ENG & EMG

Chronische Beckenbodenschmerzen, Urogenitalsyndrom- Beckenbodenmyalgie, Prostatitis

Moderator: DMF-Team

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: ENG & EMG

Beitrag von thomas. » 27.09.19, 14:41

Wie Du den Afterschließmuskel besser entspannen kannst? Außer AT und Jacobson fällt mir nichts ein. Evtl. Mal mit dem Finger eine Selbstmassage probieren. Kostet aber sehr viel Überwindung.

Mit Amitryptilin z.B. habe ich gute Erfahrungen gemacht. Hat bei mir zwar nur minimal gegen die Schmerzen gewirkt, aber war eine super Einschlafhilfe.

Antiepileptika: Gabapentin hat mir die Schmerzen 2016 kurzfristig um ca. 50-60% gesenkt. Die Wirkung hat aber sehr schnell nach 2 bis 3 Wochen nachgelassen.

Vorsicht bei Pregabalin: Das hat mich total abhängig gemacht. Ich konnte das Zeug kaum absetzen.

Fernando777
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 15.07.16, 11:45

Re: ENG & EMG

Beitrag von Fernando777 » 27.09.19, 15:17

Hi Thomas
Aber antidepressiva möchte ich eigentlich wirklich nicht nehmen, außerdem verlieren sie ja ihre Wirkung wenn man sie absetzt, und ich weiß ja, dass ich es auch alleine schaffen kann ;) Danke trotzdem für deine Unterstützung!
War heute nochmal beim Urologen, Blase entleert sich komplett und er sagt auch ich muss zur Ruhe kommen, das ist das wichtigste. War danach dann heute meinen Eltern etwas außerhalb der Stadt essen und war davor etwas angespannt, auf dem Rückweg bin ich eingeschlafen, danach alles wieder ok. Das heißt für mich ist Entspannung der Schlüssel...
Mir wurde zwar noch prosturol empfohlen, da es aber Zapfen sind, möchte ich das auch sehr ungern nehmen, wenn ich eh schon so sensibel da unten bin...

thomas.
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 23.02.10, 10:15

Re: ENG & EMG

Beitrag von thomas. » 30.09.19, 09:03

Hallo Fernando,

Entspannung und gedanklich vom Thema weg kommen, ist tatsächlich der Schlüssel. Bei mir kommt zusätzlich noch hinzu, dass ich es komplett in Ruhe lassen muss.

Ich denke, Du hast es nun weitestgehend geschafft.

Melde dich ab und an wieder und berichte bitte wie es Dir geht.

Antworten