BEHANDLUNG MIT BLUT

Chronische Beckenbodenschmerzen, Urogenitalsyndrom- Beckenbodenmyalgie, Prostatitis

Moderator: DMF-Team

Antworten
Petr9876
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.18, 11:20

BEHANDLUNG MIT BLUT

Beitrag von Petr9876 » 07.05.18, 13:36

Behandlung mit Blut. ..... Bitte schön, bitte sag mir wie viele von euch aus diesem Forum dieser Methode wirklich geholfen haben? Wie viel denken Sie darüber nach, wem diese Methode geholfen hat? Und wie viel hilft es? Werden Sie den Schmerz los? Werden Sie Bakterien loswerden? Klingt die Entzündung in der Prostata? Wird sich die Sexualität und Blutzirkulation Ihres Penis verbessern und zurückkehren? PS: Ich habe einen Beitrag des ENOSCL-Benutzers vom September 2010 gelesen, der dort beschreibt, dass diese Behandlung ihm mit Blut-Bronchial-Prostatakörperchen geholfen hat. Und ich würde auch gerne genau wissen, welcher Arzt (welche Disziplin, ob Urologe oder Immunologe oder Homöopath oder welches Fachgebiet) diese Methode durchführt? Vielen Dank für Ihren Rat. Mit freundlichen Grüßen PETER aus der Tschechischen Republik. :( :?

Antworten