Frau einschätzen?!

Moderator: DMF-Team

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 09.11.14, 12:53

Ja habe eh schon mit ihr gesprochen und sie ist sich nicht zu 100% sicher und weiß auch nicht ob sie noch zu 100% kommt. Daher will sie es lieber jetzt als später beenden. Ich sehe es eh ein ich war nur einfach schockiert. Wir haben erst am Dienstag das erste mal miteinander geschlafen und dann auch noch eine Nacht miteinander verbracht und am Samstag am Abend dann das. Sie meint das sie vielliecht von einer früheren Beziehung noch zu sehr beeinflusst ist und daher vielleicht noch nicht die vollen Gefühle entwickeln kann. Ja für mich war es ein Schock und ich bin auch jetzt noch sehr schockiert. Natürlich aktzeptiere ich das und lebe normal weiter aber selbst jetzt nach 3 Monaten ist es für mich schon recht hart.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 09.11.14, 14:27

Hm :? auch wenn es in die für dich unangenehme Richtung geht, aber es ist nun auch endlich Klarheit im Spiel(chen). Die Unsicherheit die ganze Zeit war für dich ja offenbar und verständlicherweise zermürbend. Mir kam das die ganze Zeit wie ein Katz- und Mausspiel rüber. Ich meine damit nicht ,dass man sich sofort jedem hingeben sollte, aber was das andere betrifft. Und frei nach dem Spruch: der Appetit kommt erst beim Essen haut nur bedingt hin ->
Heute kam dann die Mail das sich bei ihr nicht die benötigten Gefühle eingestellt haben.
ich kenne es umgekehrt: erst die Gefühle für den anderen und wenn mir irgendwann die Zeit passt, dann kann halt auch mehr laufen als nur Händchenhalten.
heidu hat geschrieben:und noch eins, sprich niemals mit IHR über das Medizinforum.
Wenn sie da mitlesen würde...........
:lol: stimmt. Ich wäre zum Beispiel ausgewachsen, da so viele auch intime Details (die man besser mit der betreffenden Person klärt) hier angebracht wurden.

Ich denke, es wird erstmal noch sehr kneifen, aber du findest vielleicht eine Frau ohne Katz- und Mausspiel, die sich zwar auch nicht sofort hingeben wird (verständlich) aber vielleicht schon über ihren Ex hinweg ist. Denn ohne dass es abgeschlossen ist , ist die nächste Beziehung zum Scheitern verurteilt.

Besser ein Ende mit Schrecken, ...du kennst den Spruch ja sicher. Kopf hoch und viel Glück.
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

wabbels
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.14, 14:17

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von wabbels » 13.11.14, 14:36

Scheinbar weiß sie wirklich nicht so richtig was sie machen soll.
Einerseits meint sie nicht die Gefühle zu entwickeln und andererseits lässt sie sich auf Sex ein.
Das ist sehr widersprüchlich.
Auch frage ich mich woher sie wissen will was genau 100 % sind.
Wie will man denn wissen ob es das gibt oder nicht, ob es sich einstellt oder nicht?

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 13.11.14, 14:47

Also genau all diese Fragen stelle ich mir auch schon seit Samstag. Ich kann es auch net verstehen. Sie meinte mal das sie eher der Typ weglaufen ist und ich denke das sie einfach jetzt wo es immer ernster wurde die Flucht angetreten ist. Des Weiteren glaube ich das irgendwas in ihren Leben pasiert ist das sie angst hat sich drauf einzulassen und das sie daher die immer wieder aufkommeden gefühle durch ihre angst verdrängt und daher bleibt die verliebtheit nicht. Ich bin eigentlich noch immer von diesen Ende gekränkt. Einfach die Tatsache diese Frau nie wieder zu sehen tut mir weh und wenn ich diese Schlussmach-Mail von ihr lese kommt es immer wieder hoch.

Aber es ist nun eh endgültig vorbei und ich muss einfach loslassen und schauen ob sich mal wieder was ergibt.

mfg Harald

wabbels
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 11.11.14, 14:17

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von wabbels » 14.11.14, 14:27

Ja, sehe ich auch so.
Tut mir auch ernsthaft sehr leid für dich, aber da kannst du nichts machen weil immer zwei dazu gehören.
Ich denke auch sie hat einfach Angst und beendet die Sache selbst bevor ihr weh getan wird (so als eine Art Selbstschutz).
Wie auch immer kannst du es jetzt nicht ändern.
Schau einfach voraus, es wird sich schon noch was ergeben.

