Röngtenbild OP-Klammern entdeckt

Patienten und Angehörige: Meinungs- und Erfahrungsaustausch , Selbsthilfegruppen, gesundes Leben usw.

Moderator: DMF-Team

Antworten
guagliona13
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 09.08.19, 08:26

Röngtenbild OP-Klammern entdeckt

Beitrag von guagliona13 » 09.08.19, 08:42

Hallo an Alle,
bei einem Röngtenbild der Hüfte wurde entdeckt, dass ich Klammern im Bauchraum habe, welche mir nicht bekannt waren.
Ich hatte in den letzten 3 Jahren zwei Laparoskopien, wobei die erste eine Blinddarmentfernung neben einer Verwachsung beinhaltete. Kann also gut sein, dass die Klammern beim Blinddarmendstück sind. Die 2 Laparoskopie war zur Abklärung anhaltender Schmerzen in diesem Bereich mit zusätzlicher Behebung von beidseitigem Leistenbruch.

Meine Frage nun, sollten die Klammern geschlossen, wie z.B. bei Heftklammern sein, oder sind diese offen wie eine U-Form? Beide liegen schön nebeneinander, aber sind wie zwei U-Formen, sozusagen nicht geschlossen.

Der Orthopäde sowie die Hausärztin wollten sich hierzu leider nicht näher äußern.

Ich wäre sehr dankbar, wenn ich hierzu eine Information erhalten könnte.

Vielen herzlichen Dank!!

Antworten