Frau einschätzen?!

Moderator: DMF-Team

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 21.10.14, 14:14

Genau und das meinte ich mit der "Bestätigung". Man kuschelt eben nicht mit jedem x-beliebigen Menschen (Ausname: die Professionellen :lol: ).

Unterm Strich sozusagen: Happy End :mrgreen: (yeah, ich werde popelndes Blumenmädchen :-D )
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 21.10.14, 14:21

Ja das mit der Bestätigung sehe ich eh auch so und da sie noch nie Geld verlangt hat ist sie zu 100% Prozent keine Professionelle ;). Der Weg hin zu einer echten Beziehung ist sicher noch ein längerer aber ich sehe mittlerweile die gröbsten Hinternisse aus den Weg geräumt. Aber selbst wenn es zur Beziehung kommt brauchen wir sicher kein Blumenmädchen gg.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 21.10.14, 15:33

Das waren auch nicht meine Worte, dass sie eine Professionelle wäre :lol: der Weg zur Beziehung ist gemacht, jetzt heißts, sie zu halten und sie zu vertiefen, japp.
Aber selbst wenn es zur Beziehung kommt brauchen wir sicher kein Blumenmädchen gg.
Mist! :lachen: ich wünsche euch jedenfalls, dass ihr die richtige Basis geschaffen habt und dass ihr auch glücklich bleibt, das war ja eine Geburt :wink: 8)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 28.10.14, 08:48

Also eigentlich dachte ich das alles klar ist mit ihr. Sie war von samstag auf Sonntag bei mir und es kam zum ersten Kuss und dann zum Knutschen. In der Früh ging es dann weiter und ich konnte auch ihren BH öffnen und bei einen sehr wilden rumknutschen kam es auch zum fingern. Sie hat es meines erachtens richtig genossen. Haben uns dann für Dienstag wieder was ausgemacht. Gestern schreibt sie dann plötzlich ob wir nicht einen Schritt zurückmachen können da sie plötzlich Panik bekommt. Sie schreibt das ich bisher alles perfekt gemacht habe und das ich nichts flasch gemacht habe. Sie schreibt auch das es für sie nur Beziheung oder gar nichts gibt. Verstehe nun die Welt nicht mehr. Wenn sie schon so weit ist das sie intimitäten zulässt und keine Affäre sucht dann muss sich doch schon gefühle haben oder? Eine befürchtung ist einfach das sie sieht das es ernst wird und daher Panik bekommt. Sie meinte dann das ich am DIenstag trotzdem kommen soll und das wir das bereden und dann ein wenig kuscheln und schlafen können. Also gehe ich davon aus das sie mir heute keine endgültige Abfuhr erteilt. Vielleicht liest das ja noch wer vor heute Abend und kann mir Tipps geben was ich beim Gespräch machen soll und wie ich ihr die Panik nehmen kann?!

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von heidu » 28.10.14, 11:13

Hallo Harald,

sie ist sich eben nicht sicher ob Du eine dauerhafte Beziehung willst oder nur Sex.
Ist erschrocken, was sie bis jetzt zugelassen hat. Angst, wenn es mehr wird und es nicht klappt.
Wenn Du sicher bist, sie wäre Deine zukünftige Frau auf lange Zeit, biete ihr doch eine Verlobung an.
Ist zwar altmodisch jedoch gäbe es ihr Sicherheit. Warst Du schon bei Ihren Eltern?
Wie ich das sehe, musst Du viel Geduld aufbringen. Es lohnt sich bei ihr bestimmt und eine glückliche
Zukunft steht euch bevor.

