Häufig Krank

Patienten und Angehörige: Meinungs- und Erfahrungsaustausch , Selbsthilfegruppen, gesundes Leben usw.

Moderator: DMF-Team

Antworten
silversurferxxx
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 10.04.06, 21:30

Häufig Krank

Beitrag von silversurferxxx » 14.01.09, 19:18

Hallo zusammen!

Ich bin Oliver, 31 Jahre alt und häufig leicht "kränklich". Die Symptome sind Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und Schlapp/Müde. Gestern hatte ich noch krazten im Hals und grünen Sekret Ausstoß. Nun zu meinem eigentlichen Problem: Ich fühle mich ansich Kerngesund , treibe ca. 4 mal die Woche Sport ( 1 mal Fussball , 2 bis 3 mal Schwimmen und evtl. noch 1 mal Fahrradfahren ) . Auch halte ich mich häufiger an der frischen Luft auf und gehe gerne spazieren. Bei 178cm Körpergröße wiege ich 92kg. Zuviel habe ich schon immer gewogen. Sport habe ich aber auch schon immer gemacht. Seit ca. 3 Monaten habe ich mit meiner Frau unsere Ernährung umgestellt. Diese war vohrer nicht gesund. Heute ist sie ausgewogen. Mich nervt das echt ab, da ich wirklich viel für mich und meinen Körper mache. Nur warum scheint mein Immunsystem nicht richtig zu funktionieren. Seit 3 Monaten nehme ich morgens 1 mal täglich noch ein probiotisches Getränk zu mir , wo die Hauptwirkung auch ein verstärktes Immunsystem sein soll. Vor ca. 1 Monat war ich fast 6 'Wochen krank. Das äusserte sich darin das ich mich dauernt schlapp / müde, Kopfschmerzen fühlte. Bei jeder körperlichen Anstrengung war ich sofort nassgeschwitzt. Nach den 6 Wochen war alles wieder normal. Ich fühlte mich fit und hätte Bäume ausreissen können. Seit 2 Tagen wieder die alte Leier.
Hat jemand ne Idee ?
Bin für jeden Tipp dankbar

Gruß

Oli

Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3678
Registriert: 21.05.05, 19:00

Beitrag von Susanne.Reuter » 14.01.09, 20:30

Hallo Oliver,

was sagt denn der Arzt dazu? Hast du das schon einmal abklären lassen?

Susanne

Lindel
Account gesperrt
Beiträge: 125
Registriert: 25.09.08, 15:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Lindel » 14.01.09, 21:40

Susanne.Reuter hat geschrieben:Hallo Oliver,

was sagt denn der Arzt dazu? Hast du das schon einmal abklären lassen?

Susanne
warum stellst du gegenfragen ?

ich finde wenn wer etwas fragt, erwartet diese person keine gegenfragen sondern antworten.

BrigitteK
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: 03.01.05, 08:25

Hallo Oliver,

Beitrag von BrigitteK » 15.01.09, 07:32

Du machst zuviel, gönn Deinem Körper mehr Ruhe.
Mein Vorschlag, erstmal überhaupt nichts machen und dann langsam ansteigend.
Möglichst zunächst nur Warmes trinken und essen, worauf Du Appetit hast.

Alles Gute, BK 8)

Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3678
Registriert: 21.05.05, 19:00

Beitrag von Susanne.Reuter » 15.01.09, 17:28

Hallo Lindel,

weil ich für meine Antwort diese Info gerne hätte.

Ich würde gerne wissen, ob alle möglichen körperliche Ursachen ausgeschlossen wurden. Oder ob der Arzt dazu was gesagt hat. Und wenn Oliver noch gar nicht damit bei seinem Arzt war, dann würde ich ihm dazu raten. Weil ja eine gründliche Abklärung wichtig ist.

Es kann von mir aus auch als Aufforderung zum Arztbesuch verstanden werden. Es kommt ja auch vor, dass jemand über Beschwerden klagt, diese aber (noch) nicht beim Arzt vorgestellt hat.

Susanne

Lindel
Account gesperrt
Beiträge: 125
Registriert: 25.09.08, 15:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Lindel » 15.01.09, 22:31

ja susanne aber in dem fall bringen weden deine gegenfragem noch dein vorschlag zum arzt zu gehen Oliver etwas.

fragen hat er selber genug, da brauch er nicht noch zusätzliche als denkaufgabe.

jaaa und das man zum arzt gehen soll bei beschwerden und krankheit, dass weiss doch bestimmt jeder mensch selber.

daher ist das doch gar kein wirklicher ratschlag.

