Extremer Kate / Flüssigkeitsmangel

Moderierter Treffpunkt zum Austausch für Interessierte und Hilfesuchende

Moderator: DMF-Team

Antworten
Nick Riviera
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.08, 14:52

Extremer Kate / Flüssigkeitsmangel

Beitrag von Nick Riviera » 23.01.09, 11:57

Hi

Ich habe mal eine Frage:

Ich habe offenbar im Verhältnis zu anderen Leuten immer recht heftige Kater.

Welbst wenn ich wenig trinke, 2 Bier zum Beispiel, habe ich am nächsten Tag dieses kater Gefühl.... auch wenn es nicht sonderlich stark ist.

Anderen Leuten die ich kenne, geht es nach 2 Flaschen Wodka am Abend am nächsten Morgen prima.


Wenn ich mehr trinke als 2 Bier, ganz zu schweigen von Wodka oder so Kram, bin ich am nächsten Tag völlig zerstört...teilweise noch einen Tag später.



Was mir aufgefallen ist: Ich muss wenn ich Alkohol trinke verdammt oft pinkeln...
Ich weiß, dass Alkohol dehydrierend wirkt, aber bei mir ist das schon heftig.
Ein Bier = Zweimal dringend aufs Klo müssen.


Das merke ich auch am nächsten Tag.
Wenn ich konsequent den Tag über 4-6L Wasser trinke, geht es mir bis Abends wieder prima.





Ist das denn normal? Kann das auf eine erkrankung hinweisen? Diabetis?
Also ich finde das schon seltsam. Andere Leute trinken wenn mal ne Woche Schulfrei is, 7 Tage hintereinander ganz ordentlich und es geht ihnen gut, während ich nach dem ersten Tag nurnoch im Bett liegen will....




Vielen Dank im Vorraus

Werner69
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 08.12.08, 19:39

Beitrag von Werner69 » 23.01.09, 15:36

Hallo,

alleine daraus lassen sich keine Rückschlüsse auf ne Krankheit erkennen. Jeder Körper verarbeitet den Alkohol anders.

Und nach 2 Flaschen Schnaps geht es den meisten am nächsten Tag prima - weil sie da noch genug Restalkohol haben müßten. :lol:

Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1472
Registriert: 28.04.08, 13:13

Beitrag von Renate02 » 23.01.09, 16:17

Auch Gewöhnung spielt eine Rolle - je mehr man gewohnt ist, desto besser "verträgt" man den Alkohol.

Nicht unbedingt ein gutes Zeichen... - oder etwas, worum man andere beneiden sollte.

Alida Prahm
DMF-Moderator
Beiträge: 840
Registriert: 02.10.05, 07:21
Wohnort: Lemgow Kreis Lüchow-Dannenberg

Beitrag von Alida Prahm » 23.01.09, 19:59

Hallo,

deine Frage kann nur bei einem Arztbesuch geklärt werden.

Davon einmal abgesehen, dass es sich hier um ein Selbsthilfeforum handelt, können wir dazu keine Dagnose abgeben.

Ich möchte es mal so sagen:

Lass das Trinken sein,
beobachte dann deinen Flüssigkeitsbedarf
und sprich dann mit einem Arzt

Alles Gute
Alida Prahm
Mit freundlichem Gruß
Alida Prahm
Moderation Brennpunkt Alkohol

Daya
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1565
Registriert: 19.03.05, 16:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von Daya » 24.01.09, 07:02

Dass das überhaupt ein Thema für Dich ist, ist schon bedenklich.
Gruß Daya

Antworten