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 28.10.14, 11:25

Also das mit der Verlobung ist ein Nogo wie ich finde in der heutigen Zeit. Also Eltern haben wir auch noch net kennen gelernt. Ich denke ohne klares statement zu einer Beziehung macht das auch keine Sinn. Also wir hatten 14 Dates bis ich sie dann endlich geküsst habe und daran sollte doch erkennbar sein das ich nicht nur Sex will. Ich habe auch bisher nichts erzwungen und sie hat auf denn ersten Kuss reagiert und auch zurückgeküsst und auch bei den anderen Sachen kam keine negative reaktion oder ein nein oder sonst was. Ich hatte nachher aber selber kritische gedanken aber in den moment war die Stimmung so aufgeheizt das ich mich hinreisen habe lassen. Sie meinte auch das ich keine Fehler gemacht habe. Ich bin eigentlich immer der brave und da ist leider einmal der wilde in mir durchgekommen. Das mit der Geduld stimmt wohl und die habe ich auch wenn am Ende was daraus wird. Aber wenn Sie mir heute noch net sagen kann wohin ihre Tendenz geht dann ist es doch ein klares nein oder? Sie meinte nur es geht entweder Richtung Beziehung oder gar nichts da sie keine Affäre oder ähnliches will.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 28.10.14, 13:44

Ich schließe mich heidu an. Und Harald, es ist doch egal, ob "heutige" oder sonstige Zeit ist. Es ist eure Sache und wer es altmodisch findet, kanns ja lassen. Aber es ist euer Ding, also wenn ihr das eigentlich mal möchet (sicher nicht in Kürze, aber nach geraumer Zeit, wie euch dann danach ist)
Aber wenn Sie mir heute noch net sagen kann wohin ihre Tendenz geht dann ist es doch ein klares nein oder?
Das ist so: "Willst du mit mir gehen?" und dann muss die Antwort kommen. Das ist eher unter Teenies so, aber nicht bei erwachsenen Leuten. Gut, sie h at einiges zugelassen, war dann doch ein bisschen erschrocken und sagt dir klar, dass du ganz bestimmt nichts falsch gemacht hast und sie sich mit dir unterhalten möchte. Und der Satz:
Sie meinte nur es geht entweder Richtung Beziehung oder gar nichts da sie keine Affäre oder ähnliches will.
sagt doch einiges. Sie würde sicher gern, scheint aber noch zu glauben, dass es ums eine geht. Sage ihr doch sachte, dass dir mehr an ihr liegt als nur an der Bettgeschichte und dass du auch ihre Angst verstehst. Da ist wirklich viel Geduld und vor allem viel Feinfühligkeit gefragt. Es ist schwer, wenn man sehr verliebt ist und die andere Seite eher Katz und Maus gespielt hat und nun wirds ernster. Aber ich denke, ihr packt das schon und ja gib ihr zu spüren, dass es dir nicht das Wichtigste ist, sondern nur das Sahnehäubchen einer schönen Beziehung und dass du dir doch eigentlich nichts weiter wünscht und eigentlich seid ihr euch doch einig. Du wolltest eine Beziehung und sie spricht auch davon und will keine Affäre. Gut so, aber irgendwie läufts bei euch so verquer, als würdet ihr aneinander vorbeireden und handeln. Eigentlich wollt ihr das Gleiche. 8) in einer Beziehung in guten und in schlechten Zeiten glücklich werden. Und wenn du mal locker lässt und einfach mal sagst, dass du dich auch gern mal mit ihr verloben möchtest (ist ja keine bindende Zeit) , mal sehen, wie sie reagieren würde. Und sowas wie "in der heutigen Zeit" 8) pfffh, Verlobungen und Heirat sind genauso zeitlos wie alles andere. Nix mit In und Out :mrgreen:
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 28.10.14, 14:10

Danke für die aufmundernten Antworten. Ich denke insgeheim auch das wir beide in Richtung Beziehung gehen wollen und das sie genau daher ein wenig Panik bekommt. Das sie einiges zugelassen hat und nun erschrocken ist kann ich ja verstehen aber warum hat sie es dann in den Moment zugelassen und nicht einfach nein gesagt als ich ihren BH geöffnet habe oder sie berührt habe?! Bin absolut kein Weiberheld und war bisher immer sehr brav daher sollte sie eigenlich schon wissen das es mir net um Sex geht sondern um eine Beziehung aber ich werde ihr das heute einfach nochmal vermitteln. Wie schon gesagt ich kann mit den Schritt zurück leben und sie meinte auch schon das abhängig davon was bei der Beredung rauskommt auch ein kurzer Kuss wieder möglich ist. Da habe ich mir endlich den Mut zusammengenommen und sie nach 15 Treffen geküsst und dann das. Schon komisch diese liebe.

