Nehme ständig ab

Patienten und Angehörige: Meinungs- und Erfahrungsaustausch , Selbsthilfegruppen, gesundes Leben usw.

Moderator: DMF-Team

Antworten
Peter_2
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 14
Registriert: 05.05.07, 10:49

Nehme ständig ab

Beitrag von Peter_2 »

Vielleicht kann mir hier jemand einen Rat geben?

Mein Problem ist, wie der Threadtitel sagt, dass ich ständig abnehme. Das seit ungefähr einem 3/4 Jahr. Ich trage eine Oberschenkelprothese und merke es daran, dass sie ständig schlechter passt (Stumpfvolumen nimmt ab) - in den letzten 2 Jahren reduzierte sich der Umfang um 4 cm. Jetzt haben wir einen neuen Schaft (der nun wieder passen sollte) gemacht und ich habe schon wieder abgenommen :-(.

Tagesablauf:
- 7:20 Uhr aufstehen, Frühstück: Tee
- 9:00 Uhr im Büro: Kaffee, Apfel/Banane (früher: Cornflakes mit Milch oder Brotscheibe)
- 12:00 Uhr Mittag: Komplette Mahlzeit (Fleisch, Beilagen)
- 14:00 Uhr: Kaffee, Cola (wegen den Kalorien)
- 19:00 - 20:00 Uhr: Sport (Krafttraining für Oberkörper, Ausdauer für Bein)
- 20:30 Uhr Abendessen: 2 Scheiben Brot mit Belegtem (Wurst)
- Ab 21:30 Uhr typisches knabbern (nur süß), also Kekse, Schokolade

Sonst habe ich keine Beschwerden, außer (wie hier schon oft gepostet) rote Augen und Druckschmerzen am Bauch. Wegen letzteren war ich aber bereits bei 3 Ärzten und in 2 Kliniken, es kam nie was raus.

Ich glaube nicht, dass ich zu wenig esse. Die im Büro essen nur wenig mehr als ich (ganzen Vorspeisensalat anstatt halben).

rodz
Interessierter
Beiträge: 18
Registriert: 04.05.09, 19:57

Beitrag von rodz »

hallo,

dein tagesablauf/ernähung halte ich für nicht ausreichend, für viele zwar ausreichend, solltest du aber einen höheren stoffwechsel haben benötigst du auch mehr.

meine tipps sind:
- frühstück: esse was, nicht nur tee/kaffee
- mittags zum kaffee noch was essen, du brauchst da noch eine zwischenmahltzeit nachmittags
- das abendessen mit nur 2 scheiben brot ist zu spärlich
- trinke genug, mind. 2 bis 2,5l am tag!

weiterhin kannst du in der apotheke noch mittel kaufen wie (name geändert, darf das hier ja nicht nennen, frag den apotheker) das ist im prinzip konzentriertes kohlenhydratpulver das man einrühren kann in getränke, hat keine nebenwirkungen. mit diesem pulver kann man dann nochmal ein paar hundert kal. /tag zuführen.

sonst hat eine gewichtsabnahme bei gleichbleibender ernähung natürlich oftmals auch einen anderen hintergrund wie (chronische) krankheiten. solltest du deine ernährung nicht verändert haben und abnehmen würde ich auf jeden fall mich in medizinische behandlung begeben. vielleicht auch mal von einem experten die medikamente überprüfen lassen (falls du welche einnehmen musst).

grüße

Antworten