Atem riecht sehr stark nach Stuhl

Moderator: DMF-Team

Antworten
nico1313
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 17.06.20, 21:18

Atem riecht sehr stark nach Stuhl

Beitrag von nico1313 »

Hallo liebes Schwarmwissen.

Ich bin 36 Jahre alt und habe seit vier Jahren allergisches und intrinsisches Asthma. Ich habe jahre lang Katzenallergene eingeatmet und zusätzlich habe ich die Bronchien mit Zigarettenrauch geschädigt. Es ist schwer von den Zigaretten weg zu kommen, mal funktioniert es für eine Weile aber dann falle ich wieder zurück in das alte Schema, da es mir eigentlich gut geht. Ich bekomme genug Luft, treibe Sport und hab ein gutes Lungenvolumen.
Ich inhaliere Cortison (Symbicort Turbohaler 160/4,5)
Nun zum Problem, wenn ich eine Zigarette rauche, riecht mein Atem drei Tage lang nach Stuhl, enorm stark, so dass die ganze Wohnung riecht. Was ist da los? Es wurde jüngst die Lunge geröngt aber es ist nichts schlimmes zu erkennen. Verstopfung habe ich nicht. In der Nase habe ich Polypen. Mehr kann ich nicht erzählen...
Das geht jetzt schon ziemlich lange so und ich bin da am verzweifeln.

Wo kommt dieser Geruch her?

LG

Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8064
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Atem riecht sehr stark nach Stuhl

Beitrag von jaeckel »

Hallo Nico,

so würde man gründlich vorgehen können:
  • Zunächst muss geklärt werden, ob den Geruch auch andere wahrnehmen, es sich also objektivieren läßt.
  • Ein Zahnstatus sollte erhoben werden. Dabei wird automatisch Mund und Rachen inspiziert und Entzündungen ausgeschlossen.
  • Häufig hängt Mundgeruch mit dem Magen zusammen. Nicht umsonst gibt es einen Atemtest bei Helicobacter pylori-Besiedlung. D.h. eine Magenspieglung und ggf. Behandlung einer Pathologie des Magens wären angeraten.
  • Wenn man bis dahin nicht weiter gekommen ist, wäre der nächste Schritt eine sog. Bildgebung (Röntgen) der Lunge.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Antworten