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 28.10.14, 15:14

Das sie einiges zugelassen hat und nun erschrocken ist kann ich ja verstehen aber warum hat sie es dann in den Moment zugelassen und nicht einfach nein gesagt als ich ihren BH geöffnet habe oder sie berührt habe?!
Das klingt für mich widersprüchlich: einerseits verstehst du dass sie erst zuließ und dann erschrocken ist, im nächsten Satz wiederum fragst du, warum sie nicht nein gesagt hat. Das wird sie dir sicher auch noch erklären. Aber das ist eben manchmal so, man gibt sich vorerst hin und manchmal bereut man es ein wenig, weil man dann sicher für jemanden gehalten wird, der nach wenigen Dates mehr zulässt. Ich kann mir jedenfalls solche Bedenken vorstellen. Frage sie dann aber bitte nicht vorwurfsvoll und letztendlich sagte sie doch schon deutlich, dass es nicht an dir liegt bzw. dass du nichts falsch gemacht hast. Da wirste Frauen wohl mal mehr verstehen, nach und nach. Überlass es vorsichtshalber ihr, die Frage ungestellt zu beantworten und das wird sich aus eurem Gespräch sicher auch herausstellen. Die Bedenken, da bin ich mir nicht sicher, ob man das je zugibt.
Schon komisch diese liebe.
Ohne es böse zu meinen, ja, drum dachte ich vorerst, ihr wäret noch Teenager :wink:
Lasst einfach alles auf euch zukommen und redet auch miteinander, möglichst ohne vorwurfsvolle Fragen wie die , warum sie nicht gestoppt hat. Das wird sicher nie ein Mann verstehen, ich als Weibchen schon 8) das ist eben so.
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 28.10.14, 15:55

Also ich verstehe es weil die Situation echt extrem erregend war und auch ich mich nicht beherschen konnte. Hätte wie ich gesehen habe das sie mit den berühren des höschen keine Probleme hat nicht weiter gehen sollen und unter das höschen gehen. Aber als sie so da lag und sich dem Ganzen hingab war es auch um mich geschehen. Ich will nur nicht das sie es so bereut das sie mich net mehr sehen will. Wir sind ja beide gleichermassen schuld daran (vermutlich ich mehr als sie). Würde sie nicht anders sehen nur weil sie mehr zulässt. Wenn man immer so liest das viele schon nach 4 oder 5 miteinander schlafen sind wir eh spät dran was natürlich nicht negativ ist. Werde ihr die Frage eh nicht stellen. Ich werde nur meinen Standpunkt klarmachen und wie ich die Situation gesehen bzw erlebt habe. Dachte einfach net das sie mit Schritt zurück sogar das Küssen wieder beenden will also eigentlich wieder zurück zur leichten kuscheln.

Und was sagst du dann warum sie nicht gestoppt hat? Abgesehen davon das es ihr in den Moment merklich gefallen hat.

PS: Komme mir nach den Wochenende einfach nur dumm vor und verstehe einfach nicht wie ich das machen konnte. Irgendwie war das Arschlochmässig. Leider gibts ja noch keine Möglichkeit die Vergangenheit zu verändern. Habe vor mich dafür heute zu entschuldigen dafür das ich die Situation ausgenutzt habe und eben auch erklären das ich es schön fand oder ist das Falsch und sollte ich das Thema nicht von mir aus ansprechen?! Verunsicherung bei mir gerade 100%

schnuffeldi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1152
Registriert: 06.08.13, 13:05

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von schnuffeldi » 28.10.14, 20:27