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 14.11.14, 14:37

Also das mit den nach vorne schauen ist derzeit echt schwer. Ich hatte wie ich jetzt feststellen musste doch schon recht intensive Gefühle und es würde mir auch leichter fallen wenn sie geschrieben hätte das sie gar keine Gefühle hat aber ich denke eben das sie auch verleibt war bzw ist nur einfach Angst hat. Sie war von der Art und den Interessen her genau die Frau die ich suche und das ist leider sehr schwer zu finden. Die Chance das sie in den nächsten Wochen noch draufkommt das es doch auch bei ihr mehr war ist leider auch nicht vorhanden da sie in ihrer Mail sehr konkret war.

Ich wollte eigentlich beim nächsten Treffen endlich das Thema Beziehung ansprechen aber dazu kam es ja leider nicht mehr. Ich hoffe nur das sie für sich diese Beziehungsangst irgendwann überwindet und sich wieder zu 100% verlieben kann ohne sich ihre Gefühle immer wieder auszureden.

mfg Harald

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von heidu » 15.11.14, 17:20

Hallo Harald,

denk mal umgekehrt. Du bist jetzt verletzt und wirst in einer neuen Beziehung auch ein Problem haben.
Um bei ihr herauszufinden, wie es innen aussieht müsstest Du mindestens ein Psychologe sein.
Lass ihr einfach Zeit, wenn Du Eindruck hinterlassen hast, wird sie sich melden oder auch nicht.
Sie will 100% auf Sicherheit gehen, nur das kann ihr keiner bieten, schade, dass es mit ihr nicht
geklappt hat.
Ein Wiener geht nie unter, Kopf hoch, jeder Vorteil hat seinen Nachteil und umgekehrt.

Finde Schluss machen per mail schrecklich, fast gemein.

Wünsch Dir eine neue Liebe.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 15.11.14, 17:56

Ich verstehe die Gute einfach nicht, sie weiß, dass es dir ernst ist, sie will laut Aussage auch was Ernstes und wenn es ernst wird und es zu mehr kam, als nur Händchenhalten (bitte weiterhin keine Details :D ) , macht sie nen Rückzieher. Man kann es ja auch erstmal damit belassen, dass erstmal nichts weiter passiert, aber sich so ganz zurückziehen, verstehe ich absolut nicht. Das gibt ja ein Bild von Frauen ab, wie sie allerdings nicht alle sind :lol:
es gibt nie und nirgends 100%, wie es auch schon heidu angebracht hatte. Sie zeigt offenbar Angst , noch mal verletzt zu werden, aber letztendlich tut sie es selbst, bei einer solchen Art und Weise, erst Katz und Maus zu spielen und dann das. Es muss eben nicht immer zu mehr kommen, wenn man sich nicht sicher fühlt. Dass es passiert ist, ist nicht schlimm und laut ihrer Aussage wärest du nicht schuldig, aber dann ist der Rückzug noch widersprüchlicher.

Aber jetzt heißt es erst recht, Kopf hoch und nach vorn schauen und es gibt genügend Frauen, die definitiv wissen, was sie wollen und worauf sie sich wann einlassen.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück und eine Frau, die ohne Spielerei zu dir findet und auch klar dazu steht.
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 15.11.14, 21:56

Hi

Danke erstmal für die aufmunternden Nachrichten. In ihrer Schluss mach mail stand eigentlich nur drinnen das sie es endgültig sein lassen will. Den kompletten Kontaktabbruch wollte ich. Ich habe einfach begonnen mich in sie zu verlieben und daher wollte ich es wenn schon ganz abbrechen also löschen aller Mails/sms/Whatsapp usw und kein kontakt mehr. Das hat mich die letzte woche auch extrem belastet das ich sie nie mehr sehen werde.

