Sportverletzung

Moderator: DMF-Team

Antworten
Rochen76
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 06.10.19, 14:43

Sportverletzung

Beitrag von Rochen76 » 06.10.19, 14:59

Hallo Zusammen,

ich habe Schmerzen in der linken Leiste und kann nur langsam und mit kleinen Schritten gehen.
Wie ist es dazu gekommen: gestern bin ich mit einem großen Ausfallschritt (linkes Bein voraus) vom Tauchboot ins Wasser gesprungen. Ich spürte direkt den Schmerz beim „Aufprall“ im Wasser. Den Tauchgang habe ich sogleich abgebrochen und bin direkt wieder auf das Boot zurück. Seitdem kühle ich die Leiste und lagere die Beine zumeist hoch. Auch Voltarensalbe nutze ich zwischendurch und auch Ibuprofen 800 (2 Stück am Tag). Auch gehe ich nur die allernötigsten Wege und liege sonst nur rum. Wenn ich liege geht es auch mit den Schmerzen, aber was mich irritiert: im Oberschenkel haben heute Zuckungen begonnen (so wie, wenn man irgendwelche Mangelerscheinung wie Eisen oder Magnesium hätte).
Der Oberschenkel ist leicht geschwollen trotz der Kühlung, aber Blutergüsse sind keine Sichtbar.

Den Tag vorher übrigens war ich auch tauchen und verspürte unter Wasser an der Stelle bereits leichte Schmerzen, die aber bereits auf dem Boot in Vergessenheit geraten sind.

Hat jemand einen Tipp, was ich noch tun soll, um die Tage bis zu unserem Rückflug nächste Woche der Verletzung bestmöglich zur Heilung zu verhelfen. Was haben die Zuckungen zu bedeuten?

Mir ist bekannt, dass keine Antwort hier im Forum einen Arztbesuch ersetzen kann, aber leider ist es hier im Urlaub sehr schwierig, einen Arzt aufzusuchen.

Vielen Dank schon mal.

Liebe Grüße

Rochen
(Weiblich, 43 Jahre alt)

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12383
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Sportverletzung

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 07.10.19, 07:29

Guten Morgen,
es könnte sich der Beschreibung des Ablaufes her um eine Adduktorenzerrung handeln. Kühlung war richtig, da der Schweregrad nicht momentan feststellbar ist, kann man aktuell außer Diclofenac oder Ibuprofen nichts tun. Näheres bitte dem Internet entnehmen.
Alles Gute von einem ehemaligen Taucher, der schon 1974 -1980 im gesamten Sinaigebiet tauchte, das damals noch zu Israel gehörte und touristisch so gut wie nicht erschlossen war.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Rochen76
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 06.10.19, 14:43

Re: Sportverletzung

Beitrag von Rochen76 » 07.10.19, 10:13

Hallo Herr Dr. Fischer,
vielen Dank für Ihre Antwort. Ich bin dadurch etwas beruhigter, dass ich die Situation durch mein aktuelles Handeln wenigstens nicht verschlechtere 😉
Ich habe heute bereits per Email Kontakt zu meinem Arzt aufgenommen, um schon mal einen Termin zu vereinbaren am Tag nach meiner Rückkehr.

Es ist für mich die höchste Strafe, hier im Paradis zu sein und nicht tauchen zu können 😩

Viele Grüße und noch einmal vielen Dank für Ihren Input.

Rochen

Rochen76
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 06.10.19, 14:43

Re: Sportverletzung

Beitrag von Rochen76 » 08.10.19, 13:32

Das wünsche ich Dir!
Nach meinem vorletzten Skiurlaub musste ich am Knie operiert werden.
Aber keine Sorge, es gab auch schon viele Ski- und vor allem Tauchurlaube, die ich einfach nur genießen konnte. Da aktuell tauchen bei mir nicht mehr möglich ist in diesem Urlaub, genieße ich den Spa-Bereich und gute Bücher sowie das super Essen und den exzellenten Service hier.

Schönen Urlaub wünsche ich 🍀

Viele Grüße

Antworten