Stoßwellentherapie!!!

Chronische Beckenbodenschmerzen, Urogenitalsyndrom- Beckenbodenmyalgie, Prostatitis

Moderator: DMF-Team

Matrix
DMF-Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 26.01.14, 07:49

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Matrix »

@mamala Bitte was erzählt den da der Arzt !
Ist deine Prostata geschwollen hast du Kalkablagerungen.
Wenn das alles nicht ist kannst deine Bakterien getrost vergessen und das hab ich so auch noch nicht gehört ciprofloxain geht tief ins Gewebe.
Nach allem was mir Ärzte sagen und was ich hier gelesen habe ist so eine Aussage noch nicht aufgetaucht.

Ist das ein Urologe ? Das hört sich alles spanisch an.
Gehe mal in die DKD nach Wiesbaden. Ich hoffe das darf man hier sagen ansonsten bitte löschen.

Beschreib mal deine Symptome

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

@matrix

Ja meine Prostata ist 29 ml groß und hat Ablagerungen!!

Meine Symptome sind schmerzen und brennen im Unterbauch , Darmausgang und hoden ! Sehr wenig Sperma nach der Ejakulation sind die Schmerzen weniger

Keime sind zwar nicht nachweisbar allerdings sollen diese in der Prostata vorhanden sein sonst hätte ich ja nicht weiterhin Beschwerden

Zu wem muss man den dort in Wiesbaden welcher Arzt ?!

Danke

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von thomas. »

Hallo Mamala,

wie alt bist Du denn? 29ml sind natürlich eine ordentliche Größe.

Deine Symptomatik hört sich stark nach CPPS an, mit Schwerpunkt einer verkrampften Bauchmuskulatur.

Die genaue Diagnose muss natürlich ein Arzt stellen, dass was ich hier äußere sind reine persönliche Erfahrungswerte.

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

@thomas ich 45 und glaub mir drei Monate vor der Infektion war ich bei uro der hat eine Krebsvorsorge gemacht inkl. abtasten und meine Prostata war sehr klein sagte er !!!

War bei deiner Infektion auch die Prostata vergrößert hattest du Kalkablagerungen?!

Der Uro ist auch Chirurg meinte das Bakterien immer da sind da die sich im Gewebe Kalkablagerungen verkapseln können

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von thomas. »

Die Prostata war zu Zeiten meiner akuten Entzündungen, extrem angeschwollen. Ich konnte nur noch Tröpfchenweise Wasserlassen, mit Blut im Urin, usw. Das ist allerdings schon über 20 Jahre her und konnte innerhalb weniger Tage mit AB's zum Abklingen gebracht werden.
Die Aussage Deines behandelnden Arztes finde ich echt abenteuerlich: Bakterien kapseln sich in de Prostata ein und bilden quasi "Infektionsnester".
Das wurde/wird immer wieder diskutiert: Biofilme, eingekapselte Bakterien, Zuwanderung von Bakterien über den Darm, usw.
Ich persönlich halte das für absoluten Schwachsinn. Stoßwelle als Behandlungsoption für Sehnenprobleme im Beckenbereich halte ich dagegen sehr sinnvoll. Aber: Bei 250€ pro Behandlung werde ich persönlich hellhörig.
Ich würde an Deiner Stelle mich Mal mittels einer 3Gläser Probe auf potentielle Erreger untersuchen lassen.
Und: Entzündung heißt nicht automatisch, dass gleich Bakterien vorhanden sind.

Matrix
DMF-Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 26.01.14, 07:49

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Matrix »

@Mamala Eine effektives Behandlungsform ist bei bakteriellem befall der Prostata ist Thermotherapie Prostata (TURF), darüber kannst du dich mal Informieren.
aber wie Thomas schon geschrieben hat. Ist die Stoßwellentherapie für Bakterien nicht das mittle der Wahl.
Bist du auch mit Fokussierten Behandlungskopf behandelt worden ?

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von thomas. »

Ich habe TURF mehrfach hinter mir: Da ist wissenschaftlich überhaupt nichts bewiesen und mir hat es mehr geschadet und Nutzen hatte es gar keinen. Bitte die Finger davon weg lassen!

Ich spreche hier aus eigener Erfahrung!

Matrix
DMF-Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 26.01.14, 07:49

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Matrix »

Ich möchte das auch keinem Empfehlen, du musst auch dazu sagen das du es sehr oft gemacht hast soweit ich mich erinnere 10 mal.
Der Arzt mit dem ich das aus Wiesbaden besprochen habe macht das auf eine sehr schonende Art und es sind nur 1 bis max 2 Behandlungen vorgesehen.
Und ich durfte Patienten anrufen die mir alle bestätigt haben das sie dadurch geheilt wurden, sonst hätte ich das nicht erwähnt.
Und dies soll auch keine Beratung oder Empfehlung sein, das möchte ich betonen.
Es ist nur bei bakterielle Prostatitis hilfreich und kann Erfolge in diesem Bereich nachweisen.

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

@matrix @thomas

Drei Gläser Probe war negativ !!

Ja Ei fokussierter Kopf !!!

Über die turf werde ich mich informieren !!

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

@matrix

Bei welchen Arzt warst du in Wiesbaden

Danke

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von thomas. »

Bei der Diskussion bin ich raus!
Solche brachialen Methoden hier überhaupt anzusprechen, halte ich für grob fahrlässig.
Ich kann hier nur warnen.

Aulonacara
DMF-Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 20.01.19, 16:47

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Aulonacara »

Es wurden ja überhaupt keine Bakterien nachgewiesen.

Ohne ein Antibiogramm, in dem dir Empfindlichkeit bzw. Resistenz der Krankheitserregern gegenüber Antibiotika getestet wurde, weiß man ja gar nicht, ob das Antibiotikum überhaupt wirkt.

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von thomas. »

Guter Hinweis: Wenn keine Bakterien gefunden wurden, warum sollen dann AB's gegeben werden. Diese Einkapselungstherie Deines Arztes, ist aus meiner Sicht Humbug, wie es auch Matrix bereits geschrieben hat.

Ich persönlich würde Dir empfehlen, dass Du Dich auf Triggerpunkte untersuchen lässt.

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

@thomas

Vielen Dank !! Ich war im KH und dort hat die Physiotherapeutin rektal intern gedrückt und ich hatte schmerzten welche ausstrahlten !

Ich muss mir Termine geben lassen !!

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

So wollte mich mal melden , meine Schmerzen im Darm Bereich haben sich gelegt , was noch da ist sind schmerzten und brennen an den hoden und am pennis mal sehen was der Arzt dazu zu sagen hat !!

Antworten