Sie meinte eigentlich das sie was ernste will und das sie manchmal total von mir begeistert war (sie meinte ich sei genau der mann denn sie sucht) und dann halt wieder nicht. Ich denke das sie schon auch wie ich leicht verliebt war es sich aber aus angst verletzt zu werden wieder ausgeredet hat. Das sie jetzt mit abstand vielleicht doch drauf kommt das mehr da war (so wie ich es die woche jetzt erleben musste) ist leider ausgeschlossen und selbst wenn würde sie sich sicher nie wieder bei mir melden. Ich kämpfe natürlich auch mit der Tatsache das jetzt halt niemand zum Kuscheln /küssen usw da ist. Hätte einfach von anfang an viel Früher über Gefühle sprechen sollen dann wäre es vielleicht anders gelaufen.

mfg Harald

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 15.11.14, 23:20

Denke mal an den Spruch, den ich schon brachte und der einen ziemlich langen Bart hat: ein Ende mit Schrecken ist besser als der Schrecken ohne Ende. Das Hin und Her fand ich bissel übertrieben , vor allem so lange Zeit.

Und es gibt so viele Flirtportale und Kontaktmöglichkeiten, um an eine Frau zu kommen, die weiß , was sie will und sich auch die Zeit nimmt und sie gibt, die beide Partner brauchen, um sich voll zu vertrauen. Und selbst wenn sich für Herbst/ Winter nix ergibt, dann schicke ich dir eine Wärmflasche zu, mit Fleecebezug :wink: :wink: :wink:

Lass dir Zeit mit der Auswahl und vor allem warte lieber ab ,bis es wirklich auch für beide passt, ohne Spielereien.

Viel Glück und Kopf hoch (ich machs auch, damit ich bissel größer wirke :D ) Das Singleleben ist auch nicht übel, da bin ich gut geübt :lol: und man siehts umso entspannter, wenn es der Zufall schon mal hergibt, dass man sich verschießt, auf beiden Seiten und man einander von vornherein klar sagt, was Phase ist und man sich mit wachsendem Vertrauen immer mehr annähert, aber nicht laufend vor und zurück, sondern langsam vor. Reif genug wirkst du ja.

Lass also alles hinter dir und ja, verbringe mal ein WE irgendwo in einer Pension und wandere ein wenig oder gehe anderen Interessen nach. Bei Flirtportalen kommt man beispielsweise vor Lachen nicht in den Schlaf, aber nix ernstes, das ist eher in der Realität am besten :-)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 16.11.14, 12:37

Also der Tipp mit mal von zuhause abhauen ist gut. Bin die Woche beruflich im Ausland und dort kann ich vermutlich am besten abschalten. Habe mir auch vorgenommen nicht mehr an sie zu denken. Ich war auch irsinnig enttäuscht weil von ihr der Spruch "Danke für alles und viel Glück für die Zukunft" kam. Das würde ich eher zu einen Ons sagen aber nicht zu jemanden für den ich vielleicht auch Gefühle hatte.

Leider gehöre ich wirklich zu der schüchternen Art und daher fällt es mir schwer Damen anzusprechen. Da du ich mir im Internet wesentlich leichter daher eher single Börsen. Bin zwar eh nur bei einer aber selbst antworten die meisten Damen nicht. Habe aber gehört das viele Beziehungen im Freundeskreis und Umfeld geschlossen werden daher ist es mein Ziel in nächster Zeit mehr mit freunden zu unternehmen und mal schauen vielleicht ergibts sich ja was.

LG Harald

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 16.11.14, 12:51

Na eine Weile wirst du den Gedanken nicht ausweichen können, da dir ja etwas an der Dame lag, aber das wird sich ja Stück für Stück geben.
Ich war auch irsinnig enttäuscht weil von ihr der Spruch "Danke für alles und viel Glück für die Zukunft" kam. Das würde ich eher zu einen Ons sagen aber nicht zu jemanden für den ich vielleicht auch Gefühle hatte.
stimmt, so nett die Worte vorerst auch klingen, aber für mich wäre das auch eine Watsche, wenn es erst um ernsthafte Gefühle zueinander ging, wenn auch leider einseitig.
Leider gehöre ich wirklich zu der schüchternen Art und daher fällt es mir schwer Damen anzusprechen.
Das ist auch völlig ok. so, denn Platzhirsche gibts genügend und es kommt sicher auch gut an, wenn man nicht so ein Draufgänger ist. Damen, die nur auf ONS aus sind, denen gefallen Draufgänger sicher gut, aber jemand , der etwas Dauerhaftes möchte, kann eben ruhig auch ein wenig schüchtern sein. Alles Geschmackssache und nichts Negatives. Im Internet ist man etwas entspannter beim Plaudern, das stimmt, aber dann ist aber die erste Brücke geschafft, wenn man ganz ungezwungen miteinander plaudert und sich irgendwann auch mal trifft, sei es einfach nur mal unverbindlich, um das Gegenüber mal real kennen zu lernen.
Habe aber gehört das viele Beziehungen im Freundeskreis und Umfeld geschlossen werden daher ist es mein Ziel in nächster Zeit mehr mit freunden zu unternehmen und mal schauen vielleicht ergibts sich ja was.
Wenn ihr unter Freunden viel unternehmt, kann das schon sein, dass sich da mal das passende Weibchen findet, na klar und auch dann ist man entspannter, wenn sich Gespräche entwickeln oder man einfach auch mit Unbekannten Spaß hat, sei es bei einem Bowlingabend. Da wird öfter mal mit den anderen Gästen neben der Bahn geplänkelt und gewitzelt. Und auch bei Veranstaltungen oder Clubausflügen. Denn so trifft man auf gleich - oder zumindest ähnlich Gesinnte und ein paar Gemeinsamkeiten dürfen es ja sein, nöch? :wink:

Jetzt erstmal entspannen und erstmal loskommen, sonst fühlt sich die Nächste wie ein Austauschweibchen :)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 16.11.14, 17:43

Ja das ich was für sie empfunden habe stimmt. Muss zugeben das sie vom optischen nicht zu 100% meine Traumfrau war aber vom Charakter und ihrer Art auf jeden Fall. Nachdem sie aber geschrieben hat das sie dachte das sie sich in mich verliebt aber das Gefühl immer wieder wegging war sie sich jetzt so im nachhinein betrachtet wohl doch nicht unsicher sondern einfach nicht verliebt. Sie hat mir nach der schlussmachmail auch geschrieben per whatsapp das es ihr leid tut das es sich so einseitig entwickelt hat. ich fand ihre schlussmach mail einfach sehr Gefühlskalt und habe dabei das Gefühl bekommen das sie wirklich den Schalter einfach umgelegt hat und aus war es für sie. Würde euch am liebsten ihr mail zeigen dann konntets am besten verstehen wie es mir ging als ich es gelesen habe. Es kamen auch Sprüche von ihr das sie mich nicht an eine Freundin von ihr verlieren will oder sie nicht wollen würde das ich andere Frauen kennen lerne wenn sie nicht da ist. Das klang für mich alles nach liebe und hat ihr Schluss machen noch unvorstellbarer gemacht. Also ich hatte ja am liebsten noch immer wenn sie sich meldet und nochmal reden will. Die Tatsache das ich auch nur daran denke zeigt mir jetzt im nachhinein wie ernst es mir doch war. Aber eigentlich egal ich muss meine Gefühle abstellen und es bei der nächsten besser machen.

MFG Harald

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 16.11.14, 17:55

Wenn sie dir nicht mal von Angesicht zu Angesicht sagen kann, was los ist und die ganze Zeit gespielt zu haben scheint, würde ich persönlich nicht mehr antworten. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Eifersucht kann auch ohne Liebe da sein, das geht, das ist oft auch eine reine Stolzsache. Sie hat eigentlich bekommen ,was sie wollte, denn dir war es ja ernst und sie wollte diese Sicherheit ja haben. Die 100%-ige Sicherheit kann niemand erwarten, aber daran arbeiten, um es "perfekt" zu machen. Mit "perfekt" meine ich alle Höhen und Tiefen zusammen zu meistern, die im Leben kaum vermeidbar sind. Sie hätte also eine ernsthafte Beziehung haben können und lehnt es ab. Daher lass dir erstmal Zeit, nutze sie für Hobbys und mit Freunden und irgendwann bist du bereit, dich auf die nächste Frau einzulassen, zu hoffen wäre ja ohne Spielerei. Gefühle wie ein Schalter abstellen geht ja nicht, das hatten wir ja schon, das kann irgendwann halt verblassen , bis du wieder bereit für etwas wirklich ernstes bist.
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 16.11.14, 18:08

Sie meint ja das sie nicht gespielt hat sondern das sie nur so herausfinden konnte ob es geht. Ich denke aber das sie eigentlich herausgefunden hat das es ernst wird und dann hat sie sich selber unsicher gemacht! Muss mich echt zusammen reisen ihr das nicht noch mal zu schreiben. Wurde sie auch nochmal treffen wenn sie einen Neustart will mit mehr über Gefühle reden.

Antworten