Frau einschätzen?!

Moderator: DMF-Team

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von heidu » 17.11.14, 10:18

hi Harald,

>>vom optischen nicht zu 100% meine Traumfrau war<< und sie nicht 100% von Dir überzeugt war....
Wenn Du dich wirklich auf einen Neustart einlässt musst Du mit vielen Kompromissen rechnen.
Wenn sie optisch Deine Traumfrau wäre und eine schlechten Charakter hätte, geht aufs Gleiche hinaus.
Wenn eine Frau einen Mann verlässt, kann dieser das schlecht wegstecken. Die Mail ist am phon gelöscht,
doch im Gedächtnis bleibt sie haften. Gefühle lassen sich schlecht manipulieren.
Gewinne erst mal Abstand, warte ab.....immer wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo
ein weibchen her.

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 17.11.14, 11:49

Hi

Also super aussehen und schlechter Charakter ist wie ich finde schlimmer. Das mit der mail im Kopf ist richtig. Ich finde ihr Schluss machen per mail net so schlimm daher wir viel so kommuniziert haben. Mich hat viel mehr enttäuscht das sie ein paar Tage vorher alles Richtung Beziehung ging und dann ging es so schnell das alles weg war.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 17.11.14, 17:17

heidu hat geschrieben:....immer wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein weibchen her.
:lol: wir müssen Harald erstmal hier "therapieren" , eher bissel ablenken.

Ich stimme jedenfalls zu, dass ein schlechter Charakter schlimmer wäre als das nicht so 100%-ige Aussehen und was man darunter so versteht, bzw. optisch gesehen Traumfrau. Das dürfte dich doch erst recht trösten, vielleicht findet sich ja sogar eine gefestigte Frau mit Superoptik :mrgreen: Und mache dir klar: wer zu feige ist, sich von Angesicht in Angesicht zu trennen und klatscht ne Mail rüber, was wäre das für eine Beziehung geworden? Und was wäre es für eine Beziehung, wenn man nur herumspielt, wie die Dame offenbar, jedenfalls was du da so berichtet hast, so vom Eindruck her. Das wäre wohl sicher nicht lange gut gegangen. Daher wirklich abwarten und entspannt durch die Hose atmen (wie ein Kumpel immer zu sagen pflegt). Man wird nie jemanden perfekten finden, weder äußerlich noch charakterlich, das muss klar sein. Jeder hat seine Macken und es kommt nun drauf an, wer mit welcher Macke des anderen leben kann. Unzuverlässigkeit und solche Spielchen zwischen Bette und dann wieder Abstand und alles per Mail regeln, wäre schon mal nichts für mich.

Also unternimm erstmal was für dich und erstmal runterkommen und irgendwann, wie heidu schon ganz treffend schrieb: "kommt irgendwo ein Weibchen her" und man muss da genauso nicht drauf und dran gehen, ebenfalls langsam, so wie es jedem recht ist und nicht zu schnell geht , aber eben sicherer und ohne Spielchen und wenn es nichts wird, dann gilt auch fürs Weibchen: persönlich anbringen und sachlich drüber reden. Ne Mail schreiben, dass Schluss ist kann jeder, das ist Teeniekram und ich dachte ja schon mal , ihr wäret Teenager, da es mir ständig den Eindruck vermittelte. Alles in Ruhe und ohne Spielchen, wie Erwachsene Leute. Viel Glück und vor allem ja Geduld. 8)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 17.11.14, 17:28

Ja ihr habt alle Recht und auch wenn ich mir immer wieder gedacht habe das sie nicht so verliebt ist wie ich weil sie weniger kontakt gesucht hat als ich ist es irgendwie schwer gar nicht mehr an sie zu denken. Aber sie wollte mir eh noch mein Tshirt zurückgeben und da hätten wir uns eh noch einmal getroffen aber ich wollte einfach nicht. Ich wollte einfach so schnell wie möglich das Prinzip aus den Augen aus den Sinn anwenden auch wenn es bis jetzt nicht zu 100% funktioniert hat. Es waren einfach viele schöne Momente die wir hatten. Aber ich möchte euch allen Danken für die Motivation und die netten Worte. Ihr wart mir eine große Hilfe. DANKE

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 18.11.14, 11:49

Gern :D und aus den Augen aus dem Sinn gelingt Stück für Stück, da man den Schalter nie einfach so umlegen kann. Das wird schon :)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

wabbels
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.14, 14:17

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von wabbels » 26.11.14, 14:14

Von jetzt auf gleich wirst du das auch nicht vergessen können - ist ja ganz normal.
Aber es ist gut das du so rational denkst inzwischen. Emotionen sind zwar noch da, aber die verblassen.
Du wirst schon sehen das alles besser werden wird.
Sicher findest du auch schon bald eine "normale " (entschuldige den Ausdruck) Freundin.