:wink:

Picatschu

häufig krank

Beitrag von Picatschu » 16.01.09, 10:12

Hallo Olliver

Ich stimme Brigitte zu du bist denke ich etwas überbelastet dein Körper kommt mit den Erholungspasen nicht hinterher. Ich würde dir raten lass dir beim Doc mal Blut abnehmen sie sollen auch deinen Eisenwer und die Schilddrüse überprüfen. Zu wenig Eisen ruft ähnliche Symptome hervor (ich kenn das sehr gut). Außerdem musst du für Ausgleich sorgen. Sport ist für den Körper nicht wirklich entspannend wenn er auf hochtouren läuft um verlorene Energie wieder aufzufüllen. Spaziergänge sind schon ein guter Ansatz vielleicht auch ein- bis zweimal die Woche in die Sauna und relaxen. (lass aber vorher abklären das es kein Infekt ist ;) )..
nur so ein Tip..

@Lindel
Zitat: ja susanne aber in dem fall bringen weden deine gegenfragem noch dein vorschlag zum arzt zu gehen Oliver etwas.
fragen hat er selber genug, da brauch er nicht noch zusätzliche als denkaufgabe.
jaaa und das man zum arzt gehen soll bei beschwerden und krankheit, dass weiss doch bestimmt jeder mensch selber.
daher ist das doch gar kein wirklicher ratschlag.


:arrow: und du meinst dieser Kommentar hilft Olliver jetzt? Echt guter Ratschlag. Vielleicht solltest du deine Diskussionen mit anderen Usern i nicht in Beiträgen disskutieren von Leuten die damit gar nix zu tun haben wollen. Andere machen dies in deinen Themen auch nicht denn das gehört sich nicht!

Alles gute Olliver
Gruß Picatschu

silversurferxxx
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 10.04.06, 21:30

Beitrag von silversurferxxx » 16.01.09, 12:30

Hallo zusammen!

Habe vergessen das ich im Oktober beim Arzt war und dort ein Blutbild gemacht worden ist, ohne Auffälligkeiten. Ich war heute nochmal beim Arzt. Er kam die Tür herein; Und ohne vorher in die Akte zu schauen fragte er : Oh? ! Immer noch Erkältet ??? Ich: Nein , schon wieder...
Er hat mir ne Überweisung zum HNO gegeben und meinte ich solle auch zum Zahnarzt gehen. Er könne sich gut vorstellen das ich irgendwo im Körper eine chronische Entzündung habe, mit der mein Immunsystem so beschäftigt ist , das ich so anfällig bin. Na das hörte sich doch mal wenigstens nach was an. Ich hatte schon befürchtet der stellt mich als Memme hin, weil ich da immer mit ner Erkältung auftauche. Obwohl ich erst verduzt war, da ich fast nie Husten ode Schnupfen habe, oder permanent Zahnschmerzen habe. Er meinte daraufhin das müsse auch überhaupt nicht so sein. Ich hoffe der HNO oder Zahnarzt findet was...
Vielen Dank für euer Interesse

Gruß

Oli

Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3678
Registriert: 21.05.05, 19:00

Beitrag von Susanne.Reuter » 16.01.09, 19:38

Ich hoffe, dass Oliver mir verzeiht, wenn ich nochmals seinen Thread OT verwende. Aber das liegt mir noch auf dem Herzen:

@ Lindel

Eine Denksportaufgabe ist das ja nun nicht gerade gewesen ;-)

Es ist nicht selbstverständlich, dass jeder schon mit seinem Problem beim Arzt gewesen ist. Hier im Forum können wir doch alle nur vermuten, d. h. niemand kann mit Sicherheit sagen, ob seine Antwort bzw. seine Annahme richtig ist. Da ist es doch besser einmal zu viel als zu wenig nachzufragen.

Die Probleme die Oliver geschildert hat, könnten verschiedene Ursachen haben. Es ist m. E. wichtig zu wissen, ob er deswegen schon beim Arzt gewesen ist. Denn wenn festgestellt wurde, dass keine "akute" Krankheit für die Beschwerden als Ursache in Frage kommt, dann kann man noch andere Dinge in Erwägung ziehen. Eben dass er "übertrainiert" ist oder so etwas.

Und der Arzt hat ja auch zur weiteren Abklärung geraten, weil eine "verstecke" Entzündung gefunden bzw. ausgeschlossen werden sollte. Dann würden seine Beschwerden nicht (oder jedenfalls nicht nur) darauf zurückzuführen sein, dass er falsch trainiert.

Deshalb finde ich es auch wichtig zu wissen, ob der Arzt schon irgendetwas dazu gesagt hat.

Susanne

Antworten