Brennen im Körper mit Rhythmus Störungen

Patienten und Angehörige: Meinungs- und Erfahrungsaustausch , Selbsthilfegruppen, gesundes Leben usw.

Moderator: DMF-Team

Antworten
Spiffty
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.15, 14:24

Brennen im Körper mit Rhythmus Störungen

Beitrag von Spiffty » 19.08.15, 15:02

Hallo liebe Leute .
Da ich mehr oder weniger seit langem am verzweifeln bin wende ich mich an dieses Forum.
Versuche es es mal ein wenig zu beschreiben .
Bin 43 Jahre alt .
Bluthochdruck habe ich seit ca. 20 jahren zumindestens hatte mir mein damaliger Hausarzt dies gesagt und mir 2 Medikamente verschrieben .
In den folgenden jahren gings mal besser mal schlechter Rhythmus Störungen kammen immer häufiger aber verschwanden auch immer wieder für einige zeit.
Bis vor eineinhalb jahren als es dann mitten in der nacht anfing mein oberkörper und meine arme branten wie feuer.
Mir ging absolut schlecht das brennen verschwand nicht und ich wurde fast verrückt unzählige arztbesuche brachten nichts krankenhausaufenthalte brachten nichts die Rhythmus Störungen wurden immer schlimmer.
Im Krankenhaus untersuchte man alles blut magen und darm spiegelung sogar 24 stund urin untersuchung .
Die werte des 24 stunden urin waren erhöht so das man einen tumor in der nebenniere vermutet hatte die beim ct nicht bestätigt wurde.
Kardiolo.wurde alles untersucht alles in ordnung .
Man gab mir ein antidepresiva und schickte mich nach hause .
Schleppte mich mit den symtomen ein halbes jahr durch mal ging es besser mal schlechter .
Dann fing es am abend an mit extremen beschwerden fuhr ins Krankenhaus sie sagten mir vorhofflimmern man erhöhte die medikamente und wollte eine kardioversion machen aber am nächsten tag gings in den synusrhythmus über glück gehabt .
Es wurder noch eine katheter untersuchung gemacht die ok war nichts auffälliges.
Ich wurde entlassen mit 2 neuen medikamenten und blutverünner denich nehmen mus.
Die istbwiederbein halbes jahr her die Rhythmus Störungen sind immer mehr geworden extrasystolen zwischen 15 und 25 tausen am tag .
Zich langzeit ekg wurden gemacht verschiedene medikamentebwurden getestet auch antiarhythmika.
Nichts sollte dann als ich in der uni klinik essen war mal alle medi ausser blutverdünner absetzten das ist nun 6 wochen her es ist nichts besser geworden aber auch nicht schlechter der bultdruck höchstwert liegt bei 159 95 puls höchstwert 145 .
Alle blutwete ok Schilddrüse auch .
Nachbdem letzten langzeit ekg will man wieder mit einem betablocker ran möchte es aber nicht wie seht ihr das .
Das brennen im körper sowie die missempfindungen habe ich im wechsel immer noch sowie teilweise das gefühl beim einatmen ohnmächtig zubwerden .
Weiss nicht mehr weiter eine pys.Therapie habe ich auch schon gemacht und wie gesagt alle blutuntersuchungen auch röntgen etc.
Bin gespannt ob jemand die selben symtome wie ich hat oder hatte.
Mfg

Jessy-81
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 05.12.08, 20:34

Re: Brennen im Körper mit Rhythmus Störungen

Beitrag von Jessy-81 » 20.08.15, 00:31

Hallo,
welches Hormon war bei dem 24 Stunden Urin erhöht? Frage, nach weil das Ursache für den Bluthochdruck sein kann.

Gruß
Jessy

Spiffty
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.15, 14:24

Re: Brennen im Körper mit Rhythmus Störungen

Beitrag von Spiffty » 20.08.15, 14:06

Hallo das hatte sich schon bei der 2 untersuchung normalisiert.
Beim endokronologe.
Der blutdruck ist nicht mein problem der ist ja nicht so hoch mir machen die anderen symtome richtig grosse probleme.
Es sehr wenige tage an denen es super ist so gut wie keine probleme und dann von jetzt auf gleich riesige probleme ohne jeglicher art von stress.

Spiffty
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.15, 14:24

Re: Brennen im Körper mit Rhythmus Störungen

Beitrag von Spiffty » 21.08.15, 10:33

Hat keiner eine Idee.

Antworten