Soll ich was tun?

Moderierter Treffpunkt zum Austausch für Interessierte und Hilfesuchende

Moderator: DMF-Team

Antworten
Rosalina
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.05, 17:50

Soll ich was tun?

Beitrag von Rosalina » 21.10.08, 21:46

ich schreibe über mich selber. trinke ich zuviel Alkohol,? Ich weiß es nicht wirklich. Ich dachte immer, wenn ich will trink ich nichts mehr. Will ich nur nicht richtig? Vielleicht übertreibe ich, es ist gar nicht so schlimm.und darum schreib ich; ich trinke abends ca. 3 l Bier und 2 x die Woche nichts.
Sollte ich eine Therapie machen oder ist es normal abends mehr oder weniger Bier zu trinken.
Danke für Rückantwort!

Zicke72
DMF-Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 17.04.08, 20:29

Beitrag von Zicke72 » 22.10.08, 02:43

Hallo Rosalina,
hast Du schon einmal aufgehört bzw. mal eine längere Pause versucht? Aus Deiner kurzen Schilderung lese ich herraus, dass Du dieses wohl schon versucht hast.
Ich finde Deine Trinkgewohnheit ziemlich heftig und bin der Meinung, dass bei Dir bereits ein Alkoholproblem anzutreffen ist. Wie lange hast Du denn schon die Gewohnheiten? Der Übergang vom Gelegenheitstrinker zum Alkoholiker ist schleichend, viele Betroffene merken es gar nicht oder zu spät. Aber es ist nie zu spät diese Gewohnheiten mit Hilfe einer Therapie zu ändern. Ich wünsche Dir die Kraft auch den nächsten Schritt zu gehen und eine Therapie zu machen.

Lieben Gruß und alles Gute
Zicke72

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Beitrag von dora » 22.10.08, 19:15

hallo

ich glaube, wenn man sich solche Gedanken macht wie du, isses schon so weit.
Hör auf mit dem Alk, wenn du es alleine nicht schaffts, geh zu einer Selbsthilfegruppe. Probiers winfach mal, dann merkst du gleich was Sache ist.

Gruß dora

Rosalina
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.05, 17:50

Beitrag von Rosalina » 04.02.09, 00:01

Habe heute einen Gesprächstermin gehabt, wahrscheinlich habe ich ein Problem.
Ich möche es regeln,

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Beitrag von dora » 04.02.09, 19:20

hallo

ich hoffe, dass du die richtige Hilfe findest.
Es ist auf jeden Fall gut, dass du das Problem erkennst und was dagegen machen willst. Das ist der erste Schritt in eine bessere Zukunft.

Gruß dora

und alles Gute für dich

Zicke72
DMF-Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 17.04.08, 20:29

Beitrag von Zicke72 » 05.02.09, 21:58

Hallo Rosalina,
Ich wünsche Dir für Deine Therapie alles Gute. Du hast Dein Problem erkannt und willst etwas ändern. Ich wünsche Dir Kraft und auch innere Stärke
Lieben Gruß
Zicke72

jawasweißich
Interessierter
Beiträge: 11
Registriert: 07.02.09, 17:17

Beitrag von jawasweißich » 09.02.09, 12:55

da ich ein ähnliches Problem habe wie du , machs ich mal kurz.

Ja, du bist Alkoholikerin am Anfang

mach was dagegen, sonst wirds immer schlimmer und dann sind es nicht 3 Liter Bier am Abend sondern 2 Flaschen Schnaps am Tag (und dann hilft wirklich nur noch ein Klinikaufenthalt mit Entgiftung)

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Beitrag von dora » 09.02.09, 17:16

hallo

dann hilft wirklich nur noch ein Klinikaufenthalt mit Entgiftung


wobei das erst der Anfang von einem langen harten weg wäre :?

Rosalina
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.05, 17:50

Beitrag von Rosalina » 09.03.09, 19:49

Hallo,

wollte einfach mal sagen, dass ich dieses Forum sehr gut finde und auch die Antworten für meinen Eintrag.
Ich habe das Gefühl dass ich geschlafen habe und es nicht bemerkt habe, dass sich da ein Alkoholproblem auftut. Jetzt bin ich irgendwie aufgewacht und dachte zuerst ich bin im falschen Film.
Ich werde eine Therapie machen und ernsthaft drangehen wieder gesund zu werden. Vielleicht kann ich dann auch hilfreich für andere sein.
Aber der Weg liegt ja noch vor mir. Aber irgendwie freue ich mich auch.

lg Rosalina

Alida Prahm
DMF-Moderator
Beiträge: 840
Registriert: 02.10.05, 07:21
Wohnort: Lemgow Kreis Lüchow-Dannenberg

Beitrag von Alida Prahm » 10.03.09, 19:33

Viel Mut und Kraft und Glückwunsch für diese einstellung.
Liebe Grüße
Alida
Mit freundlichem Gruß
Alida Prahm
Moderation Brennpunkt Alkohol

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Beitrag von dora » 12.03.09, 20:35

hallo

mach was, du wartest schon zu lange :!:

Warst du schonmal beim Arzt :?:

Gruß und alles Gute
dora

Rosalina
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.05, 17:50

Beitrag von Rosalina » 13.03.09, 14:02

Hallo,

war bereits beim Arzt und bei der Beratung. Ist alles am laufen. Das einzige Problem ist, mein Mann meint eine Therapie wäre völlig übertrieben, er kann sich gar nicht reinversetzen. Aber ich werde den Weg trotzdem gehen und hoffe natürlich dass er mich dabei unterstützt.

lg Rosalina

Werner69
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 123
Registriert: 08.12.08, 19:39

Beitrag von Werner69 » 13.03.09, 19:19

Hallo,

lass dir da nicht reinreden! Du hast ja selbst erkannt daß Du Hilfe brauchst. Bleib bei der Überzeugung!
Ich wünsch dir viel Erfolg.

Gruß
Werner69

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Beitrag von dora » 14.03.09, 16:11

hallo

du hast selbst gemerkt was los ist, und das ist eig. positiv zu bewerten.
Geh deinen Weg, lass dir nix reinreden, sprech dich mit dem Arzt ab.
Wenn du noch Hilfe brauchst, weist du ja dass die Beratungstelle auch noch da ist
:lol:
Du schaffst das :!:

Gruß dora

Rosalina
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.05, 17:50

Beitrag von Rosalina » 14.03.09, 17:23

Hallo

vielen Dank :D
und bis bald mal wieder

lg Rosalina

Antworten