Abhängig vom Rauchen?

Moderator: DMF-Team

Antworten
suse 72
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 05.05.21, 18:59

Abhängig vom Rauchen?

Beitrag von suse 72 »

Hallo,

mein Mann raucht regelmäßig eine gute Schachtel Zigaretten pro Tag und vor vier Monaten habe ich ebenfalls mit dem Rauchen angefangen, eher so aus der gemeinsamen Gemütlichkeit heraus. Ich rauche nach dem Aufstehen, mittags und vor dem Schlafen eine Zigarette, in Stressituationen auch mal eine mehr. Ich hatte zuerst das Gefühl, jederzeit damit aufhören zu können, inzwischen nicht mehr. Insbesondere die Zigarette vor dem Frühstück hilft mir, in den Tag zu kommen. Mein Mann lacht nur darüber und sagt, 3-4 Zigaretten wären lächerlich. Er findet das gemeinschaftliche Rauchen natürlich schön. Ist meine Anzahl an Zigaretten nun viel oder nicht? Ich habe gestern zudem gelesen, dass diese erste Zigarette am Morgen besonders bedenklich ist. Warum denn, ist doch eine wie jede andere auch.
Marial
Interessierter
Beiträge: 14
Registriert: 10.01.16, 05:16

Re: Abhängig vom Rauchen?

Beitrag von Marial »

Ich habe jahrzehntelang 2 Schachtel am Tag geraucht und dann aufgehört, weil mir auf einmal die erste Zigarette morgens nicht mehr bekam. Irgendwas scheint es mit der ersten Zigarette morgens auf sich zu haben.
Bei mir war es dann so, dass ich ein paar Sekunden nach dem ersten Zug auf einmal so ein wattiges Gefühl im Kopf bekam...so wie ein Rausch oder eine bevorstehende Ohnmacht. Ich habe mich dann immer schnell hingelegt und dann kam Herzrasen und ein unglaublicher Druck im Körper. Ich bekam richtig Panik...nach Minuten ging es dann wieder. Weitere Zigaretten konnte ich dann ohne Probleme rauchen. Aber am nächsten Morgen wieder dasselbe Spielchen mit der drohenden Ohnmacht nach der ersten Zigarette.
Da ich mir das nicht mehr jeden Morgen geben wollte, hörte ich mit dem Rauchen auf.

Aber mir konnte auch keiner sagen, was das für ein Phänomen mit der ersten Zigaretten morgens bei mir war. Wieso bekam die mir auf einmal nicht mehr? Ich war doch "eingerauchter" Raucher. Wenn das Neulingen passiert, ok. Aber bei einem Raucher?
Bis heute weiß ich nicht, was es war. Ich weiß nur, dass es eigentlich gut war, dass es mir so erging. Denn so wurde ich zur Nichtraucherin.
Und das ist jetzt 14 Jahre her.
Benutzeravatar
marito
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 04.12.21, 10:29

Re: Abhängig vom Rauchen?

Beitrag von marito »

Rauchen ist so schädlich
gesundfragen
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 29.08.13, 17:33

Re: Abhängig vom Rauchen?

Beitrag von gesundfragen »

her so aus der gemeinsamen Gemütlichkeit
Ist das nicht das das Problem wie beim Alk und beim Kiffen?
Antworten