Selbsthilfegruppe für Angehörige Anabolikamissbrauch

Patienten und Angehörige: Meinungs- und Erfahrungsaustausch , Selbsthilfegruppen, gesundes Leben usw.

Moderator: DMF-Team

Antworten
NTNZS
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.09, 07:16

Selbsthilfegruppe für Angehörige Anabolikamissbrauch

Beitrag von NTNZS »

Hallo,

gibt es Selbsthilfegruppen für Angehörige von Menschen, die Anabolika missbrauchen z. B. gedopte Bodybuilder ?

rodz
Interessierter
Beiträge: 18
Registriert: 04.05.09, 19:57

Beitrag von rodz »

hallo

mir ist nichts derartiges bekannt.

wenn du schreibst um was es geht, kannst du hier vielleicht ein paar tipps bekommen, es gibt hier einige die auf diesem gebiet bewandert sind, auch ich kenne mich ganz gut aus.

gruß

NTNZS
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.09, 07:16

Beitrag von NTNZS »

Hallo,

es geht um Testosterondopig. Mein Mann zeigt Verhaltensänderungen ist sehr leicht reizbar und sehr aggressiv. Unsere Ehe steht auf dem Spiel. Darauf angesprochen behauptet er zwar das sei alles Unsinn, Testosteron hätte solche Wirkungen nicht und er höre sowieso bald auf, aber meine Nerven liegen blank.
Was kann ich tun, um damit richtig umzugehen, und was kann ich machen damit er endlich aufwacht. Ihm zu drohen, Ihn zu verlassen bringt nichts, in seiner jetzigen Verfassung würde er sich darrüber freuen.

Antworten