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 26.11.14, 15:39

Hi

Ja jetzt sind schon fast drei Wochen vergangen und natürlich fehlt sie mir noch immer genauso wie die körperliche Nähe. Aber ich habe in den letzten Tagen oft was unternommen und daher ist es schon viel viel besser. Klingt dumm aber ich schreibe auch schon wieder mit netten und interessanten Damen. Das mit den Normal stimmt schon in gewisser weise. Ich habe halt schon ein wenig gebraucht um damit klar zu kommen das soviel Intimität da war ohne das sie sich richtig verliebt hat daher bin ich mittlerweile von ihr richtig enttäuscht. Habe das ganze auch mit einer sehr guten Freundin besprochen und die meinte auch das sie sich einfach ungewöhnlich verhalten hat und das ich halt pech hatte das ich mir ausgerechnet sie ausgesucht habe. Leider tut mir auch für sie das sie sich vermutlich nie mehr verlieben wird wenn sie ihr Problem nicht in den Griff bekommt. Ich muss aber auch ehrlich sagen das ich derzeit nicht wüsste wie ich reagieren würde wenn ich sie sehen würde.

mfg Harald

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 17.12.14, 11:13

Hi

Nach der ganzen Geschichte habe ich Anfang Dezember eine nette Dame kennen gelernt mit der ich mich mittlerweile auch schon einige male getroffen habe. Sie ist ganz anders als die vorige also sie zeigt viel mehr Zuneigung und wir verstehen uns auch gut. Hatte das Ganze davor auch schon vergessen aber die letzten 2 Tage kamen einige Flashbacks die ich nun nicht einordnen kann. Habe wieder einige male an Anne gedacht. Bin jetzt echt verwirt. Verbringe gerne Zeit mit der neuen und finde sie auch sehr sympathisch vorallem auch weil sie der Typ Frau für Familie ist. Hatte halt einfach mit der Anne sehr viel gemeinsam und man kann sagen sie war eine Art weibliches Abbild von mir wenn man das so sagen kann. Bei der neuen ist diese übereinstimmung der sportlichen Hobbies halt nicht so extrem. Bin nun emotional ein wenig in einer Zwickmühle und würde gerne wissen ob ihr einen Rat habt?!

mfg Harald

Susi62
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: 18.03.06, 15:24
Wohnort: Bielefeld

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von Susi62 » 17.12.14, 12:39

Hallo,
Was sagt denn dein Bauchgefühl????
Ist doch schön das du eine neue nette Frau kennengelernt hast.
Warum vergleichst du SIE mit der ANNE ????
Diese besagte Dame der du hinterhertrauerst wollte nix von dir ..... :roll: Comprende ????
Wenn du noch soooo oft an diese besagte Anne denken musst dann fände ich es unfair der anderen Dame
gegenüber eine (sagen wir mal) Beziehung einzugehen--- denn sie ist dann anscheinend nur die
2-te Wahl ...... und wer will das schon???? :|
Alles Gute
Susi62
Diagnose 11.2005 - invasiv duktales CA ,ca. 1,5 cm ,G3
Brusterhaltende OP Dez. 2006
nochmalige OP Jan. 2006 nach Diagnose Wächterlymphkotenbefall - 10 Lymphknoten wurden entfernt
6 x Chemo TAC bis Mai 2006
36 x Bestrahlung bis Juli 2006

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 17.12.14, 13:03

Also es ist so. Als ich sie kennen gelernt habe gab es sofort parallelen zur Anne wobei ich aber nicht daran gedacht habe. Irgendwie kommen diese Flashbacks jetzt erst in den letzten 2 Tagen. Ich weis nicht mal wieso denn ich habe davor schon net mehr an die anne gedacht. Dachte das ich das thema für mich selber abgeschlossen habe und bezüglich Bauchgefühl bin ich derzeit einfach nur verwirt. Mir ist klar das ich einfach selber für mich klarheit schaffen muss.

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von dora » 17.12.14, 15:34

ganz einfach, frage dein Herz, gehe nicht halbherzig in eine neue Beziehung, das hat die Frau nicht verdient.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 18.12.14, 18:12

Und das Wort "halbherzig" von dora würde ich jetzt ganz dick unterstreichen, Harald, denn du schreibst, dass dir Dame A noch fehlt, emotional wie auch noch körperlich aber du lässt dich bis auf flüchtige Treffen mit vielen Damen auf eine Dame B näher ein. Also dass dir da "Flashbacks" (Deja vu?) kommen, ist dann auch klar. Laaaaaaaaangsam mit den jungschen Pferden ist die Devise, sonst haben wir die gleiche Geschichte noch mal. Schreib dann einfach sowas hin wie :lol: "Siehe Eingangsbeitrag" .
Sich weiter treffen ist ja völlig ok und alt genug biste ja auch , daher musste das selbst wissen, aber horch in dich hinein, ob du mit Dame A schon wirklich abgeschlossen hast, wenn es wieder mehr als nur Käffchen schlürfen wird 8) und denk dran: Das Alphabet hat an sich 26 Buchstaben. Als Joker für weitere Geschichten gibts ja noch die Umlaute :wink: :wink: :wink:
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

kikaly
DMF-Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 13.01.15, 22:44

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von kikaly » 14.01.15, 19:09

Das mit dem Alphabet und den Umlauten finde ich echt gut. :mrgreen:
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden

wabbels
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.14, 14:17

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von wabbels » 20.01.15, 14:37

Gib euch einfach mal eine chance. Was darus wird wirst du merken. Wenn du es nicht testest wirst du es nie erfahren.
Ich denke einfach mal du denkst jetzt wieder an Anne weil du zu der neuen Person langsam eine stärkere Beziehung aufbaust. Dadurch vergleichst du die Neue mit deiner Ex und wägst ab wer denn wo besser war usw.
Kannst du ja auch machen, aber gib euch eine Chance.

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 20.01.15, 17:01

Hi
Also das Thema Anne ist längst abgeschlossen für mich und ich denke sie hatte recht. Mit der neuen läuft es sehr gut und ich merke einfach das die Zuneigung die ich gebe auch zurückkommt. Wir haben halt nicht das gemeinsame Hobby sport aber wir verstehen und sehr gut und machen auch viel miteinander (Eislaufen, Therme, usw). Läuft also sehr gut und wir werden es auch versuchen. Was sich ergibt wird man dann eh sehen!

mfg Harald

Antworten