich mußte die Augen zu haben ja Horror bis das weg war

Ich am Großglockner FRANZ JOSEF Höhe 2800 Meter ich bei der Pasterze
Ich mache Liegestütze nach 20 mußte ich schon so was von keuchen und keine Kraft mehr

Ich habe oben übernachtet auf 2200 oder auf der Hütte konnte schlecht Schlafen hatte so Druck Beschwerden auf der Brust die dann am nächsten Tag eh weg waren Schlaflosigkeit auch

Ich war am Kilimanjaro vor ewiger Zeit auf 3800 Meter dort in dem Zelt Herzprobleme Kribbeln ich dachte ein Herzinfarkt mußte runter, 8 Stunden durch Regen mit Führer

In den letzten Jahren habe ich oft Herzuntersuchungen gemacht, hatte Panikattacken dazwischen, Herzultraschall und nichts wurde je gefunden auch beim Belastungs EKG wo ich 270 Watt erreicht habe früher halt

Ich bin etwas zu mollig, Essen schmeckt mir leider gut
Dann gehe ich nur auf der Rax, einige Wege, wo auch andere gehen und das beste, ja der Weg da rauf bei Hinternasswald am Großen Sonnleithstein
Immer wenn ich da oben alleine bin ich fühle mich nicht gut alleine irgendwie unwohles Gefühl
Ja ich weiß nicht

Ich wollte wissen ob wer so was kennt, ich gehe fast jede Woche wohin
Oft vergesse ich zu trinken ich gehe langsam
Und ja ich weiß nicht ich dann irgendwie Bammel da rauf was wird passieren

Keine Ahnung
Wer kennt so was würde Mal gerne Profis hören was das ist

Bei der Höhenuntersuchung in Wien – 160 € kostet das, im 9. Bezirk da habe ich Tests gemacht mit der Maske bis 6000 Meter und ja Atmen ging auch in der Kammer drinnen bis 4500 oder 5000 Meter keine Ahnung ging aber ich fühlte mich etwas unwohl war ja nur 20 Minuten drinnen

Also ich bin nicht für die Höhe geeignet aber 2500 Meter?

cherubin
DMF-Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 24.01.09, 17:39

Re: Probleme beim Wandern und leicht Bergsteigen

Beitrag von cherubin »

Vielleicht jeden Tag etwas Laufsport betreiben und dabei ausreichend trinken und gesund ernähren.

StefanC
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 29.04.07, 07:10

Re: Probleme beim Wandern und leicht Bergsteigen

Beitrag von StefanC »

Also ich war jetzt tim Urlaub
Ich ging durch eine Klamm auf einen Berg rauf – 1,5 Stunden ja schwitze wie wild ging aber
Dann ging ich 2 Stunden zu einer Alm durch einen Wald, Ich hatte dann Druck in meiner Brust und so ein leichtes Stechen
Dann war ich ziemlich erschöpft, heiß war es auch
Dann ging ich 2,5 Stunden runter ins Tal zu einem Ort und dann Pause und dann wieder halbe Stunde die Straße wo rauf
Ich konnte abends nicht Mal einschlafen Stunden lange war ein Horror
Am nächsten Tag ließ ich mich im Spital durchchecken
EKG in Ordnung
Thorax Röntgen in Ordnung
Belastungs EKG von früher war sowieso immer in Ordnung
Der Arzt konnte das nicht sagen woher ich diese Druckbeschwerden linke Seite unter der linken Brustwarze hatte
Wieso ich nicht Einschlafen konnte meine Füße wackelten und ja ich bin jetzt nicht zusammengebrochen aber so 2 Stunden durch den Wald und heiß und vorher auch ja da war ich schon müde
Jetzt habe ich schon Bedenken wo mehr rauf zu gehen
Ich weiß noch wo ich in 3800 Meter übernachtet hatte
Ich hatte starke Herzschmerzen dachte es war ein Infarkt
Und mußte die ganze Nacht mit dem Guide runter gehen – Kilimanjaro
Nichts wurde gefunden
Ich habe am Großglockner in der Nähe übernachtet
Hatte Schmerzen in der Brust und konnte nicht einschlafen war hellwach
Ja auf das habe ich leider keine Antwort bisher

ja trinken tu ich so an die 2 Liter so ugnefähr
oft hab ich zu wenig mit weil ich nicth viel tragen will da ich noch Gewand Kamera Ausrüstung udn sonstige Sachen Medikamente oder so mit habe

Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8256
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Probleme beim Wandern und leicht Bergsteigen

Beitrag von jaeckel »

Hallo StefanC,

bei der Beschwerdesymptomatik werden Sie keine Gewißheit haben, bis per Koronarangiographie (Herzkatheter) definitiv eine Engstelle an den Herzkranzgefäßen ausgeschlossen ist.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Antworten