Prostatitis

Chronische Beckenbodenschmerzen, Urogenitalsyndrom- Beckenbodenmyalgie, Prostatitis

Moderator: DMF-Team

Antworten
Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 30.07.19, 13:39

Prostatitis

Beitrag von Mamala »

So liebes Forum ich melde mich nach langer Zeit um zu Beichten :

Nun bei mir hat sich einiges getan allerdings nicht viel gutes , nach der stosswellen Therapie ging es etwas besser nach AB Einnahme , ich hatte einen Termin in der Uni giesen und das Ergebnis ist chronische Prostatitis chronisches Becken Schmerz Syndrom Typ III B, allerdings sind nur keime im Urin gefunden worden keine Infektion und inflammation im Ejakulat, wie gesagt e faecalis in Urin ! Tja was soll nun geschehen die Ärzte wissen auch nicht weiter soll über drei Monate Tamsulin nehmen !

Habe nun eine Praxis gefunden welche Gantz Körper hyperthermy anbietet auch gegen Prostatitis, habe einen Termin in 14 Tagen laut der Sprechstunde soll das gegen Prostatitis sehr gut helfen , hat jemand Erfahrung damit ?!

Außerdem hatte ich ein Gespräch mit einer Ärztin welche Blut Laser Therapie durchführen diese Therapie sorgt je nach Licht welches genommen wird für Durchblutung fördern uv oder blaues Licht soll auch keime abtöten können ?!!!

Liebe Grüße

udo.s
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 21.05.20, 17:45

Re: Prostatitis

Beitrag von udo.s »

Hallo, ich habe das gleiche Problem. Ärzte raten etwas rum, bzw. jeder hat eine andere Diagnose.
Ich würde mich über einen Austausch freuen. udo.sass@berlin.de
Wenn ich Tamsulin nehme habe ich nach ein paar Tagen stärkere Schmerzen beim Wasserlassen.
Ich war jetzt 10 Wochen in einer psychosomatischen Klinik mit 0 Erfolg.
Die Idee eines Urologen eine OP der Prostata stehe ich eher skeptisch gegenüber.
Vielleicht ist es ja doch eine Reizung der Nerven Genitalis (oder so ähnlich)

Antworten