Weitere Details was da passiert ist, bitte für dich behalten 8)
Nochmal: sie hat dir doch gesagt, dass du nichts dafür kannst, das nimm auch an und den Rest wird sie dir vielleicht irgendwann entspannt lachend sagen. Lass doch erstmal laufen und lass sie dann auch reden und gib ihr wirklich das Gefühl, dass du sie verstehst, wenn es wirklich so ist und wenn du etwas nicht verstanden hast, dann sage ihr das auch. Und wenn du dich ebenso verkrampfst, wird das nix Entspanntes bei euch. Redet einfach miteinander und rühre nicht laufend herum, dass du was falsch gemacht haben könntest. Sie sagte , dass es definitiv nicht so war und das lasse auf sich beruhen. Sprecht miteinander, was ihr voneinander wollt und frag sie, was du verstehen möchtest und lasse sie auch zu Wort kommen. Dann könnt ihr euch weiterknutschen und so weiter und so fort, wenn alles gut ist. Aber lass ihr die Zeit und bedränge sie nicht. Ihr müsst zwar mal langsam klar wissen, was ihr wollte und das auch mal miteinander kommunizieren, nicht nur hier und n icht einseitig. Sie hat dir auch bereits gesagt, was sie möchte, bzw. was sie nicht möchte. Bleib mal entspannt , klärt das in Ruhe und der Rest ergibt sich sicher irgendwann. Aber gucke nicht immer auf Uhr und Kalender, lass ihr die Zeit , die ihr braucht, hm? 8)
"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen." (Coleridge)

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von heidu » 28.10.14, 20:42

Hey Harald,

Du brauchst Dich für nichts entschuldigen, hast absolut nicht falsch gemacht. Sich dafür entschuldigen wird nur als Schwäche ausgelegt.
Nun zurück zum Kern der Sache, klärt endlich wie Eure Zukunft aussehen soll. Was ist geplant, Ehe, Haus, Kinder.

Habe in meiner Jugend einige Zeit bei meiner Tante in Tirol gelebt und ein Mädchen aus Insbruck kennen und lieben gelernt.
Ausser kuscheln war nichts. Sie wollte, dass ich nach Tirol komme um eine Familie mit ihr zu gründen, KLARTEXT.
Das konnte ich nicht bejahen, da ich als Deutscher schlecht dort Arbeit in meinem Beruf bekommen hätte.
Ausser mit ihrem Bruder bei der Lawinenverbauung. Zu mir nach Bayern wollte sie nicht.
Also hat man sich schweren Herzens in aller Freundschaft getrennt. War sehr tränenreich.

So kann es bei Euch auch enden, wenn ihr keinen Plan entwickelt, sonst bleibt es beim sinnlosen fummeln, frustriert enorm
und gipfelt in Enttäuschung.
Sie hat doch klar ausgedrückt, das es eine Beziehung wird oder gar nichts.
Also entscheide Dich und mach ihr klar was Du in Zukunft willst.
Dass sie nicht so leicht hergeht, zeugt von Ersthaftigkeit und Stärke oder willst Du eine die sich jedem hingibt?

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von heidu » 28.10.14, 20:47

und noch eins, sprich niemals mit IHR über das Medizinforum.
Wenn sie da mitlesen würde...........

harald85
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 31.01.13, 16:12

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von harald85 » 09.11.14, 04:11

Hi
Also nun ist es entgültig aus und ich bin am Boden. Haben am Dienstag zum ersten mal miteinander geschlafen und auch am Donnerstag dann die nacht miteinander verbracht. Heute kam dann die Mail das sich bei ihr nicht die benötigten Gefühle eingestellt haben. Bin nun doch sehr am Boden da ich definitiv verliebt war bzw bin. Finde es extrem arg das soviel passiert ist aber sie nun doch absagt.

mfg Harald

heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 687
Registriert: 04.11.06, 11:35

Re: Frau einschätzen?!

Beitrag von heidu » 09.11.14, 12:49

Hallo Harald,

finde es von ihr absolut ehrlich, wenn sie nicht genügend Gefühle für Dich entwickeln kann.
Oder willst Du mit einer Frau alt werden, welche Dir nur etwas vorspielt?
Überprüfe Deine Gefühle und respektiere ihre einfach.
Es wird für Dich nicht leicht sein, das Leben geht weiter und eine neue Liebe ist möglich.

Antworten