cannabisöl bei Krebs - Erfahrungen?

Gesundheitsberichterstattung und Medizin-relevante Themen in TV, Rundfunk, Print, Internet und Social Media

Moderator: DMF-Team

Antworten
felixine
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 21.04.16, 10:51

cannabisöl bei Krebs - Erfahrungen?

Beitrag von felixine »

Hallo,

gemeint ist Öl mit hohem CBD-Wert..........gibt es hier Erfahrungen damit...........evtl. auch Chemo begleitend?

Schmerzen hat meine Mutter keine, ich finde sie aber für eine Chemo (noch) zu schwach nach Bauchspeicheldrüsen-OP, bei 1,57 grade noch 40 Kg, ohne Appetit

Gruss felixine
Strickjacke
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 15.05.16, 04:45

Re: cannabisöl bei Krebs - Erfahrungen?

Beitrag von Strickjacke »

Hallo,

meine Mutter ist nach über 20 Jahren Kampf mit dem Krebs gestorben. Zum Schluss war auch das Problem das Sie nicht mehr essen wollte, Sie verlor schnell an Gewicht und viel praktisch zusammen.
Was "wirklich" geholfen hat war Canabistee. Wir wohnen na an der Holländischen Grenze, und mein Bruder ist darauf gekommen, das er nach dem Genuss immer einen rießen Hunger auf alles hatte. So war es auch bei meiner Mutter, Sie bekam wieder hunger und wir konnten die künstliche Ernährung umgehen. Da der Geschmack des Tee's gewöhnungsbedrüftig ist, empfehle ich es parallel mit Pefferminz und Butter zu arbeiten sonnst ist der Tee gräßlich.

Dem Arzt konnten wir natürlich nichts sagen, aber ich war froh das wird das Thema "essen" abharken konnten.
dana89
DMF-Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 15.01.14, 15:31

Re: cannabisöl bei Krebs - Erfahrungen?

Beitrag von dana89 »

Ich habe das ehrlich gesagt auch schon einige Male gehört - vor allem auch bei älteren Menschen.
Ich würde es an deiner Stelle einfach mal probieren, es ist immerhin eine natürliche Pflanze und wenn man mit einer kleinen Dosierung anfängt, denke ich auch nicht, dass etwas schlimmes passieren kann..
Ich wünsche deiner Mutter gute Besserung und ganz viel Kraft!
Antworten