Stoßwellentherapie!!!

Chronische Beckenbodenschmerzen, Urogenitalsyndrom- Beckenbodenmyalgie, Prostatitis

Moderator: DMF-Team

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

Hallo Leute , hat von euch jemand mit Stoßwellentherapie Erfahrung gesammelt ?

Kann es schädlich sein ?!

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von thomas. »

Matrix hat damit Erfahrung. Er kann Dir berichten.

F*CKCPPS
DMF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 10.03.19, 17:35

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von F*CKCPPS »

Darüber kann ich dir auch berichten. Hatte 6 Wochen lang einen Termin pro Woche. Hat bei mir rein gar nichts gebracht. Bei mir wurde es direkt an den Sitzbeinhöckern, also direkt am After und Damm angesetzt, aber es gab keinerlei Verbesserungen. Durch die Stoßwellen sollte das Gewebe gelockert, Triggerpunkte gelöst und die Nerven zum regenerieren angeregt werden. Bei mir 0% Veränderung. Leider. Hatte sehr große Hoffnung da rein gesetzt zumal es ja nicht billig ist. Andrerseits denk ich mir, jeder von uns ist individuell, genau so wie der Krankheitsverlauf den wir mitbringen. Was einigen hilft, bringt anderen gar nichts. Ich weiß es ist arsch teuer, aber probier es für dich aus.
Achte darauf, das du dich in gute Hände begibst, am besten bei einen Urologen. Viel Erfolg

F*CKCPPS
DMF-Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 10.03.19, 17:35

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von F*CKCPPS »

Achso, und um deine Frage zu beantworten. Es hat so gut wie keine Nebenwirkungen und schädlich ist es nicht. Allerhöchstens Rötungen und Irritationen der Haut, an der behandelten Stelle sind möglich. Es ist ganz leicht schmerzhaft, aber eher ein Wohlfühlschmerz, der einen Glauben lässt, da passiert was. Ich hatte aber keinerlei Nebenwirkungen.

Matrix
DMF-Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 26.01.14, 07:49

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Matrix »

Hallo zusammen,

ich muß kurß auch nochmal zur Stoßwellentherapie meine Erfahrung abgeben.
Bei mir wurde das auch zwischen Hoden und After angesetzt und zusätzlich die Adduktoren an den Beinen.
Ich hatte jedes mal eine Betäubende Wirkung danach, die einige zeit angehalten hat.
Es ist ja bekannt wenn man nach 2-3 mal nichts merkt sollte man die Behandlung abbrechen.
Mir hat sie geholfen kann ich nur Berichten.
Es muß auch darauf geachtet werden das es ein Fokussierter Anwendungskopf ist.
Jeder den ich kenne der das gemacht hat bekam nach der Behandlung starke Reaktionen wie einem Muskelkater gleich.

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

Vielen Dank !!

So wie es gelesen habe soll es ja auch die Durchblutung vordern !!

Ich werde euch berichten !!

Danke

Leo Bielefeld
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.20, 13:58

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Leo Bielefeld »

Hallo, guten Tag, ich möchte es auch mit Stosswellen versuchen, habe allerdings bisher nur eine private Praxis gefunden, die diese Behandlung anbietet. Leider sind da die Sitzungen sehr teuer (ugf. 250 eur. pro Sitzung) Daher wäre ich sehr dankbar, wenn jemand mir das Kontakt einer anderen Praxis vermitteln könnte (übrigens ich wohne in Berlin).
Tausend Dank im Voraus!

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

Ja das kostet leider 250,- pro Sitzung auch in Hannover bin dabei man braucht auch Geduld

Leo Bielefeld
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.20, 13:58

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Leo Bielefeld »

Danke für deine Antwort! Nur noch eine Frage: Wie lange dauert die Stosswellen Therapie?

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von thomas. »

Zur Dauer kann ich folgendes sagen:

Ich hatte vor ca. einem Jahr ein Gespräch in einer orthopädischen Praxis wegen der Behandlung meiner Achillessehne mit Stoßwellen. Da wurde von einer Behandlungsdauer von 8-10min gesprochen.
Mich hätten 3Behandlungen 180€ gekostet. Pro Behandlung somit 60€. Und ich wohne in der Umgebung von Stuttgart, wo die Lebenshaltungskosten bekanntlich hoch sind.
250€ sind ein reiner Wucherpreis!

Von unserem ehemaligen Leidensgenossen Luxemburger weiß ich, dass Stoßwellenbehandlungen bei Sehnenbeschwerden helfen können, bei Muskelbeschwerden jedoch wirkungslos sind.

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

Ich bin gerade dabei und habe 6 Sitzungen hinter mir , der doctor meint das die Durchblutung gestiegen ist, das zeigt das Gerät an, seine Empfehlung noch mal 6 Sitzungen ! Werde es machen , mir gehts etwas besser abwarten !!

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

Einige der Ärzte glauben nicht an einer abakteriellen Prostatitis durch Durchblutung sollen die Erreger mobilisiert werden !!

Oder sehe ich das falsch

Aulonacara
DMF-Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 20.01.19, 16:47

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Aulonacara »

Ja, das siehst du falsch!

Egal ob „abakterielle Prostatitis“ oder CPPS, die Stosswellen sollen die Durchblutung des Gewebes anregen und somit die Regeneration auf Zellebene und stärkere Versorgung mit Nährstoffen zu Folge haben.
Hierdurch werden Muskelverspannungen aufgelöst.

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von thomas. »

Ich muss nochmal nachfragen:

Die 250€ sind für 6Behandlungen, richtig?

Ich werde demnächst auch Stoßwellentherapie machen, allerdings für die Achillessehne. Die Behandlung wird mich ca. 180€ kosten für 3Mal.
Des Weiteren bin ich überzeugt, wenn mein Achillessehnenproblem weg ist, dass dann auch meine restlichen Beckenschmerzen verschwinden.
Es gibt im Forum auch einen Bericht drüber, dass mit der Beseitigung der Triggerpunkte im Achillessehnenbereich, die Beckenschmerzen vollends verschwunden sind.

Ich werde berichten.

Mamala
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 30.07.19, 13:39

Re: Stoßwellentherapie!!!

Beitrag von Mamala »

Eur 250,- pro Sitzung

Antworten